Ab ins Beet! Die Garten-Soap

Follow!

Wenn die Hobbygärtner loslegen, darf sich der Zuschauer auf unterhaltsame Stunden freuen. Ob Rasen säen, Zäune ziehen, Terrassen bauen, Bäume pflanzen - im Garten gibt es immer was zu tun. Und irgendwas läuft immer schief: Der eine hat zwei linke Hände und dem anderen fehlt der grüne Daumen. (Vox)

Rated with 8.5/10 by 2 users
Episode Description

1

Ab ins Beet! - Spezial

Die Highlights aus der letzten Staffel von Claus, Ingo und Marion und Detlef: Claus & seine Freunde / Kleingarten: Claus´ Parzelle ist die schlimmste im Kleingarten. Um die Nachbarn und den Vorstand wieder zu besänftigen, engagiert Claus Landschaftsgärtner Ralf Dammasch. Mit Ideen und Inspiration soll der Profi das Beet komplett umkrempeln. Eine echte Herausforderung für Ralf. Womit er nicht gerechnet hat, sind die detaillierten Gespräche von Claus und Ralle über Frauen, Flirten und Feiern. In Ruhe arbeiten kann er mit den beiden Ruhrpott-Raritäten natürlich nicht. Ingo & Marion / Japanische Ecke: Wenn es Frühling wird, muss Ingo arbeiten. Denn Marion will eine asiatische Ecke. Ihr Wunsch wird von ihrem Mann selbstverständlich umgesetzt. Marions Plan: Mauer weg, neuen Sichtschutz und ein Teehaus. Obwohl Ingo von seiner Liebsten auf Diät gesetzt wurde, sind die Muskeln noch da. Die Mauer fällt und Marion ist schwer beeindruckt. Aber die neuen Zaun-Elemente sind für Ingo zu schwer. Die Söhne müssen helfen und sind total begeistert. Detlef / Vorgarten: Mediterraner Garten hinten, im Vorgarten liegt alles noch brach. Dafür plant Detlef einen Unterstand für die Mülltonnen, einen neuen Weg und ein Hochbeet. Viel Arbeit für den Choleriker, die er wie immer nicht allein macht. Kumpel Stefano und Hektiker Henrik greifen ihm unter die Arme. Für den besonnenen Pizzabäcker arbeitet Henrik einfach zu schnell. Dabei sind beide sind ähnlich gebaut, gleich laut und quietschen genauso wie der Andere, wenn sie sich in Rage reden.

2

Ab ins Beet! - Spezial

Seit fünf Jahren ist der cholerische Pizzabäcker Detlef Steves bei Ab ins Beet!, Ab in die Ruine und Die Superchefs ein Garant für Wutausbrüche der Extraklasse - und hat es mit ihnen sogar schon mehrfach in die Radio-O-Ton-Charts geschafft! In den ersten beiden Folgen des Ab ins Beet!-Spezial lässt VOX die schönsten Momente der Jähzorn-Legende deshalb noch einmal Revue passieren: Von seinem Ausraster wegen dem scheiß Stein bei Ab ins Beet! bis zu seinen Kampf...

4

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 2

Kleingartenanlage: Eine Hütte hat Claus ja schon gebaut. Jetzt kommt die nächste, denn in der Parzelle muss Gemüse angebaut werden. Deshalb stellt sich der Biologie-Student ein Gewächshaus dorthin. Aber nicht irgendeins, sondern das Größte der ganzen Anlage. Da wird Garten-Chef Wolfgang Augen machen! Silvia & Michael / Schwimmbad: Nachdem Michael für seine Silvia ein Gewächshaus gebaut hat, will er endlich etwas für sich machen. Ein Pool mit halbrunder Terrasse soll es sein. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg. Silvia hat keine Lust, im Dreck zu wühlen und auch Michaels Motivation sinkt beim Mauern in den Keller, weil es einfach nicht klappen will. Aber dann kommt die Erleuchtung. Die gute Laune währt nicht lange, denn die Katastrophe im Beet steht kurz bevor. Dusche Unna: Die Dusche nimmt Form an. Trotzdem hat Ingo schlechte Laune, denn die Steine zum Verkleiden passen nicht. Also muss Marion die schönen Platten kaputt schlagen. (Text: VOX)

5

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 3

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Ein Großprojekt im Kleingarten: Das Dreigestirn Claus, Ralle und Ralf erneuert den Spielplatz in der Schrebergarten-Anlage. Dabei hat Claus eigentlich keine Zeit, denn der ehemalige Biologie-Student hat nach 22 Semestern endlich sein Diplom und einen Job. Aber da in den letzten Jahren die Gemeinschaftsarbeit beim „Friedlichen Nachbar“ durch die vielen Parzellen-Projekte zu kurz gekommen ist, haben sich Claus und Ralle vorgenommen, der Anlage und ihrem Image was Gutes zu tun. Zudem denkt Claus bei einem Spielplatz-Bauvorhaben auch an seine eigene Familienplanung. Die alte Gartenmauer auf dem 70er-Jahre-Reihenhausgrundstück in Unna soll abgerissen werden. Unter Mutter Karins Aufsicht macht sich Guido Delwig an die Arbeit. Und die hat es in sich. Selbst mit dem Bagger hat Guido Schwierigkeiten, die Mauer zu entfernen. Doch nicht nur handwerklich kommt der 37-Jährige an seine Grenzen. Guido kann es seiner Mutter selten recht machen, sie weiß grundsätzlich am besten, wie die Dinge anzupacken sind. Am Ende schafft er es doch. Dummerweise hat er beim Baggern auch die Terrasse des Nachbarn beschädigt. Blockhaus: Dauerbaustelle bei Ingo und Marion. Das Paar hat wieder alle Hände voll zu tun. Das Holz braucht einen neuen Unterstand – im alten tropft es. Eine Blockhütte soll her, damit die Scheite trocken bleiben und die Beiden romantisch vor dem knisternden Kamin kuscheln können. Aber bis dahin kracht es immer wieder gewaltig. (Text: VOX)

6

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 4

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Abriss beim „Friedlichen Nachbar“. Die Kleingarten-Kumpel Claus und Ralle werden von Landschaftsgärtner Ralf unterstützt. Der neue Spielplatz in der Anlage soll größer, schöner, heller werden. Spielgeräte weg, Sträucher weg – und schon ist der Blick frei auf die schärfsten Geschosse im Garten. Die interessieren sich für die Spielplatz-Überbleibsel und da hilft Rammel Ralle natürlich gern. In der Anlage wird nichts weggeworfen, sondern alles verwertet. Auch das Schaukel-Schaf findet ein neues Zuhause. Damit sammelt Claus Bonuspunkte. Karin Delwig wird 63. Zwar sind die Bauarbeiten in ihrem Garten noch im vollen Gange, trotzdem will sie draußen feiern. Ihr Sohn Guido hat ein extra großes Partyzelt besorgt. Jetzt muss es nur noch aufgebaut werden. Und das ist gar nicht so einfach. Erst recht nicht, weil Mutter Karin wieder einmal alles besser weiß. Blockhaus: Schlechte Laune in Unna. Erst baut sich Ingo eine Blockhütte, dann muss ein Anbau her. Den alten hatte er vor wenigen Tagen erst abgerissen. Und der ganze Aufwand nur, damit das Kaminholz trocken bleibt. Marion versteht die Welt nicht mehr. Doch dann taucht ein wirklich ernstes Problem auf. (Text: VOX)

7

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 5

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Baustelle in Bochum. Das Spielplatz-Projekt wird von drei exzellenten Experten umgesetzt: Bauleiter Claus, Vorarbeiter Ralle und der eigentliche Chef Ralf. Das Trio kommt beim Entsorgen der Altlasten auf dem Vereins-Spielplatz ins Schwitzen. Betonpfosten schleppen ist richtige Arbeit für echte Kerle. Claus schwächelt – schließlich hat er deutlich mehr Kraft im Kopf als in den Armen, meint er zumindest. Ganz im Gegensatz zu Ralle. Denn die Kleingarten-Kampfmaschine war damals Mister Oberbayern. Nichts geht mehr auf der „Baustelle Garten“ in Unna. Immer wieder macht das Wetter Guido Delwig einen Strich durch die Rechnung. Inzwischen ziehen sich die Arbeiten an der Terrasse seit einem halben Jahr hin. Als dann auch noch der Wintereinbruch für Schnee und Kälte sorgt, ist Mutter Karin restlos bedient. Blockhaus: Tragödie am Teich. Tote Tiere in Ingos Tümpel. Seine heißgeliebten Koi-Karpfen sind schwer krank und brauchen dringend Hilfe. Fisch-Fachfrau Dr. Tamara Frank versucht zu retten, was zu retten ist. Während Ingo sich um seine Schützlinge sorgt, würde Marion den Teich am liebsten wieder zuschütten. Wer kann sich durchsetzen? (Text: VOX)

8

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 6

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Bescherung beim „Friedlichen Nachbar“: Die neuen Spielgeräte werden geliefert. Claus und Ralle sind voll konzentriert. Schließlich tragen die beiden Kleingärtner die Verantwortung für das große Spielplatz-Projekt. Unterstützt werden die beiden von zwei Aufbau-Spezialisten. Der Vorstand möchte auf Nummer sicher gehen. Bei den Vereins-Chaoten weiß man ja nie. Matze & Andreas / Japanischer Garten: Asiatisches Flair in Niedersachen: Im Städtchen Verden baut Matze zusammen mit seinem Schwiegervater Andreas seine eigene kleine Welt. Zum Teil haben die zwei bereits einen japanischen Garten angelegt. Alles ist bis ins kleinste Detail geplant. Harmonisch fügen sich Koiteich und Kiesbeete ins Bild ein. Und mitten im Beet: Eine vier Meter hohe und acht Meter breite Felswand mit Wasserfall. Das soll das gigantische Highlight des 2.000 qm großen Gartens werden. Blockhaus: Böse Verletzung bei Ingo. Marions Schatz hat sich so schwer verletzt, dass Blut fließt. Die Sekretärin wird zur Krankenschwester und bangt um ihren Liebsten, denn Ingo muss ins Krankenhaus. Da er erstmal außer Gefecht gesetzt ist, nimmt Marion den Anbau selbst in die Hand. (Text: VOX)

9

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 7

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Dicke Luft beim „Friedlichen Nachbar“. Projektleiter Claus fehlt auf der Großbaustelle Kinderspielplatz. Zum Ärger von Ralf und Ralle. Drei Stunden später taucht der „Superchef“ endlich in Bochum auf. Aus privaten Gründen war er verhindert. Für Ralle ist das keine Entschuldigung. Zur Strafe muss Claus heute doppelt ran klotzen. Da er keine Minute geschlafen hat, ist er heute zwar etwas unkonzentriert, aber zum Quasseln nicht zu müde. Matze & Andreas / Japanischer Garten: Japan liegt in Verden – zumindest in Matzes Garten. Die Felswand aus Glasfaserkunststoff war früher eigentlich Dekoration in einem Geschäft für Koi-Zubehör. Nun wird das vier Meter hohe Teil von Matze und seinem Schwiegervater Andreas aufgebaut. Das hat sich der Schwiegersohn so in den Kopf gesetzt. Nun steht der Ex-Unteroffizier allerdings vor einem Problem: Wie kann er die hässlichen Rohre für den Wasserfall verdecken? Die Lösung: Er baut einfach einen Felsen aus Gfk-Schnipseln. Hühnerstall: Zwischen Harz und Heide liegt das niedersächsische Städtchen Sassenburg. Hier ist die Welt noch in Ordnung, nur Marcos Hühnerstall nicht. Der harte Winter hat Balken und Dach schwer zugesetzt. Darum baut der Hobbyzüchter für seine gefiederten Freunde ein neues Zuhause. Hahn Henri und seine 25 Frauen sollen sich in der neuen Hühner-Wellness-Oase sauwohl fühlen. Geplant sind ein neuer Unterstand, sowie eine moderne Tränke. Damit die Tiere nicht allzu lang dem Umbaustress ausgesetzt sind, hilft Kumpel André. (Text: VOX)

10

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 8

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Teamplayer Claus. Nicht nur als Handballtorwart gibt er seiner Mannschaft Kommandos, sondern auch als Bauleiter im Kleingarten. Anweisungen erteilt er im Beet am Laufenden Band. Nach der großen Rindenmulch-Lieferung helfen viele Vereins-Mitglieder freiwillig beim Verteilen der Massen. Koordination und Organisation sind dabei das A und O, weiß der Eventmanager. Die Stimmung ist super, nur bei Ralle nicht. Ihn nervt, dass sein Fachwissen nicht akzeptiert wird. Sein Lächeln kehrt aber schnell zurück. Denn Claus hat ein typisches Bochumer Kaltgetränk besorgt. Hühnerstall: Chillen statt grillen – das gilt in der niedersächsischen Idylle. Darum machen Marco und André nach der Fertigstellung des neu gestalteten Kreißsaals für die Glucken eine kleine Pause. Natürlich stilecht mit Spiegelei. Gestärkt baut der Hühner-Papa eine neue Tränke und ein Planschbecken. Außerdem hat er noch ein paar andere ausgefallene Einfälle für seine Lieblinge. Die besten Ideen kommen immer nachts, z.B. die für eine innovative Futterstation. André kann dazu nur den Kopf schütteln. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: Badewetter in Moers. Trotzdem gehen Detlef und Nicole nicht ins Wasser. Der Pool ist kaputt und gleicht inzwischen einem Güllebecken. Nach nur drei Jahren will der Pizzabäcker das Becken raus reißen. Eigentlich wollte seine Frau den Sommer genießen und nicht im Garten buddeln. Fürs Buddeln hat Detlef einen Spezialisten engagiert: Kumpel Henrik ist Baggerführer und hilft bereits beim Abriss. Dabei machen sie zwei eine grausame Entdeckung, die Detlef fast Tränen in die Augen treibt. (Text: VOX)

11

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 9

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Ohren zu und durch. Ralf leidet still, während sich die Kleingarten-Chaoten mal wieder verbal überbieten wollen. Kein leichter Job für Landschaftsgärtner Ralf. Auch nicht als rauskommt, dass er und Ralle einen sehr ähnlichen zweiten Vornamen haben. Für Ralle steht fest: Das ist Schicksal und sieht in dem Gartenprofi seinen Seelenverwandten. Das beruht aber nicht auf Gegenseitigkeit. Ein paar Tage später kommt ganz hoher Besuch nach Bochum: der TÜV. Ob der Spielplatz sicher genug ist? Marco & André / Hühnerstall: In der Lüneburger Heide leben die vielleicht glücklichsten Hühner der Welt. Aber ihr Herrchen Marco ist nicht ganz so zufrieden. Denn die Fütterung seiner Schützlinge in den Morgenstunden ist ihm zu aufwändig, zu schmutzig. Sein Plan: Eine automatische Futterstation. Kumpel André hilft wieder mit, auch wenn er inzwischen Bezirksbürgermeister im Nachbarort ist. Und bald stellt sich die Frage, wer im Hühnerstall eigentlich regiert. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: XXL-Pool für Detlef. Aber vorher müssen alle Trockenmauern und Pflanzen weichen. Der Pizzabäcker ist auf sich allein gestellt. Arbeit liegt ihm ja nicht wirklich. Er delegiert viel lieber. Aber niemand ist zum Helfen da. Dabei lauert unter jedem Stein Gefahr. Das sensible Schwergewicht hat Angst vor Spinnen. Für die Bäume holt sich der Gastwirt einen Profi. Denn zu seinem Rot-Ahorn hat Pflanzenflüsterer Deffi eine ganz besonders enge Bindung. (Text: VOX)

12

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 10

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Krawatte im Kleingarten. Claus hat sich rausgeputzt, denn der TÜV nimmt heute den neuen Spielplatz ab. Der Prüfer checkt alles auf Herz und Nieren. Sind die Geräte sicher, können sich Kinder verletzen? Claus und Ralle sind nervös, die Herzen der Hobbygärtner hämmern bis zum Hals. Auch als die Frauengruppe vom „Friedlichen Nachbar“ für den Feinschliff sorgt. Die Spielplatz-Einweihung ist zum Greifen nah. Marco & André / Hühnerstall: Hühnerhalter Marco hat ein Konzept für eine Fütterungsanlage entworfen. Wenn seine Konstruktion funktioniert, muss er nur noch alle zwei Wochen ins Gehege. Das Grundgerüst steht bereits. Aber Marco kann sich nicht auf die Arbeit konzentrieren, da die Hühner aufgeregt gackern. Hühner und Hobbyzüchter beruhigen sich in der Mittagspause. Wie es sich gehört, gönnen sich Marco und André ein ganz besonderes Ei. Perfektes Dinner im Beet. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: Abrissbirne Henrik nimmt Detlefs Garten auseinander. Kaum hat Henrik einen Bagger unter dem Hintern, ist er nicht mehr aufzuhalten. Es rappelt im Gebüsch – für den Aushub des Beckens hat Detlef eine geniale Idee: Mit Förderbändern will er den Boden vom Garten nach vorne in den Anhänger transportieren. Keine Schubkarre fahren, kein Bagger muss über seinen tollen Weg rollen. Detlef ist euphorisch, aber seine Laune wird noch besser. (Text: VOX)

13

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 11

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Kultur-Clash im Kleingarten. Claus führt erneut die kleine Welt der Schrebergärtner mit moderner Kunst zusammen. Bei der Offenen Gartenpforte von Landschaftsgärtner Ralf lernen Claus und Ralle Künstlerin Nicole Peters kennen. Claus fackelt nicht lange, notiert sich Nicoles Nummer und akquiriert sie für den ‚Friedlichen Nachbar‘. Einige Tage später hat Claus eine Verabredung, natürlich rein geschäftlich. Mit Nicole organisiert er ein Fotoshooting. Die Motive: Ralle, Wolle und Co. im Gewächshaus. Marco & André / Hühnerstall: Trauerfall in der Lüneburger Heide. Marco braucht Trost. Der Fuchs hat die Hühner geholt. Und nicht nur die, sondern auch Marcos Liebling: Hahn Henri. Der Schock sitzt tief bei dem Tierfreund, denn er hat das Drama mit angehört. Deshalb schwört er der Bestie Rache. Emotional angeschlagen machen sich Marco und André an die Arbeit. Ein höherer Zaun muss her, aber es gibt ein Problem: Die Hühner büxen aus. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: Ein Männerpool für einen echten Kerl. Detlef lässt Henrik das Loch ausbaggern und Förderbänder bringen den Aushub zu einem Lkw. Der Pizzabäcker kann sich entspannt zurücklehnen. Bei der Verschalung für die Bodenplatte und beim Beton einfüllen muss er allerdings mit anpacken. Während der Beton zwei Wochen trocknen muss, hat Nicole eine neue Aufgabe für ihren Mann: Er soll die Zeit nutzen, um vom Wohnzimmer eine Treppe runter in den Garten zu bauen. Danach ist es endlich da: Das „mega sexy“ Becken. (Text: VOX)

14

Wh. in neuer Zusammenstellung - Folge 12

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Kunst und Quark im Garten. Künstlerin Nicole Peters knipst die „Friedlichen Nachbarn“ im Gewächshaus für ihr Kunstobjekt einer sozialen Plastik. Die Fotos von Ralle, Wolle und Co. werden später auf ein Gewächshaus projiziert, dessen Scheiben mit Speise-Quark bestrichen werden, so dass eine Leinwand fürs Auge entsteht. Die Glashütte für die Vernissage bauen Claus und Ralle bei einem Gewächshausbauer ab und in Ralfs Garten wieder auf. Aber die beiden Gartenfreunde sind mal wieder nicht einer Meinung. Marco & André / Hühnerstall: Ein neuer Mann für Marco. Der Hahn im Nachbarort ist zu laut. Den will Marco für seine 26 Hühner haben. Heinrich soll nun das Erbe von Henri antreten. Jetzt braucht der Hühnerfreund mehr Platz im Gehege, aber nicht für den Hahn, sondern für sein neues Projekt. Er will einen Räucher-Ofen bauen. Den will seine Frau allerdings nicht in Terrassennähe haben. Also verkleinert Marco das Areal der Gefieder und bald darauf gibt es frisch geräucherten Fisch im Beet. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: In Moers verzögert sich der Pool-Bau. Das Becken ist zwar drin, aber drum sieht es nach Acker als nach Garten aus. Detlef hat viel in seinem Restaurant zu tun. So viel, dass er im Garten nicht vorankommt. Deshalb holt sich das helle Köpfchen professionelle Hilfe, um den Garten auf eine Höhe zu bringen. Für die mediterrane Pool-Umrandung mit Betonplatten hat der Gastronom ebenfalls einen Fachmann an seiner Seite. Arbeiten, wie es Detlef am liebsten mag – als Zuschauer. Beim Zaun und der Terrasse aus WPC packt der Bauherr selbst an, weil Nicole mit Abendbrot-Verzicht droht. (Text: VOX)

17

Claus, der Kleingarten-Rebell

Kleingartenanlage: Endlich fertig: Eva und Claus genießen die ersten Sonnenstrahlen im Grünen ohne Arbeit – dachten sie. Aber da kommt auch schon Garten-Vorstand Wolfgang mit schlechten Nachrichten. Er zitiert mal wieder das Kleingartengesetz. „Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Wolle her“, weiß Claus. Und die Maloche geht weiter. Silvia & Michael / Gartenhütte: Reken im westlichen Münsterland. Hier wohnen Silvia und Michael auf 1200 qm Gartenfläche. Silvia will ein Gewächshaus, das ihr Mann aufbauen soll. Seit zwei Jahren wartet sie auf ihr Tomaten-Häuschen. Nach nur zwei Tagen ist es tatsächlich fertig. Deshalb bauen die beiden auch noch eine Holzhütte, weil die alte morsch ist. Beim Entrümpeln ist oberste Vorsicht geboten, denn der Kram muss nach vorne in den Anhänger. Und der Weg führt am blitzblank polierten 20 Jahre alten Porsche vorbei. Ob Michaels Schätzchen es ohne Macke übersteht? Dusche Unna: Die Dusche nimmt Form an. Trotzdem hat Ingo schlechte Laune, denn die Steine zum Verkleiden passen nicht. Also muss Marion die schönen Platten kaputt schlagen. (Text: VOX)
Episode Description

1

Mutter und Sohn im Kampf gegen die Mauer

Die alte Gartenmauer auf dem 70er-Jahre-Reihenhausgrundstück in Unna soll abgerissen werden. Unter Mutter Karins Aufsicht macht sich Guido Delwig an die Arbeit. Und die hat es in sich. Selbst mit dem Bagger hat Guido Schwierigkeiten, die Mauer zu entfernen. Doch nicht nur handwerklich kommt der 37-Jährige an seine Grenzen. Guido kann es seiner Mutter selten recht machen, sie weiß grundsätzlich am besten, wie die Dinge anzupacken sind. Am Ende schafft er es doch. Dummerweise hat er beim Baggern auch die Terrasse des Nachbarn beschädigt.

2

Feng Shui in Lübeck

Feng Shui in Lübeck: Der asiatisch inspirierte Reihenhausgarten von Familie Staden nimmt langsam Formen an. Alle sind glücklich - nur Hausherr Bernd Staden nicht. Mit einem Spezialgerät will der Arzt das Regenwasser biologisch wertvoll aufbereiten, aber der Gärtner hat die Zisterne verdeckt. Irgendwo unter dem Rollrasen ist der Zugang versteckt, aber wo? Karin Delwig wird 63. Zwar sind die Bauarbeiten in ihrem Garten noch im vollen Gange, trotzdem will sie draußen feiern. Ihr Sohn Guido hat ein extra großes Partyzelt besorgt. Jetzt muss es nur noch aufgebaut werden. Und das ist gar nicht so einfach. Erst recht nicht, weil Mutter Karin wieder einmal alles besser weiß. Die große Teichanlage in Lünen: Familie Rüdiger ist ein großes Stück vorangekommen. Das Ausschachten ist erledigt, die Teichfolie ausgebreitet. Endlich heißt es: "Wasser marsch!" Doch kaum hat die Feuerwehr die Teiche gefüllt, stehen Jens und Sabine Rüdiger vor dem nächsten Problem. Der Bachlauf funktioniert nicht wie geplant. Außerdem ist es gar nicht so einfach, die passenden Pflanzen für die riesige Anlage zu finden.

3

Ein Baumhaus für die Kinder

Schlechte Schwingungen im Feng-Shui-Garten. So haben sich Bernd und Martina Staden aus Lübeck das nicht vorgestellt. In der "Partnerschaftsecke" gehen die Pflanzen ein und in der "Reichtumsecke" wühlen die Mäuse. Die "Ecke der hilfreichen Freunde" muss einem Carport weichen. Und in der "Ecke der Kreativität" wird ein Schuppen gebaut. Die junge Familie braucht dringend professionelle Hilfe, um ihre Feng-Shui-Oase wieder ins Lot zu bringen. Nichts geht mehr auf der "Baustelle Garten" in Unna. Immer wieder macht das Wetter Guido Delwig einen Strich durch die Rechnung. Inzwischen ziehen sich die Arbeiten an der Terrasse seit einem halben Jahr hin. Als dann auch noch der Wintereinbruch für Schnee und Kälte sorgt, ist Mutter Karin restlos bedient. Ein Baumhaus für die Kinder - das ist das Gartenprojekt von Ralf und Melanie Koslowski aus Gelsenkirchen. Ihr Vorhaben entpuppt sich als schwieriger als gedacht. Erst passen die Stelzen nicht ins Fundament, dann gibt es Probleme mit der Statik. Trotzdem machen die Koslowskis weiter. Tatkräftig unterstützt vom Rest der Familie.

4

Gute Schwingungen im Feng-Shui-Garten

Das Baumhaus von Familie Koslowski steht. Ralf hat damit eigentlich genug von der Arbeit im Garten, aber jetzt wünscht sich seine Frau Melanie ein Schwimmbad. Also wird das alte Planschbecken rausgerissen und durch einen amtlichen Pool ersetzt. In der Hoffnung auf zukünftige Badefreuden packt auch Schwager Mario mit an. Der hat zwar Muskeln wie Schwarzenegger, aber auch zwei linke Hände. Schuppen und Carport haben die Stadens aus Lübeck fertig, aber sonst geht es im Garten nur mühsam voran. Schuld sind offenbar die negativen Strahlen. Die schlechte Energie soll durch ein Feng-Shui-Ritual in positive verwandelt werden. Und tatsächlich: Der fernöstliche Zauber scheint zu wirken. Der Essener Kleingartenbesitzer Willy Göcken hat ein großes Problem: Das Wasser in seinem Teich ist so dreckig, dass er die Fische nicht mehr sieht. Eine neue Pumpe sorgt zwar für klares Wasser, aber jetzt hat auch der Fischreiher sein potentielles Futter entdeckt. Der Vogel schnappt alle Fische weg - und Willy nimmt den Kampf gegen den Reiher auf.

5

Ein Sichtschutz der besonderen Art

Melanie Koslowski träumt von einem Schwimmbad. Kein Problem für ihren Mann Ralf, nur kosten darf es nicht allzu viel. Um Geld zu sparen, baggert der Gelsenkirchener selbst. Pech, dass kurz darauf der Regen einsetzt. Die Baustelle steht nach wenigen Stunden komplett unter Wasser. Sven Bartelt und sein Freund Sebastian Enztrup wollen eine Gartenlaube neu gestalten. Die steht in der Bochumer Kleingartenanlage "Zum friedlichen Nachbarn", wo man viel Wert auf Ordnung legt. Weil Sven sich bei der Umgestaltung des Areals nicht immer an die Paragraphen der Bundeskleingartenordnung hält, ist der Frieden beim "friedlichen Nachbarn" schon bald gestört. Gabriele und Wilmut Eckle sind vor ein paar Monaten nach Geilenkirchen gezogen. Das alte Haus war ihnen zu klein. Beim neuen stimmt jetzt alles - fast alles. Dummerweise hat der Gärtner vor ihrem Einzug die Gartenhecke von fünf auf zwei Meter Höhe gestutzt. Jetzt haben die Nachbarn von ihrer zwei Meter hohen Terrasse freien Blick auf das Grundstück der Großfamilie. Das stinkt besonders Papa Wilmut. Er plant einen fünf Meter hohen Sichtschutz rund um den Garten. Wie der genau aussehen soll, weiß der 54-Jährige zwar noch nicht, aber dass es schnell gehen muss, steht für ihn fest. Also legt er los - ohne Baugenehmigung. Und damit ist der Ärger vorprogrammiert.

6

Willy im Kampf gegen den Fischreiher

Frühling in Gelsenkirchen. Zeit für Familie Koslowski, den neuen Swimmingpool mit einer großen Party einzuweihen. Doch bevor Melanie, Ralf und ihre drei Kinder zum ersten Mal ins Wasser springen, gibt es noch eine Menge zu tun: Die Solarzellen müssen aufs Dach und die Pumpe muss angeschlossen werden. Eigentlich soll bei der Montage alles zusammenpassen - es passt aber nicht... In der Bochumer Kleingartenanlage "Zum friedlichen Nachbarn" hängt der Haussegen schief. Sven Bartelt und Sebastian Enztrup bauen vor ihre extravagante Laube eine Terrasse im mediterranen Stil. Weil das angeblich absolut nicht mit der Umgebung harmoniert, gibt's Ärger mit der sonst so friedliebenden Nachbarschaft.
Episode Description

1

Ein Schnäppchen-Gartenhaus mit Tücken

Ingo und Marion nutzen die Gunst der Stunde. Beim Baumarkt gibt es ein Gartenhaus zum halben Preis - für 1.000 statt 2.000 Euro. Doch das Schnäppchen hat seine Tücken: Die Familie aus Unna muss die Hütte selbst abbauen und stellt entsetzt fest, dass die Dachlatten nicht sauber verschraubt, sondern wild vernagelt sind. Noch ärgerlicher wird es, als beim anschließenden Aufbau nichts mehr zusammen passt.

2

Ein neuer Bauwagen

Mit ihrer unkonventionellen Gartengestaltung handeln sich der 27-jährige Schoko und seine Freunde viel Ärger ein. Bei der Verwandlung ihres Schrebergartens in eine Strand-Oase beschweren sich die aufgebrachten Nachbarn, dass der aufgeschüttete Sand aus dem Garten ihre Beete bedrohe. Deshalb sollen die Partyfreunde aus Bochum einen Schutzzaun um ihre Parzelle errichten. Gar nicht so einfach, denn auch hier müssen sie sich streng an die Regeln des Kleingartenvereins halten. Ein großer Tag für den achtjährigen Luca: Endlich soll der Bauwagen in den Garten kommen. Leichter gesagt als getan, denn das Grundstück hat keinen direkten Zugang. Also wird das sperrige Teil mit einem Kran über die Mauer gehoben. Natürlich hilft der kleine Luca auch diesmal wieder kräftig mit. Das Gartenhaus steht, jetzt machen sich Marion (43), Ingo (45) und ihre Söhne Marcel und Marco an die nächsten Projekte: In das Gartenhaus soll eine Sauna einbebaut werden, und zur Abkühlung ist außerdem ein Pool geplant. Doch schon beim Probesitzen in der Sauna gibt es Probleme. Kein Teil passt ins andere - dabei ist doch alles genormt. Als beim Aufbau des Pools alles noch schlimmer wird, platzt Ingo irgendwann der Kragen.

3

Eine Bar im Kleingarten

Schoko und seine Freunde wollen in der Kleingartenanlage "Zum friedlichen Nachbarn" endlich richtig abfeiern. Doch bevor sie die Schrebergarten-Nachbarn zur Beach Party bitten, gibt es noch einiges zu tun. Strandkorb, Pool und Palmen sollen in der Parzelle für südliches Flair sorgen, und eine Strandbar soll das Herzstück des neu gestalteten Schrebergartens werden. Doch beim Aufbau gibt es mal wieder richtig Stress. Tim, 35, und Margret, 33, verwandeln einen tristen Kölner Hinterhof in einen echten Fußballgarten. Nicht um selbst zu kicken, sondern um Bundesliga und WM an lauen Sommertagen draußen zu verfolgen. Obwohl der Friseurmeister und seine Freundin von der gesamten Hausgemeinschaft unterstützt werden, stoßen sie schnell an ihre Grenzen. Denn Pflasterarbeiten und die Konstruktion einer TV-Anlage mit Bar sind nicht jedermanns Sache. Anja will den seit Jahren vernachlässigten Garten ihrer Doppelhaushälfte endlich aufmotzen. Altes Gerümpel soll raus und durch schicke Sitzecken und bunte Blumenbeete ersetzt werden. Allerdings hat die Oberhausener Schmuck-Verkäuferin noch nie im Leben einen Spaten oder eine Motorsäge in der Hand gehabt. Gut, dass Mama Inge und Stiefpapa Wolfgang helfen. Die kennen sich zwar mit der Gartenarbeit richtig gut aus, machen ihrer 33-jährigen Tochter aber trotzdem nichts recht.

4

Eine Gartenvilla für's Schwein

Tim will alle Fußballübertragungen im Freien verfolgen. Deshalb wird sein Kölner Hinterhof WM-tauglich gemacht. Zusammen mit Freundin Margret und der gesamten Hausgemeinschaft schafft sich der Friseur sein eigenes kleines Paradies. Doch bis die Bar im Garten steht und das erste Kölsch bei der Einweihungsparty gezapft werden kann, geht fast alles schief. Der Traum eines Modelleisenbahnfans wird wahr: Bernd aus Zweibrücken plant eine gigantische Bahnstrecke im Garten. Auf einer Fläche von 500 Quadratmetern will der 48-Jährige 250 Meter Schienen verlegen, Bahnhöfe und Brücken bauen. Unterstützung bekommt er von seinen Freunden Karsten und Hans-Joachim. Auch vor dem riesigen Komposthaufen machen die Bahnfreaks nicht Halt. Er soll in eine blühende Berglandschaft verwandelt werden. Die kleine Sau Blümchen ist bei den Beckers aus Landau ein vollwertiges Familienmitglied. Weil ihr alter Stall dringend renoviert werden muss, soll Blümchen ins Haus verfrachtet werden. Aber irgendwie zieht es das Schwein immer wieder in den Stall zurück. Und da ihn das intelligente Tier ständig bei der Arbeit stört, ist Markus Becker schon bald der Verzweiflung nahe.

5

Der Vorbau muss weg!

Uli will seine 40 Quadratmeter große Dachterrasse endlich auf Vordermann bringen. Bisher fehlte es dem Dortmunder Computerhändler an Zeit und Ideen. Jetzt soll ihm Sven helfen. Der extrovertierte Jungdesigner mit Hang zu Kitsch und Pomp hat auch jede Menge tolle Ideen. Nur wenn es an tatkräftiges Zupacken geht, lässt die Begeisterung des schmächtigen Künstlers mit den ungeschickten Händen spürbar nach. Sabine und Michael haben sich für 20.000 Euro den Bausatz für einen Wintergarten bestellt. Doch bevor angebaut werden kann, muss noch ein alter Vorbau weg. Das bedeutet viel Dreck und Entsorgungsprobleme, aber der Stress geht erst danach so richtig los. Der Anbau gestaltet sich komplizierter als erwartet, weil nichts an die Hauswand passen will. Kein Wunder: Das Fachwerkhaus der Bergisch Gladbacher Familie ist über 200 Jahre alt - eine schräge und verwinkelte Konstruktion. Und einen Bauplan gibt es auch nicht. Uli will seine 40 Quadratmeter große Dachterrasse endlich auf Vordermann bringen. Bisher fehlte es dem Dortmunder Computerhändler an Zeit und Ideen. Jetzt soll ihm Sven helfen. Der extrovertierte Jungdesigner mit Hang zu Kitsch und Pomp hat auch jede Menge tolle Ideen. Nur wenn es an tatkräftiges Zupacken geht, lässt die Begeisterung des schmächtigen Künstlers mit den ungeschickten Händen spürbar nach. Sabine und Michael haben sich für 20.000 Euro den Bausatz für einen Wintergarten bestellt. Doch bevor angebaut werden kann, muss noch ein alter Vorbau weg. Das bedeutet viel Dreck und Entsorgungsprobleme, aber der Stress geht erst danach so richtig los. Der Anbau gestaltet sich komplizierter als erwartet, weil nichts an die Hauswand passen will. Kein Wunder: Das Fachwerkhaus der Bergisch Gladbacher Familie ist über 200 Jahre alt - eine schräge und verwinkelte Konstruktion. Und einen Bauplan gibt es auch nicht. Das kleine Schwein Blümchen gehört bei den Beckers zur Familie. Weil die Sau sich rundum wohl fühlen soll, baut Markus Becker vor ihren neuen Stall auch noch ein Freigehege. Und obwohl Blümchen die Bauarbeiten wieder ständig stört, bekommt sie auch noch ihren eigenen Teich. Doch der Arbeitseifer der Familie Becker wird nicht richtig gewürdigt: Das Borstenvieh aus Landau ist ziemlich wasserscheu.

6

Der Traum vom Badesee

Ulis Dortmunder Dachterrasse entwickelt sich so langsam zu einem echten Schmuckstück. Und das, obwohl Sven inzwischen mit anpackt. Der schmächtige Jungdesigner mit den zarten Händen hält eigentlich nichts von körperlicher Arbeit, er übernimmt lieber den kreativen Part. Doch der praktisch denkende Uli kann mit den abgedrehten Ideen des Künstlers nur wenig anfangen. Bis der achtjährige Luca den neuen Bauwagen in Massen mit seinen Freunden einweihen kann, hat er noch viel zu tun. Sträucher pflanzen, Rasen verlegen, den Abenteuerspielplatz hinter dem Haus ausbauen. Aber schon beim Setzen der Pflanzen gibt es mächtig Stress. Luca will nicht so wie seine Mama. Und als sie sich endlich geeinigt haben, muss trotzdem alles wieder raus. Benni erfüllt sich mitten in der Schwäbischen Alb den Traum vom eigenen Teich. Kein kleiner Tümpel, sondern ein richtiger Badesee mit einer Fläche von mindestens 700 Quadratmetern soll entstehen. Zwar ist Benni Musiker und kein Handwerker, trotzdem will er das meiste selbst machen. Aber schon nach den ersten Arbeitstagen stößt der 41-Jährige bei dem Großprojekt an seine Grenzen.
Episode Description

1

Hochzeit im Garten

Davon hat Gabi Di Gennaro aus Koblenz schon als kleines Mädchen geträumt. Wenn sie einmal heiratet, dann unter freiem Himmel - so richtig schön kitschig wie in den amerikanischen Filmen. Zum Glück zieht Bräutigam Massimo mit. Vor dem Ja-Wort müssen die beiden allerdings noch einige Prüfungen bestehen.

2

Der eigene Strand im Garten

Carola und Nicole Schrab holen sich die Südsee nach Gladbeck. Hinterm Haus wird tonnenweise feinster Sand aufgeschüttet. Zwischen winterfeste Palmen kommt ein achtförmiger Pool.

3

Teichbau mit Tücken

Nach vielen Unterbrechungen auf ihrer Baustelle haben Marion und Ingo endlich Wasser in ihrem Teich. Jetzt wird eine Brücke und eine Terrasse gebaut. Wieder einmal unterschätzen die beiden Ruhrgebietsoriginale die Arbeit.

4

Ein Platz für Tiere im Kleingarten-Verein

Öko-Fan Björn besorgt Kerstin und Christoph Hühner eine Ziege für den Garten. Denn schließlich sind die ein ganz natürlicher Rasenmäher. Doch Kleingartenchef Willi sind Tiere ein Dorn im Auge.

5

Schlagerstar Markus Becker baut einen Abenteuer-Pool

Nachdem der Pool in Landau steht, baut Markus Becker seinen Kindern einen richtigen Sprungturm - und geht dabei unabsichtlich baden. Weil Rudi das Ganze zu genau nimmt, bekommen die beiden mal wieder Stress.

6

Feng Shui in einem beyrischem Garten

Bei Oli und Michaela Kroll aus Roßtal ist alles ganz harmonisch. Kein Wunder, schließlich setzt die junge Familie bei der Neugestaltung ihres Gartens voll auf Feng Shui. Vorher müssen allerdings noch die Rohre für das neue Belüftungssystem in der Wiese versenkt werden.

7

Ein kleines Paradies für einen großen Künstler

Unna: Koi-Teich Ingo und Marion bauen nun eine Terrasse und einen Bachlauf. Aber nichts läuft so, wie es soll. Offensichtlich haben sich die beiden die falschen Steine ausgesucht. Essen: Künstlergarten Im Designerparadies auf dem Dach des Kiosks bastelt Sven an seinem Meisterstück. Zuerst werden Willys Gartenzwerge verschönert. Die werden neonpink und glitzergold angesprüht und wirken jetzt irgendwie schwul. Doch damit nicht genug: Ein Spielmosaik soll der Location für das Fotoshooting den letzten Schliff verleihen. Fürth: Feng-Shui-Garten Michaela und Oli stellen fest, dass Feng Shui manchmal recht anstrengend ist. Der schöne alte Fischteich und der Sandkasten müssen aus dem Garten verschwinden, nur weil die asiatische Lehre es so verlangt.

8

Ein Feuchtbiotop mit Schwimmteich

Orient-Parzelle in Bochum: Claus und seine beste Freundin Eva verwandeln ihre Parzelle in der Bochumer Kleingartenanlage 'Zum friedlichen Nachbarn' in eine orientalische Chill-Out-Lounge unter dem Motto 'Tausend und eine Nacht' wird eine Woche lang gebaut, gebuddelt und gebohrt. Feng-Shui-Garten in Fürth: An den Mauern im Garten von Oli und Michaela kann die Energie bereits fließen. Auch der Weg in den Garten soll positiv beeinflusst werden. Aber das ist gar nicht so einfach, denn es gibt einen Teich - wenn auch nur einen kleinen, und außerdem eine neue Spielecke für die beiden Kinder. Biotop mit Schwimmteich in Scheinfeld: Werner aus Scheinfeld bei Würzburg verwandelt seinen Garten in ein riesiges Feuchtbiotop mit Schwimmteich. Kein leichtes Unterfangen, da sein Grundstück an einem Hang mit starkem Gefälle liegt. Insgesamt entsteht eine Wasserlandschaft mit einer Fläche von 500 Quadratmetern: drei Becken mit Biotopzone, Moorbeet und Bachläufen. Weil Werner fast alles selber macht, zieht sich das Projekt in die Länge.

9

Versailles in Werne

Schlossgarten Versailles in Werne: Die Freundinnen Bettina und Stefanie erfüllen sich den Traum vom eigenen Schlosspark. Herzstück der Anlage soll ein extrem auffälliger Springbrunnen werden. Motiv: eine nackte Frau. Aber bislang steht in dem Garten außer einem Schwimmteich noch gar nichts. Auf die Damen wartet ein hartes Stück Arbeit. Orient-Parzelle in Bochum: Vorbei ist es mit dem Frieden beim 'Friedlichen Nachbar'. Die Parzelle von Claus und Eva wurde mutwillig zerstört. Die Polizei rückt aus. Aber Kleingärtner als Kriminelle können sich die beiden Gartenneulinge nur schwer vorstellen. Auch wenn ihnen dieArbeit nicht immer einfach gemacht wird. Schließlich hat sich der Vorsitzende Willi zur gewissenhaften Einhaltung des 'Bundeskleingartengesetzes' verpflichtet.

10

Im Designer-Garten wird gepflanzt

Schlossgarten in Werne: Bettina und Stefanie verschönern den Barock-Brunnen mit Kieswegen, einer edlen Holzterrasse und einer ganz besonderen Blumenrabatte. Ein normales Beet anlegen kann jeder, meint das Damen-Duo. Die Freundinnen aber pflanzen ein riesengroßes Herz aus bunten Blumen. Designer-Garten in Nienburg: Im Luxusgarten wird endlich gepflanzt, doch nicht irgendetwas. Bauherr Georgios macht seine Femke mit sündhaft teuren Pflanzen glücklich. Dafür fährt er in die größte Baumschule Europas: zu Bruns in Bad-Zwischenahn. Offener Garten in Goch: Landschaftsgärtner Ralf Dammasch lebt seinen Beruf - auch im eigenen Garten. Auf 5.000 Quadratmetern baut er zusammen mit Ehefrau Petra verschiedene Themengärten, u.a. eine Ruine und einen Senkgarten. Bauzeit: vier Wochen für zwei Projekte. Die Zeit drängt, da die Dammaschs ihren Garten interessierten Besuchern öffnen und denen wollen sie was Neues bieten.
Episode Description

1

Mission Gartenlaube

Marion und Ingo Wesnigk buddeln wieder im Garten. Ihr Pool, gerade mal zwei Jahre alt, ist Marion zu klein. Ein größerer muss her. Claus Scholz und Eva Sondermann brauchen für ihre Kleingartenparzelle eine Laube. Claus will einen Bauwagen. Doch allein der Transport ist schwieriger als erwartet... Essen: Andreas Büdeker träumt vom eigenen Bootcamp. Dem Boxtrainer reicht der eigene Club nicht mehr. Boxschüler Andreas Sauer hilft ihm beim Aufbau.

2

Ein größerer Pool muss her

Ingo und Marion baggern ein riesiges Loch für das Schwimmbad und schon beginnen die Schwierigkeiten. Die benachbarte Saunahütte droht einzustürzen. Der Bauwagen von Claus und Eva ist endlich beim 'friedlichen Nachbarn' angekommen. Trotzdem droht Ärger. Gartenchef Willi Brisi kommt zu Besuch. Schuften und schwitzen im Bootcamp. Doch das Gelände ist immer noch Baustelle statt Trainingsgelände. Andreas wartet auf Sand.

3

Keine Ahnung? Egal! Alles wird umgepflügt

Marion will einen größeren Pool. Dafür ackert Ingo seit Wochen am neuen Schwimmbad. Doch bevor der Beton gegossen werden kann, muss Ingo einige Fehler beim Bau ausbessern. Claus und Evas Bauwagen steht endlich in der Parzelle. Jetzt fehlt noch der richtige Anstrich und der Innenausbau Marke 70er Jahre... Danny und Benni Branz haben ein Reihenhaus gekauft. Jetzt ist der Garten dran. Davon haben die beiden zwar keine Ahnung, aber egal. Alles wird umgepflügt.

4

Ein junges Paar verliebt im Beet

Die Umrandung des Pools steht, aber Ingo und Marion sind mit ihrem Umbau noch lange nicht am Ende. Damit endlich mal was klappt, holen sie sich Fachleute, die die Folie einhängen sollen. Claus hat eine geniale Idee: Da der Bauwagen keine Toilette hat, kaufen sich die Hobbygärtner ein altes Dixiklo. Willi ist nicht einverstanden und weiterer Ärger mit dem Vorsitzenden bahnt sich an. Benni erfüllt sich seinen Kindheitstraum vom eigenen Teich. Danny findet das ziemlich blöd, aber weil sie nach zwei Jahren Ehe noch immer total verliebt ist, stimmt sie zu.

5

Der Pool ist fast fertig

Wenn die Hobbygärtner loslegen, darf sich der Zuschauer auf unterhaltsame Stunden freuen. Ob Rasen säen, Zäune ziehen, Terrassen bauen, Bäume pflanzen - im Garten gibt es immer was zu tun. Und irgendwas läuft immer schief: Der eine hat zwei linke Hände und dem anderen fehlt der grüne Daumen...

6

Ein exotischer Garten vor dem Zechenhaus

Susanne und Michael sind vom Fach. Die Landschaftsgärtner bringen den Zechenhaus-Garten auf Hochglanz. Der Teich muss weg, exotische Pflanzen her. Mit Palmen, Bananenstauden und mediterranen Gewächsen holen sich die beiden den Süden ins Ruhrgebiet - nicht nur für den Sommer.

7

Das Comeback der Giganten

Wenn die Hobbygärtner loslegen, darf sich der Zuschauer auf unterhaltsame Stunden freuen. Ob Rasen säen, Zäune ziehen, Terrassen bauen, Bäume pflanzen - im Garten gibt es immer was zu tun. Und irgendwas läuft immer schief: Der eine hat zwei linke Hände und dem anderen fehlt der grüne Daumen...

8

Stress auf dem Dach von Atanas und Silke

Stress auf dem Dach von Atanas und Silke. Was er auch anpackt, sie weiß es besser und trotzdem passt nichts zusammen: falsche Farbe an der Wand, schlechtes Wetter und Ärger mit dem Vermieter.

9

Der König vom Bau und seine Poolprinzessin

Wenn die Hobbygärtner loslegen, darf sich der Zuschauer auf unterhaltsame Stunden freuen. Ob Rasen säen, Zäune ziehen, Terrassen bauen, Bäume pflanzen - im Garten gibt es immer was zu tun. Und irgendwas läuft immer schief: Der eine hat zwei linke Hände und dem anderen fehlt der grüne Daumen..

10

Parzelle der Sinne

Wenn die Hobbygärtner loslegen, darf sich der Zuschauer auf unterhaltsame Stunden freuen. Ob Rasen säen, Zäune ziehen, Terrassen bauen, Bäume pflanzen - im Garten gibt es immer was zu tun. Und irgendwas läuft immer schief: Der eine hat zwei linke Hände und dem anderen fehlt der grüne Daumen..
Episode Description

1

Neue Ideen für den Schaugarten

Gartenlaube Bochum: Claus und Eva haben Großes vor. Die beiden brauchen eine größere Parzelle. Denn die beiden wollen sich eine Laube zulegen. Diesmal eine richtige. Problem nur: Das alte Häuschen ist baufällig. Irrgarten Goch: Petra und Ralf sind mal wieder auf der Suche nach neuen Ideen für ihren Schaugarten. Zur Inspiration reisen die beiden nach Südengland und finden das, was bestimmt kein anderer im Garten hat: ein Labyrinth. Dusche Unna: Ingo und Marion können es einfach nicht lassen. Die zwei schuften und schwitzen schon wieder im Garten. Der Pool ist fertig und Marion braucht unbedingt eine Dusche. Doch Ingo wird krank.

2

Frust beim 'Friedlichen Nachbarn'

Claus und Eva reißen die alte Gartenlaube ab, aber die morsche Hütte will nicht fallen. Deshalb will Nachbar und neuer Vorsitzender Wolfgang helfen - mit guten Ratschlägen. Irrgarten Goch: Die Profi-Gärtner Ralf und Petra übertragen die Skizze des Labyrinths auf die Wiese. Doch was auf dem Papier so einfach aussieht, ist richtig viel Arbeit. Dusche Unna: Die Dusche nimmt Form an. Trotzdem hat Ingo schlechte Laune, denn die Steine zum Verkleiden passen nicht. Also muss Marion die schönen Platten kaputt hauen.

3

Ein Schwimmteich im Stall

Stress am Gartenzaun. Beim 'Friedlichen Nachbar' macht Claus auf Rebell. Das geht aber in die Hose. Denn Garten-Boss Wolfgang sitzt am längeren Hebel. Und das nutzt er aus. Schwimmteich in Goch: Der Irrgarten ist zwar fertig, aber Ralf kann einfach nicht ohne Arbeit. Deshalb hat er sich schon wieder ein neues Projekt ausgedacht. Und wie immer haben sich Ralf und Petra die Idee in England abgeguckt. Playa de Palma in Ostwestfalen: Die Bauernhof-Brüder Ralf und Marc bauen sich ihr eigenes, kleines Strandparadies mit Ballermann-Sand und Bangkirai-Terrasse. Doch Mutter Anneliese ist davon gar nicht begeistert

4

Der Partystrand von Altenbeken

Gartenlaube in Bochum: Claus und Eva sind stolze Hausbesitzer. Trotzdem ist die Stimmung schlecht. Beim Abbau stellen die beiden Neu-Schrebergärtner fest, dass sie übers Ohr gehauen wurden - dann taucht plötzlich der Verkäufer auf. Schwimmteich in Goch: Jede Menge Arbeit wartet auf Ralf und Petra. Damit sie überhaupt Platz für ihren großen Schwimmteich haben, müssen sie zuerst die Lagerhalle ausräumen. Gar nicht so einfach, denn die beiden sind Sammler aus Leidenschaft. Strandgarten in Altenbeken: Feinschliff auf dem Land. Die Bauern-Brüder sind ihrem Traum vom Mallorca-Garten ganz nah. Der Sand liegt, nur die Deko fehlt. Doch da kriegen sich Marc und Ralf in die Haare.

5

Der Stimmungssänger mit dem Presslufthammer

Gartenlaube in Bochum: Jetzt haben Claus und Eva gleich zwei Baustellen, denn der Student kriegt eine Mahnung. In der Anlage, in der er die Laube gekauft hat, soll er das restliche Holz entsorgen, sonst drohen rechtliche Schritte - Krieg zwischen den Kleingärtnern. Schwimmteich in Goch: Die Schwimmbadhalle von Ralf und Petra ist nun ausgeräumt. Jetzt koffert Ralf das Becken aus - gar nicht so einfach, denn im Schuppen liegt noch Betonboden. Sauna in Landau: Markus will seiner Frau Kirstin etwas Gutes tun: Er baut ihr eine Sauna. Da tauchen auch schon die ersten Probleme auf: Der Bausatz muss im Kinderzimmer zwischengelagert werden.

6

Feuertaufe im Schlagerverein

Gartenlaube in Bochum: Party im Kleingarten. Garten-Vorsitzender Wolfgang verdonnert Claus zu 'Sozialstunden'. Als Vereinsmitglied muss er beim Herbstfest helfen - und glänzt mit ganz besonderen Qualitäten. Schwimmteich in Goch: Das Dach kommt weg. Aber die Wellblechplatten sind viel zu schade zum Wegwerfen. Ralf und Petra wollen Kosten sparen und verbauen das alte Dach im Schwimmbad. Sauna in Landau: Miese Stimmung bei Markus und Rudi. Nichts passt in der Fertig-Sauna zusammen. Deshalb muss der Schwitzbad-Experte noch mal vorbeikommen. Das Ergebnis: Die beiden müssen die Sauna erneut aufbauen. Und zu allem Überfluss will Kirstin jetzt auch noch eine Dusche.

7

Krisengipfel in der Kleingarten-Parzelle

Gartenlaube Bochum: Und wieder Zoff beim 'Friedlichen Nachbarn'. Gartenkumpel Ralle hilft Claus und Eva beim Aufbau der Laube bzw. beim Sortieren der Bretter. Denn durch miese Laune und jede Menge Stress kommen die drei einfach nicht zum Arbeiten. Schwimmteich Goch: Bei Ralf und Petra ist das Dach der Halle weg und das Fundament da. Jetzt bauen die beiden Klärbecken. Der Schwimmteich soll selbstreinigend sein. Mal sehen, ob's funktioniert. Wellness-Oase Moers: mediterranes Flair am Niederrhein. Vater und Sohn wollen sich den Garten schön machen mit Pool, Bar und Holzterrasse. Für Detlef ist Papa der Größte. Aber manchmal mutet sich Hans-Dieter ein bisschen zu viel zu.

8

Katastrophe im Kleingarten. Ein Brett von Claus fehlt

Gartenlaube Bochum: Katastrophe im Kleingarten. Ein Brett von Claus' Laube fehlt. Eigentlich sollte die Hütte bis zum Abend stehen. Stattdessen fahnden sie nach dem Übeltäter. Schwimmteich Goch: Von wegen Winterpause - Ralf und Petra ackern auch bei Minustemperaturen im Garten - das perfekte Wetter für Abriss-Arbeiten. Der Schwimmteich liegt erstmal auf Eis. Wellness-Oase Moers: Vater und Sohn schuften und schwitzen beim Ausbuddeln für den Pool. Detlef will alles 100-prozentig haben und Papa Hans-Dieter setzt auf Augenmaß - klar, dass Stress aufkommt.

9

Ein Herz und eine Seele

Gartenlaube Bochum: Früher gab es fast nur Zoff, heute sind sie ein Herz und eine Seele: Claus und Willi. Der Ex-Vorsitzende packt beim Anpinseln der Laube mit an. Blöd nur, dass es in Strömen regnet und Eva der Anstrich überhaupt nicht gefällt. Schwimmteich Goch: Bis zur offenen Gartenpforte sind es nur noch wenige Wochen. Immerhin sind die gröbsten Arbeiten abgeschlossen und endlich kommt Wasser in das Becken. Dennoch stehen Ralf und Petra mächtig unter Zeitdruck. Wellness-Oase Moers: Da Detlefs Papa sich um andere Dinge kümmern muss, springt Ehefrau Nicole ein. Aber von Harmonie auf der Baustelle kann nicht die Rede sein. Also hilft auch Kumpel Stefan. Doch der Feinschliff im Gartenparadies entpuppt sich schwieriger als gedacht.

10

Silkes Papa hat immer Recht

Gartenlaube Bochum: Claus und Eva machen sich die Hände richtig schmutzig. Erst muss der Komposthaufen weg und dann der Apfelbaum. Dabei begibt sich Claus in Lebensgefahr! Schwimmteich Goch: Material kaufen kommt für Ralf und Petra selten in Frage. Über Jahre haben sie alles Mögliche gesammelt, was nun endlich Verwendung findet: zum Beispiel Fenster aus einer alten Fabrikhalle. Aber die Montage ist ziemlich heikel. Und dann braucht Ralf tatsächlich fremde Hilfe. Weinlaube Unna: Atanas und Silke streiten wieder im Garten. Da Silkes Vater Peter den beiden auf der Dachterrasse immer wieder geholfen hat, wird es Zeit, sich zu revanchieren. Das meint zumindest Silke. Denn die Weinlaube von ihrem Papa braucht ein neues Dach.

11

Wenn Papa Peter ruft, muss Atanas zum Arbeiten antreten

Gartenlaube Bochum: Abenteuer Anlieferung. Schon wieder kriegen Claus und Eva Material gebracht. Damit die beiden nicht schleppen müssen, soll der LKW die Paletten mit einem Kran abladen - über die Parzelle vom Vorsitzenden Wolfgang hinweg. Das geht natürlich richtig schief. Schwimmteich Goch: Ein Hauch von Romantik am Niederrhein: Ralf sägt eine schmale Tür in die Bretterwand der Hütte, um den Besuchern seiner Offenen Gartenpforte eine neue, verwunschene Ecke bieten zu können. Und vielleicht entdeckt Petra bei ihrem Mann ja nun doch noch seine sentimentale Seite. Weinlaube Unna: Wenn Papa Peter ruft, muss Atanas zum Arbeiten antreten. Dafür sorgt Freundin Silke und das bringt ihn auf die Palme. Ob der frisch gepresste Most vom Schwiegervater ihn besänftigen kann?

12

Shopping-Tour auf dem Trödelmarkt

Gartenlaube Bochum: Shopping-Tour der Kleingärtner Claus und Eva auf dem Trödelmarkt. Denn hier wollen die beiden die Inneneinrichtung für die Laube kaufen - mit kleinen Mitteln großes Schaffen. Aber beim Garten-Traumpaar gehen die Möbel-Geschmäcker auseinander. Schwimmteich Goch: Feinschliff im alten Schweinestall, der nun ein Schwimmteich ist. Aber bevor die Besucher das neue Element bewundern dürfen, wird alles in Bestform gebracht. Petra mäht Rasen und Ralf sitzt beim Frisör. Endlich ist der große Moment da - die Offene Gartenpforte. Weinlaube Unna: Richtfest bei Silkes Papa Peter. Das Dach sitzt und der Federweiße fließt. Was Lieblingsschwiegersohn Atanas bislang nicht wusste: Es gibt noch viel mehr im Garten zu tun. Die Weinlaube braucht auch einen neuen Boden. Student Atanas muss Steine verlegen - gute Laune sieht anders aus.

13

Klausi kann's nicht lassen

Gartenlaube: Eva und Claus sind mit ihren Bauarbeiten fertig und genießen ihren Urlaub im Grünen. Aber da kommt Garten-Vorstand Wolfgang mit schlechten Nachrichten. In der Parzelle muss Gemüse angebaut werden, denn Kleingartengesetz ist Kleingartengesetz - zum Ärger von Claus und Eva. Immergrüne Laube: Nach dem riesigen Baumhaus-Projekt vor zwei Jahren plant Christian mit seinen Pfadfindern ein neues Vorhaben: Eine Hütte aus Weiden, die nur aus Bambusstäben und den Pflanzen selbst besteht. Für die Pioniere aus Niedersachsen eine echte Herausforderung. Toskanischer Garten: Stress in Papas Garten. Silke wird vom Heuschnupfen gequält und Atanas muss im Ganzkörper-Kondom ins Wasser steigen. Die beiden versuchen Peters Teich zu retten. Blöd nur, dass sich Silke und Atanas vor Fischen ekeln.

14

Hundeübungsplatz

Gartenlaube: Eine Hütte hat Claus ja schon gebaut. Das reicht aber noch nicht. Deshalb stellt er sich noch ein Gewächshaus in seine Parzelle. Aber nicht irgendeins, sondern das Größte in der ganzen Anlage. Als Biologie-Student braucht man das. Hundeplatz: Hundeglück im nördlichen Ruhrgebiet. Hier basteln Kai und Ewelina ihrem Hund Charly einen Übungsplatz. Mit schönem neuen Rasen und selbst gebauten Holzhindernissen. Alles soll fertig sein, bevor der Nachwuchs von Herrchen und Frauchen da ist. Ob das klappt? Toskanischer Garten: Italienisches Flair in Papas Garten. Zwischen Silke und Atanas knistert es mal wieder. Silke will ein toskanisches Beet anlegen. Atanas hat davon natürlich keine Ahnung. Zu seinem Ärger kommt auch noch Ausschlag hinzu.

15

Das Dream-Team ist zurück

Gartenlaube: Wieder Action beim Friedlichen Nachbar., denn ohne Arbeit kann Claus einfach nicht. Seine Idee diesmal: die Laube vergrößern und der Hütte einen Saloon-Look wie im Wilden Westen verpassen - begeistert ist Eva nicht. Grillplatz: Das Dream-Team ist zurück: Ingo und Marion. Bei den beiden kommt keine Langeweile auf, denn Marion hat für ihren Liebsten ein neues Projekt. Ingo muss mal wieder im Sommer schuften. Aber diesmal soll alles ganz schnell gehen - von wegen! Hofgarten: Hinterhof-Romantik unter Studenten. Die WG von Marianne und Hannah will den Garten im Hof endlich nutzbar machen. Zum Glück helfen die Jungs aus dem Erdgeschoss, denn Gartenarbeit ist für die Mädels absolutes Neuland.

16

Frauen-WG trifft Männer-WG

Gartenlaube: Claus reloaded. Ab jetzt wird alles anders, sagt der Student. Er plant selten, aber wenn dann gründlich. Jetzt soll der Ausbau der Hütte rasch vorangehen. Aber die Strategie scheint nicht wirklich aufzugehen. Deshalb müssen Eva und Ralle dem ehemaligen Waldorfschüler unter die Arme greifen. Grillplatz: Marion weiß alles besser und Ingo muss es richten. So läuft es normalerweise bei den beiden. Aber diesmal packt Marion richtig mit an, und Ingo kommt mächtig ins Staunen. Stress beim Bau der antiken Mauer gibt's trotzdem. Hofgarten: Die Studentinnen aus dem Dachgeschoss und die Männer-WG aus dem Erdgeschoss tüfteln harmonisch im Garten. Die Terrasse ist fast fertig, fehlt nur noch das Wichtigste: der Grill. Und während der Arbeit kommen sich die vier ein bisschen näher.

17

Der Traum vom Teich

Gartenzaun: Ein ganz wichtiger Tag für Claus: Er hat das Vordiplom in der Tasche. Zur Feier des Tages haut Claus' Vater zur Belohnung ordentlich was raus. Der Sohnemann bekommt für die Laube eine Tür und ein Fenster. Aber nicht irgendwelche, sondern die Luxusklasse. Grillplatz: Kriegsschauplatz im Ruhrgebiet. Die antike Mauer erinnert eher an vergangene Schlachten der Kelten als an Marions gewünschten mediterranen Look. Immerhin: Hier fetzt sich auch unser Garten-Duo. Zur Versöhnung hilft Marion bei der Gestaltung der Terrasse. Schwimmteich: Kurt verwirklicht seinen Traum vom Teich. Die beiden Töchter unterstützen Papa natürlich nach Kräften. Nur Ehefrau Petra ist von der Idee überhaupt nicht begeistert. Um Mama zu überzeugen, macht die ganze Familie einen Ausflug zur Ideenfindung zu einer Landesgartenschau.

18

Fanauflauf beim Zaunbau

Gartenzaun: Gartenchef Wolle braucht einen neuen Zaun, und Claus muss natürlich dafür sorgen, dass der Boss zufrieden gestellt wird. Aber er wird bei der Arbeit gestört: von seinen Fans - und Ralle ist ein bisschen neidisch. Grillplatz: Alte Leibe rostet nicht, das Gartentor schon. Aber das ist bei Ingo und Marion ausnahmsweise gewollt. Bevor der Grillplatz den finalen Feinschliff bekommt, gibt es noch jede Menge Zoff zwischen den beiden. Schwimmteich: Ärger bei Petra und Kurt, denn beim Abladen der Gabionen-Steine haben Petras Pflanzen gelitten. Tochter Ann-Cathrin ist von Mama genervt. Zu allem Überfluss lässt sich der Zeitplan überhaupt nicht einhalten. Aber im Frühjahr kommt Kurt seinem Traum vom Teich endlich näher.
Episode Description

1

Frauenpower am Niederrhein

Kleingartenanlage: Endlich fertig: Eva und Claus genießen die ersten Sonnenstrahlen im Grünen ohne Arbeit - dachten sie. Aber da kommt auch schon Garten-Vorstand Wolfgang mit schlechten Nachrichten. Er zitiert mal wieder das Kleingartengesetz. 'Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Wolle her', weiß Claus. Und die Maloche geht weiter. Themengarten: Kaum zu glauben, aber wahr: Ralf und Petra machen tatsächlich Urlaub, und zwar ohne Gartenarbeit. In Irland suchen die Gärtner aus Leidenschaft Entspannung nach dem stressigen Bau des Schwimmteichs. Aber auch dort denkt Ralf über neue Projekte nach. Und natürlich kommt ihm die Idee. Doch Petra hält seinen Einfall für verrückt. Pool: Frauenpower am Niederrhein. Die Freundinnen Lissy und Henny bauen einen neuen Pool, weil Lissy das alte Aufstellbecken mit ihrem Rasenmäher zerstört hat. Baggern, buddeln, betonieren - alles kein Problem für die starken Frauen. Aber dann stoßen die beiden auf alte Kellerräume im Boden und der Pool-Bau ist in Gefahr.

2

Eine Hütte zum Gemüseanbau

Kleingartenanlage: Eine Hütte hat Claus ja schon gebaut. Jetzt kommt die nächste, denn in der Parzelle muss Gemüse angebaut werden. Deshalb stellt sich der Biologie-Student ein Gewächshaus dorthin. Aber nicht irgendeins, sondern das Größte der ganzen Anlage. Da wird Garten-Chef Wolfgang Augen machen! Themengarten: In Goch wird wieder gebaut. Petra und Ralf machen Pläne für den neuen Turm, den sie zuvor in Irland gesehen haben. Zufällig hat ein Kumpel eine alte Stahltreppe im Garten liegen, die die beiden für ihr Bauvorhaben gebrauchen können. Die 'Ab ins Beet'-Gartenfachleute sind als Jäger und Sammler bekannt und schlagen direkt zu. Pool: Erdbeben in Kamp-Lintfort. Die Naturgewalten wüteten nachts am Niederrhein. Deshalb finden Lissy und Henny ein großes Loch im Garten. Blöderweise nur nicht da, wo der Pool hin soll. Zudem kommt heute auch noch der Beton. Darum packt Lissys Lebensgefährte Klaus mit an. Und schon gibt es mächtig Stress zwischen den Geschlechtern.

3

Ein Mann auf der Baustelle ist einer zu viel!

Kleingartenanlage: Wieder Action beim Friedlichen Nachbar. Claus, ein Mann mit Visionen, gibt jetzt richtig Gas. Seine Idee diesmal: die Laube vergrößern und der Hütte einen Saloon-Look wie im Wilden Westen verpassen. Eva ist alles andere als begeistert. Denn sie würde viel lieber Picknick und Party machen statt zu schwitzen und schuften. Themengarten: Schock für Petra und Ralf. Die Stadt hat einen sofortigen Baustopp veranlasst. Der Grund: Die Halle über dem Schwimmteich könnte instabil sein. Das heißt: Der Bereich muss komplett abgesperrt werden. Doch wie soll es nun mit dem Projekt Turm und dem gesamten Garten weitergehen? Pool: Ärger am idyllischen Niederrhein. Ein Mann auf der Baustelle ist ein Mann zu viel - zumindest für Lissy und Henny. Denn die zwei stellen Klaus' Fähigkeiten in Frage. Darum hat er genug von den Frauen, packt seine Sachen und geht. Mal sehen, wie viel Geduld der Pool-Fachmann mit den beiden Damen hat.

4

'Ab heute wird alles anders'

Kleingartenanlage: Ab heute wird alles anders, sagt Claus. Er plant selten, aber wenn dann gründlich. Jetzt soll der Ausbau der Hütte rasch vorangehen. Bis zum Abend will er fertig werden. Aber die Strategie geht nicht auf. Deshalb müssen Eva und Ralle dem ehemaligen Waldorfschüler kräftig unter die Arme greifen. Gartenbahn: In Rheinland-Pfalz kommt die Bahn noch pünktlich, zumindest in Bernds Garten. Schon als kleiner Junge war er von Eisenbahnen begeistert. Das ist bis heute so geblieben und nun fahren die Züge durchs Grüne. Jetzt soll die Anlage noch größer werden. Poolhaus: In Moers ist wieder Action im Garten. Detlef will seine Wellness-Oase durch ein Poolhaus mit schöner Theke ergänzen. Auch in diesem Jahr ändert sich nichts an Detlefs Arbeitsweise: Er ist der Chef und lässt andere für sich schuften. Es dauert nicht lange bis Gewitterwolken aufziehen.

5

Tür und Fenster der Luxusklasse

Kleingartenanlage: Ein extrem wichtiger Tag für Claus: Er hat das Vordiplom in der Tasche - nach sechs Jahren Studium. Zur Feier des Tages haut Claus' Papa ordentlich was raus als Motivationshäppchen. Der Sohnemann bekommt für die Laube eine Tür und ein Fenster. Aber nicht irgendwelche, sondern die Luxusklasse. Gartenbahn: Die heile Modell-Welt gerät ins Wanken, denn der Umbau des Teiches klappt nicht wie gewünscht. Die Gartenbahn-Tüftler Bernd und Frank müssen improvisieren, denn auch hier gilt das Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht - irgendwie. Poolhaus: Zoff an der Theke. Eigentlich könnten sich Detlef und Andre freuen, denn die Bar ist fast fertig. Aber die beiden Kumpel kommen sich immer wieder in die Haare. Und plötzlich verletzt sich der Meister bei der Gartenarbeit.

6

Kleingarten-Klausi, eine Lokalprominenz

Kleingartenanlage: Gartenchef Wolle braucht einen neuen Zaun. Und natürlich muss Claus für den Vorsitzenden ackern, während der Boss keinen Finger rührt. Aber 'Cläusi' wird bei der Arbeit gestört: von seinen Fans. Und Ralle ist ein bisschen neidisch. Hofgarten: Hinterhof-Romantik unter Studenten. Die WG von Marianne und Hannah will den Garten im Hof endlich nutzbar machen. Unkraut ohne Ende und nicht ein Werkzeug im Haus. Zum Glück helfen die Jungs aus dem Erdgeschoss, denn Gartenarbeit ist für die Mädels absolutes Neuland. Poolhaus: Dunkle Wolken über Moers. Detlef ist genervt vom miesen Wetter am Niederrhein. Hinzukommt, dass der zartbesaitete 'Bauleiter' von seinen beiden Helfern ignoriert wird. Und zu allem Überfluss bleiben die Steine an der Bar nicht kleben. Deffis Wutausbruch ist da vorprogrammiert.

7

Flirtfaktor Gartenarbeit

Kleingartenanlage: Endlich kann Claus auf sein Biologiewissen zurückgreifen, denn er und Kumpel Ralle planen Großes. Nach der Laube, dem Gewächshaus und dem Zaun bauen die beiden Hobbygärtner einen Deluxe-Teich. Schön groß, schön bunt. Und das Beste: Klaus bekommt wieder weibliche Unterstützung - diesmal von einer Diskobekanntschaft. Hofgarten: Flirtfaktor Gartenarbeit - Die Studentinnen aus dem Dachgeschoss und die Jungs-WG aus dem Erdgeschoss werkeln harmonisch im Garten. Während der Arbeit kommen sich die vier ein klitzekleines bisschen näher. Nun fehlt nur noch das Wichtigste: der Grill. Das ist natürlich Männersache. Poolhaus: Schlechte Stimmung bei Hobby-Handwerker Detlef, weil die Theke immer noch nicht fertig ist. Er muss eine Nachtschicht einlegen. Doch die miese Laune ist schnell vergessen, denn Detlef darf mit dem Bagger fahren und fühlt sich wie ein kleiner Junge. Aber das Drama kommt noch. Ob es doch noch ein Happy End in Moers gibt?

8

Das Dream-Team ist zurück!

Kleingartenanlage: Der neue Star beim 'Friedlichen Nachbarn': die blonde Nicki. Die Ruhrpott-Perle hilft Claus beim Teichbau und gibt nicht nur im Wasser eine richtig gute Figur ab. Darum kommt Garten-Guru Wolle jetzt noch öfter vorbei als vorher. Aber nicht nur deshalb kracht es gewaltig zwischen Nicki und Claus. Toskanischer Garten: Zwischen Silke und Atanas knistert es wieder. Ihr Papa Peter hat ein Problem: Die Teichfolie ist kaputt. Und wenn Papa ruft, muss Atanas natürlich helfen. Der Fast-Schwiegersohn soll Tümpel und Fische retten. Schniefnase Silke kann nur begrenzt mithelfen: Sie hat Heuschnupfen. Grillplatz: Das Dream-Team ist zurück: Ingo und Marion. Bei den beiden kommt keine Langeweile auf, denn Marion hat für ihren Liebsten ein neues Projekt. Statt den Sommer genießen zu können, muss Ingo mal wieder in der Hitze schuften. Aber diesmal soll alles ganz schnell gehen - von wegen!

9

Eine vorbildche Tochter

Grillplatz: Zoff im Ruhrgebiet. Ingo und Marion bauen eine massive Mauer. Aber es läuft nicht ganz so, wie Ingo es sich vorgestellt hat. Der Baumeister ist beleidigt, weil alles immer nur nach Marions Nase geht. Darum machen die Beiden das, was sie am Besten können: sich fetzen. Kleingartenanlage: Plackerei am Planschbecken. Das 'Ab ins Beet!'-Traum-Trio ackert, was das Zeug hält. Neben Nicki gibt es nun ein neues Highlight im Kleingarten: Claus setzt sich ein Denkmal im Garten in Form einer männlichen Schaufensterpuppe. Der Clou: 'Claudius' dient auch gleichzeitig als Vogelscheuche für den sündhaft teuren Koi. Ob das hilft? Toskanischer Garten: Der Teich und die Fische sind gerettet, aber Silke ist eine vorbildliche Tochter und hat schon eine neue Idee. Um Papas Garten noch schöner zu machen, legt das Paar ein mediterranes Beet an, obwohl ihr Liebster überhaupt keine Ahnung von Pflanzen hat. Zu Atanas' Ärger kriegt er auch noch Ausschlag von dem Grünzeug.

10

Claus' neue Schnappsidee: ein alter Kutter im Garten

Gartenbahn: Nach einer kleinen Pause gehen die Umbauarbeiten bei Bernd und Frank weiter. Nun soll mittelalterliches Flair in den Garten der Lokomotivenliebhaber kommen. Wenn schon die Stadt Zweibrücken keinen historischen Kern hat, baut Bernd sich den eben aufs eigene Grundstück. Neues Herzstück der Bahn-Anlage: eine Burgruine. Kleingartenanlage: Schnäppchenjäger Claus hat eine neue Schnapsidee. Der Ex-Waldorfschüler hat sich einen uralten Kahn im Internet gekauft. Als Deko soll das Boot den Heimathafen beim 'Friedlichen Nachbar' verschönern. Bleibt nur die Frage, was der Vorsitzende Wolfgang von der neuen Errungenschaft hält. Grillplatz: Alte Liebe rostet nicht, das Gartentor schon. Aber das ist bei Ingo und Marion ausnahmsweise gewollt. Trotzdem gibt es Ärger, denn Marion will ein 'neues altes' Fenster für die antike Mauer. Zusätzlich muss auch die hässliche Lampe weg. Und Ingo darf es mal wieder richten.

11

Das Boot muss weg!

Grillplatz: Neue Probleme bei Ingo und Marion. Statt die Terrasse vom Grillplatz fertig zu pflastern, muss Ingo aufs Saunadach, denn das leckt und muss sofort repariert werden. Aber Marion hat eigentlich keine Zeit zu helfen, denn sie hat einen Auftritt mit ihrer Rock-Band. Gartenbahn: In Zweibrücken ist die Welt noch in Ordnung. Zumindest bei der Miniatur-Bahn im Garten. Bernd und Frank tüfteln an der Gleisanlage und dem neuen Bahnhof. Oberstes Gebot: Es kommt nicht auf die Größe an. Kleingartenanlage: Veto von Wolle: Das Boot muss weg. Verkaufstalent Claus muss sein Schiffs-Schätzchen schweren Herzens verkaufen. Nur an wen? Aber der Hobbygärtner kann nicht nur rackern, sondern vor allem viel reden. Und wer kann da schon widerstehen?

12

Pfadfindertreff im Garten

Immergrüne Laube: Nach dem riesigen Baumhaus-Projekt vor zwei Jahren plant Christian mit seinen Pfadfindern ein neues Vorhaben: eine Hütte aus Weiden, die nur aus Bambusstäben und den Pflanzen selbst besteht. Für die Pioniere aus Niedersachsen eine echte Herausforderung. Kleingartenanlage: Claus geht auf Montage. Seine Dienst- und Weiterbildungsreise führt ihn ins schöne Hessen, denn Mike ist mit Boot und ohne Hilfe komplett aufgeschmissen. Als Unterstützung kommt auch noch Kumpel und Dachdeckermeister Roofer. Und plötzlich gibt's heftigen Ärger mit den Nachbarn. Grillplatz: Ruhrpott Romantik bei Ingo und Marion. Das neue Herzstück ist endlich da: der Grill. Von dem hat Marion schon wochenlang geträumt - und Ingo insgeheim auch. Doch bevor die beiden die erste Bratwurst genießen können, fetzt sich das Paar noch mal richtig.

13

Natursteinmauer gegen Holzzaun

Kleingartenanlage: Tragödie beim Transport. Claus und Mike wollten nur Holz einkaufen. Eigentlich ganz harmlos, aber dann passiert das Unfassbare: Die Bretter sind plötzlich von Qualm umgeben. Ob die beiden Hobbysegler das Material fürs Boot retten können? Nun rückt auch noch die Feuerwehr an. Schwimmteich: Kurt verwirklicht seinen Traum vom Teich. Die beiden Töchter unterstützen Papa natürlich nach Kräften. Nur Ehefrau Petra ist von der Idee überhaupt nicht begeistert. Um Mama zu überzeugen, macht die ganze Familie einen Ausflug zur Ideenfindung zu einer Landesgartenschau. Natursteinmauer: Von wegen Winterpause - Energiebündel Detlef hat eine neue Idee für seinen Garten. Diesmal soll es eine Mauer sein. Aber Ehefrau Nicole hätte lieber eine Holzwand. Mal sehen, wer am Niederrhein die Hosen anhat und sich durchsetzen kann.

14

Bei Choleriker Detllef läuft alles andere als rund

Natursteinmauer: Starke Jungs in Moers. Detlef bekommt Verstärkung beim Bau seiner Holzwand. Doch es läuft alles andere als am Schnürchen. Aber dann kommt ein alter Bekannter zur Hilfe: Deffis ehemaliger Ausbilder. Denn der Pizzabäcker will ein Gartentor schweißen. Mal sehen, ob von seiner Schlosserlehre noch was hängen geblieben ist. Kleingartenanlage: Rückschlag in der hessischen Karibik. Der Bademeister liegt mit einer dicken Erkältung flach und die ganze Arbeit bleibt an Claus hängen. Doch seine miese Laune verfliegt als Mikes Mama mit anpackt. Und plötzlich haben der Dauerstudent und die Mutti glänzende Augen. Schwimmteich: Ärger bei Petra und Kurt. Bei der Familie liegen die Nerven blank, weil sich der Zeitplan überhaupt nicht einhalten lässt. Auch die beiden Töchter nervt die Baustelle hinterm Haus. Aber nach vielen Monaten des Schuftens und Schwitzens kommt Kurt seinem Traum-Teich endlich näher.

15

Hundeglück im Ruhrgebiet

Hundeplatz: Hundeglück im nördlichen Ruhrgebiet. Hier basteln Kai und Ewelina ihrem Hund 'Charly' einen Übungsplatz. Mit schönem neuen Rasen und selbstgebauten Holzhindernissen. Alles soll fertig sein, bevor der Nachwuchs von Herrchen und Frauchen da ist. Ob das klappt? Kleingartenanlage: Zurück im heimischen Ruhrpott. Wochenlang blieb die Arbeit beim 'Friedlichen Nachbar' liegen. Also geht's für Claus direkt in die Vollen. Er und Nicki wollen ein Eingangstor einbauen. Doch die Garten-Grazie muss allein schuften, denn Claus hat sich schwer verletzt. Natursteinmauer: Nach der Holzwand geht es weiter mit der Steinmauer. Aber es läuft mal wieder nichts nach Plan. Die Steine wollen nicht so wie Detlef will. Und schon kracht es gewaltig am Niederrhein - nicht nur weil die Felsbrocken aus der Mauer purzeln.

16

Krisenzeiten im Kleingarten

Blockhaus: Dauerbaustelle bei Ingo und Marion. Das Paar hat wieder alle Hände voll zu tun. Das Holz braucht einen neuen Unterstand - im alten tropft es. Eine Blockhütte soll her, damit die Scheite trocken bleiben und die Beiden romantisch vor dem knisternden Kamin kuscheln können. Aber bis dahin kracht es immer wieder gewaltig. Kleingartenanlage: Krisenzeiten im Kleingarten. Claus ist immer noch gehandicapt, denn die Handballverletzung ist schwerwiegender als gedacht. Blöd nur für Nicki, die Drecksarbeit bleibt an der Blondine hängen. Die Arzthelferin macht eigentlich eine gute Figur beim Mauern. Allerdings nur bis Kollege Ralle ihr Werk begutachtet. Gartenbahn: Nach der Winterpause können Bernd und Frank endlich wieder draußen mit der Bahn spielen. Vorher müssen die Eisenbahner aus Leidenschaft noch eine Terrasse bauen. Genauer: einen Kommandostand mit 360-Grad-Blick. Aber Bernds Baumaßnahmen rufen bei Frank Stirnrunzeln hervor.

17

Eine Vogelvoliere für Petra

Vogelvoliere: Betreten verboten - das gilt immer noch für den Schwimmteich und die Halle von Ralf und Petra. Da die beiden Gärtner aus Leidenschaft nicht ohne Arbeit können, haben sie sich eine neue Ecke im Garten gesucht. Diesmal entsteht eine Vogelvoliere am alten Hühnerstall. Ralf ist wenig begeistert, aber es ist Petras großer Wunsch. Was man nicht alles für seine Frau tut... Kleingartenanlage: mal wieder Probleme in der Parzelle. Corpus delicti sind 30 Zentimeter. Claus' ganzer Stolz, das Gartentor, ist zu groß und muss gekürzt werden. So will es das Bundeskleingartengesetz. Zum Glück hilft Kumpel Ralle. Dennoch gibt es Ärger beim 'Friedlichen Nachbar', denn Kleingärtner Ede sucht Streit - und kriegt ihn auch. Blockhaus: Schlechte Laune in Unna. Erst baut sich Ingo eine Blockhütte, dann muss ein Anbau her. Den alten hatte er vor wenigen Tagen erst abgerissen. Und der ganze Aufwand nur, damit das Kaminholz trocken bleibt. Marion versteht die Welt nicht mehr. Doch dann taucht ein wirklich ernstes Problem auf.

18

Tragödie am Teich

Kleingartenanlage: Neues Jahrzehnt, neue Idee. Da Claus gerade 30 geworden ist, macht er sich ein besonderes Geschenk: eine neue Laube. Die aus Holz soll weg, eine aus Stein hin. Angeblich hat der Student einen richtig guten Deal gemacht: Er verkauft dem Kleingartenverein die alte Hütte, baut sie ab und wieder auf. Der große Gewinner ist wie so oft Garten-Guru Wolle. Vogelvoliere: Auch diesmal zaubert Ralf aus einer gewöhnlichen Vogelvoliere einen Blickfang für den Garten. Aus rostigen Fenstern und Mosaiken entsteht ein kleines Schmuckkästchen. In den alten Hühnerstall zieht nun auch wieder Federvieh ein - zur Freude von Petra und Tochter Emily. Blockhaus: Tragödie am Teich. Tote Tiere in Ingos Tümpel. Seine heißgeliebten Koi-Karpfen sind schwer krank und brauchen dringend Hilfe. Fisch-Fachfrau Dr. Tamara Frank versucht zu retten, was zu retten ist. Während Ingo sich um seine Schützlinge sorgt, würde Marion den Teich am liebsten wieder zuschütten. Wer kann sich durchsetzen?

19

Hass-Liebe beim Traumtrio

Blockhaus: Böse Verletzung bei Ingo. Marions Schatz hat sich so schwer verletzt, dass Blut fließt. Die Sekretärin wird zur Krankenschwester und bangt um ihren Liebsten, denn Ingo muss ins Krankenhaus. Da er erstmal außer Gefecht gesetzt ist, nimmt Marion den Anbau selbst in die Hand. Kleingartenanlage: Das Traum-Trio ackert weiter. Erst muss das Holzhaus ab- und in der Anlage wieder aufgebaut werden, bevor die neue Laube entstehen kann. Da Wolle schwächelt, sind Claus und Ralle beim Wideraufbau des Hauses auf sich allein gestellt. Und kaum ist der Chef wieder fit, knallt's im Kleingarten. Gartenbahn: Die Bahn fährt wieder. Nur diesmal in einem anderen Garten. Bernd revanchiert sich für Franks Hilfe und packt nun bei ihm mit an. Franks Bahn-Anlage soll größer werden: schicke Steinkörbe, viele neue Gleise und als Schmuckstück eine Brücke.

20

Böser Scherz im Kleingarten

Terrasse: Im südlichen Münsterland bauen Wito und Michaela ihren Zwei-Generationen-Garten auf zwei Ebenen: schicke Terrassen, eine Gabionen-Wand und ein Schwimmteich sollen her. Da Witos Eltern den Garten später mitbenutzen, hilft auch der Papa mit. Aber Vater Werner ist von der Gartengestaltung noch nicht wirklich begeistert. Kleingartenanlage: Claus, der clevere Kerl, verschafft Nicki ihr erstes Mal - mit dem Presslufthammer. Die beiden kommen sich gefährlich nah, während der Kleingartenboden unter ihnen vibriert. Klar, dass so viel Romantik direkt die Runde macht und Ladykiller Ralle sich einmischt. Aber dann geschieht das Unfassbare: Claus bekommt eine Drohung - von wegen 'Friedlicher Nachbar'. Dusche: Knisternde Erotik auch bei Deffi und Nicole. Die beiden basteln sich eine 'mega-sexy' Gartendusche. So ist zumindest der Plan. Doch dann passiert etwas Schauriges: Nicole stellt die Vertrauensfrage, zweifelt an den handwerklichen Fähigkeiten ihres Liebsten. Und wen wundert's, dass Detlef mal wieder ausrastet.

21

Aus Liebe zu den Tauben und der Frau

Taubenschlag: In der mittelfränkischen Idylle wird schwer geackert. Peter liebt seinen Taubenschlag, aber seine Frau Michaela noch mehr. Deshalb krempelt er den kompletten Garten auf links. Sie will einen großen Pool mit Dach und einen Garten auf zwei Ebenen. Alles, was erst vor drei Jahren angelegt wurde, bekommt einen neuen Platz - auch die Tauben, doch der Umzug bedeutet Stress pur für Peter und seine Vögel. Kleingartenanlage: Glamour im Garten. Beim 'Friedlichen Nachbar' besorgt Claus seiner Kleingarten-Königin Nicki erst ein Luxus-Baustellen-Klo und dann eine Einladung zur Musical-Premiere. Neben Stars wie Ralf Möller und Verona Pooth mischen die beiden Hobbygärtner den Roten Teppich auf. Nur Kumpel Ralle ist mächtig beleidigt, weil Claus sich für Nicki statt für ihn als Begleitung entschieden hat. Terrasse: Vater und Sohn tüfteln an der unteren Terrasse. Papa Werner schuftet und schwitzt, während Wito als Statist agiert. Kein Wunder, dass das Familienoberhaupt nicht bester Laune ist. Und dann kommt auch noch ein dickes Unwetter, das dafür sorgt, dass die Erde nachrutscht. Also rein ins Loch, um Wasser und Schlamm abzuschöpfen. Aber Wito traut sich nicht in die Matsche.

22

Blut im Zwei-Generationen-Garten

Kleingartenanlage: Schlechte Stimmung im Schrebergarten, denn in Ralles Beziehung kriselt es. Deshalb versucht er sich umso mehr durch die Arbeit abzulenken. Schließlich muss das Fundament für die neue Laube vergrößert werden. Dauerstudent Claus packt diesmal auch richtig mit an. Er hat nämlich einen Plan B: Falls es mit der Karriere als Akademiker nicht klappen sollte, könnte er auf dem Bau anheuern, meint er. Mit Ralle als Mentor wäre er bestens dafür vorbereitet, oder? Terrasse: Der Zwei-Generationen-Garten nimmt langsam Form an: Die untere Terrasse ist bereits fertig gegossen. Nun soll die obere folgen. Aber dann fließt plötzlich Blut. Wito hat sich schwer an einer Fliese verletzt. Da hilft auch der liebevoll angelegte Verband von Michaela nicht, sondern nur die Ambulanz im Krankenhaus. Taubenschlag: Anspannung pur in Mittelfranken. Heute wird Peters Taubenschlag versetzt. Der Vogelvater ist ganz nervös, da das Gebäude beim Anheben fast auseinander bricht. Aber nun ist endlich Platz für Michaelas lang ersehnten Pool da. Doch für den hat Peter kaum Augen, denn zwei Täubchen erblicken das Licht der Welt.

23

Männer im Shopping-Wahn

Kleingartenanlage: Wenn Männer auf Shoppingtour im Baustoffhandel sind, ist das immer ein Erlebnis - auch für Claus und Ralle. Letzterer hat sich mächtig in Schale geworfen. Als Architekt einer Gartenlaube muss man schließlich auch optisch etwas bieten. Dabei ist Claus' Kumpel gar nicht bester Laune - der Grund: die Trennung von seiner langjährigen Lebensgefährtin. Dennoch ein guter Anlass zu hinterfragen, wie es eigentlich um das Liebesleben des Waldorfschülers steht. Terrasse: Trotz Handicap baggert Wito weiter im Garten. Diesmal an den Klärbecken, die den späteren Teich sauber halten sollen. Seine Frau behält ihn gut im Auge, damit er nicht zu viel macht. Da mit seiner einbandagierten Hand nicht alles klappt, ist er schnell gereizt und unzufrieden. Michaela vermutet als Ursache dafür seine Schmerzmedikamente. Ob es stimmt? Wellness-Oase: Was Papa Detlef bereits im Garten aufgebaut hat, soll nun auch Hund 'Schröder' im Miniformat bekommen: eine heimelige Hütte mit angrenzender Veranda und Pool, kurzum: ein Wohlfühl-Areal für den Vierbeiner. Der Pizzabäcker und Nicole sind bis in die Haarspitzen motiviert, es ihrem 'Baby' schön zu machen - bis Herrchen mal wieder an seine handwerklichen Grenzen kommt.

24

Hunde-Pool für Papas Liebling

Wellness-Oase: Detlef kümmert sich nun um das Herzstück von 'Schröders' Wohlfühl-Areal: die Hundehütte. Und die soll das Meisterwerk des selbsternannten Design-Genies werden. Schließlich hat Papas Liebling heute Geburtstag und verdient ein ganz besonderes Geschenk von seinem Herrchen. Und deshalb kriegt 'Schröder' auch noch einen eigenen Pool. Kleingartenanlage: Startschuss für die neue Steinlaube. Claus geht das Mauern nicht schnell genug und kritisiert damit Kumpel Ralle. Dem passt das gar nicht und liest dem Dauerstudent die Leviten. Claus knickt ein, schließlich braucht er Ralles Hilfe. Zur Versöhnung besorgt der angehende Akademiker ein Gerüst, damit Gartenfreund Ralle weitermachen kann. Doch plötzlich erscheint er nicht in der Parzelle. Grund genug für Claus, sich Sorgen zu machen. Terrasse: Obwohl die beiden Terrassen noch nicht annähernd fertig sind, hat Wito bereits eine neue Idee: Er mauert rund um die obere Fläche eine 'alte' Ruine. Der Clou: Die Betonmauer soll mit Klinkersteinen verkleidet werden, damit es schön alt aussieht. Aber Papa Werner kann sich für die Einfälle seines Sohnes nicht wirklich begeistern.
Episode Description

1

Der Lustgarten in Unterfranken

Kleingarten: Die neue Laube von Claus steckt immer noch im Rohbau. Bevor es aber mit dem Häuschen weitergeht, muss er seinem Kumpel Ralle in seinem Garten helfen. Eine Hand wäscht die andere - ein ungeschriebenes Gesetz im Kleingarten. Während die beiden über Frauen und echte Männererlebnisse philosophieren, kommt Garten-Vorstand Wolle in Ralles Parzelle und droht mit heftigen Konsequenzen, wenn Claus seine Laube nicht endlich fertigstellt. Bauwagen: Eine Idylle an der Nordseeküste. Vor vier Jahren haben sich Steffani und Bernd ein Haus in Butjadingen gekauft. Jetzt soll auch der Garten umgekrempelt werden. Die beiden haben viele Pläne für ihr Grundstück. Der erste Schritt soll ein Gartenhaus sein, um die vollgestopfte Garage zu entrümpeln. Im Internet findet Steffani einen alten Holzbauwagen zum Schnäppchenpreis, in den sie sich sofort verliebt. Berni ist von der Borkenbude noch nicht überzeugt. Lustgarten: Ein Dorf irgendwo in Unterfranken. Hier leben Hubert und Matthias. Die zwei wollen sich Urlaub in den Garten holen. Das reiselustige Paar träumt von einem Pool mit allem Drum und Dran: überdacht, beheizt, beleuchtet und mit Gegenstromanlage. Bis die zwei im kühlen Nass ihren Prosecco genießen können, müssen sie viel baggern, buddeln, betonieren.

2

Eine Robe für Claus' Laube

Kleingarten: Schock für Chauvi Claus: Es gibt einen neuen Gartenvorstand beim 'Friedlichen Nachbar' - eine Frau! Regina schwingt ab sofort das Zepter im Kleingarten und bestellt den jungen Gärtner zum Rapport ins Vereinsbüro. Der langanhaltende Rohbau sei ein Schandfleck für die Anlage, meint die neue Chefin. Also lässt Claus sich was einfallen: Er verhüllt die Bochumer Laube wie einst Christo den Berliner Reichstag. Bauwagen: Liebe geht durch den Werkzeugkasten. Bernd war damals ziemlich beeindruckt, dass Steffani einen besaß als die zwei sich kennenlernten. Nun arbeiten sie gemeinsam mit Schraubendreher, Hammer und Co. an ihrem Bauwagen, an dem vor allem Steffani viel liegt. Schließlich wollte sie schon immer einen haben. Deshalb hat sie ihren Liebsten bei den Reparaturen auch stets im Auge, damit er nicht pfuscht. Lustgarten: Aufregung in der bayrischen Provinz. Die Muttergottes soll weg. Huberts Mama ist davon gar nicht begeistert. Darum gehen die Jungs einen Kompromiss ein: Die Statue bekommt eine neue Grotte hinter dem Haus. Somit wahren sie zwar den Hausfrieden, stoßen aber langsam an ihre Belastungsgrenze. Aber Hubert und Matthias tun alles für ihren großen Traum vom Pool.

3

Roter Teppich im Kleingarten

Kleingarten: Roter Teppich im Kleingarten. Claus und Ralle zeigen diesmal ihre künstlerische Seite und veranstalten eine Vernissage in der Parzelle. Bei den Vorbereitungen hilft sogar Ex-Vorstandschef Wolle, der mit Waldorfschüler Claus und Trockenbauer Ralle Stoffbahnen an das Gerüst der Laube hängt. Es geht doch nichts über echte Männerarbeit... Bauwagen: Butjadinger-Bauwagen-Boxenluder. Als solches könnte Steffani bald im Garten agieren. Die Idee kommt ihr, als Bernd an der brüchigen Bretterbude die platten Reifen austauscht. Wer außer den berühmten Formel-1-Fahrern kann sich sonst über ein eigenes Boxenluder freuen? Lustgarten: Miese Laune in Unterfranken - und das, obwohl heute der große Tag ist. Das Schwimmbecken wird geliefert. Dafür sind Langschläfer Hubert und Matthias extra früh aufgestanden und haben Freunde aus dem Dorf zum Helfen engagiert. Allerdings schlägt das Wetter aufs Gemüt der beiden Sonnenanbeter: Es regnet wie aus Eimern.

4

Mal wieder Krach im Kleingarten

Kleingarten: Hämmern verboten! Klar, dass Claus an dem Krach beteiligt ist. Das gilt sonntags im Kleingarten als Ruhestörung. Die Ursache: Mit Claus biegen Ralle und Nachbar Ingo Stahlstangen mit Hilfe eines Hammers in U-Profile. Ralle ist in Rage, weil Ingo dabei ist und das passt ihm überhaupt nicht. Schließlich ist er doch der Bauleiter. Aber seine Stimmung hellt auf, denn Ralle feiert runden Geburtstag. Bauwagen: Berni kann alles! Das findet zumindest Steffani, die mächtig stolz ist auf ihren starken Mann. Denn ihr Gatte hatte einen Geistesblitz. Die Holzbalken, die er für das neue Fenster herausgeschnitten hat, passen perfekt in die morsche Lücke an der Bauwagenrückseite. Steffanis Schätzchen nimmt immer mehr Form an. Doch dann zieht ein Unwetter auf. Lustgarten: Beton für die beiden Burschen. Und zwar für den kompletten Garten. Hubert und Matthias sind das Rasenmähen leid und betonieren kurzum alles rund um den Pool. Doch bevor das Paar weniger Arbeit mit der Anlage hat, müssen sich die zwei eingestehen, sich übernommen zu haben. Wie gut, dass Matthias eine muskulöse Schulter zum Anlehnen hat.

5

Bunter Badespass in Unterfranken

Kleingarten: Rammel Ralle - die Kampfmaschine. Er macht nicht nur den besten Beton im Ruhrpott, sondern ist im Gegensatz zu Claus auch ein ganzer Kerl. Während der Student Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen neben der Baustelle macht, werkelt Ralle allein an der Laube. Die beiden bekommen mal wieder weibliche Verstärkung: Ralles Tochter Nadja zeigt, was sie alles bei Papa gelernt hat. Bauwagen: Steffani setzt sich durch. Für den neuen Stellplatz des Bauwagens hätte sie gern die Platten, die zurzeit noch unter der Bude stehen. Weibliche Logik, die Bernd zwar nicht wirklich versteht, sich aber der Bitte seiner Frau beugt. Kurz vor dem Umzug dann der Schock: Der Bauwagen kracht zusammen. Lustgarten: Feinschliff in Unterfranken: Der Pool bekommt ein Dach, die Böschung ein neues Gesicht, der Garten rundum einen Sichtschutz aus Bäumen. Vier weiße Frauenstatuen sind nun der Blickfang in der bayrischen Provinz. Als letztes I-Tüpfelchen bestellen sich Hubert und Matthias ein 'Love Lounge'-Himmelbett. Jetzt steht romantischen Stunden im Freien nichts mehr im Wege.

6

Erntedankfest im Kleingarten

Kleingarten: Prost beim 'Friedlichen Nachbar'. Erntedankfest in Bochum gibt's diesmal in flüssiger Form. Denn wenn im Garten die Pflaumen reifen, ist Rumtopf-Zeit. Selbstverständlich, dass Ralle und Claus auch einen selbstgemachten Schnaps aufsetzen. Und logisch, dass sich Kollege Wolle auch dazugesellt. Dann die schockierende Nachricht: Der ehemalige Chef ist krank und bittet Claus um Hilfe. Bauwagen: Zuckerbrot und Peitsche. Berni braucht manchmal Zunder, verrät Steffani. Aber in den letzten Zügen des Projektes passiert es: Sie lobt ihren Mann. Da er den neuen Stellplatz fertig gepflastert hat, kann die rollende Bude auf ihre letzte Reise gehen. Nur noch einige Schönheitskorrekturen und der Innenausbau sind noch zu erledigen. Teich: Ingo und Marion ackern wieder im Garten. Wie jedes Jahr nehmen sich die beiden vor, den Sommer zu genießen und nichts zu machen - funktioniert bislang aber nicht. Diesmal bangt Ingo um seine Koi-Karpfen. Die teuren Fische waren bereits krank, sollen nun aber gesund bleiben. Deshalb muss ein neuer Teich her. Fische erneut raus, Folie auch raus, Glasfaserkunststoff rein. Zoff ist vorprogrammiert, denn Marion würde am liebsten das Loch zukippen.

7

Die Teichfolie des Grauens

Kleingarten: Professionelle Hilfe für Claus. Der Student ist beim Bau des Dachstuhls überfordert und wendet sich an einen Experten. Endlich geht es mal richtig rasch voran. So schnell, dass noch am gleichen Tag Richtfest gefeiert werden kann. Innerhalb von zwei Wochen will der Gartenfreund die Laube fertig stellen. Ob das funktioniert? Wintergarten: Markus und Kirstin haben ein neues Gartenprojekt: Die Familie träumt von einem gemütlichen Wintergarten. Naja, eigentlich nur Kirstin. Sie wollte allerdings eine Firma kommen lassen. Markus hingegen meint, das schaffen wir schon allein. Dabei ist er nicht der geborene Handwerker und als Schlagersänger auch wenig zu Hause. Darum ist schon der erste Arbeitsschritt eine Katastrophe. Teich: Ingo - ein Mann mit Ideen. Die Teichfolie ist zum Wegwerfen viel zu schade. Sein Plan: Die Folie als Poolabdeckung verwenden. Da die Folie aber zu schwer ist, brauchen Marion und Ingo kräftige Unterstützung - heißt: Die beiden Söhne müssen mit anpacken. Aber auch zu viert klappt nichts. Deshalb versucht der Hausherr es mit PS, und das geht in die Hose. Aber Ingo gibt nicht auf.

8

Schöner Besuch im Kleingarten

Kleingarten: Kommunikationsprobleme im Kleingarten. Ralle kann die von Claus bestellten Dachziegel nicht anbringen. Aber der Student hat ja Kontakte und kennt jemanden, der helfen kann. Dann kommt sie endlich wieder: seine beste Freundin Nicki. Die Cameron Diaz vom 'Friedlichen Nachbarn'. Nicht nur deswegen ist Wolle neidisch auf Claus. Wintergarten: Krisenstimmung in der Pfalz - und das, obwohl der Wintergarten geliefert wird. Der Bausatz besteht aus vielen kleinen Einzelteilen, die zusammen gesteckt werden müssen. Wie Lego, meint Markus. Kirstin dagegen ist äußert skeptisch, ob die zwei das hinkriegen. Ihre weibliche Intuition täuscht nicht: Die zwei brauchen dringend professionelle Hilfe. Teich: Miese Laune beim Dream-Team. Ingo meckert, weil der Putz im Teich nicht gut haftet und Marion zu lange für den Mörtel braucht. Dann erschnüffelt Spürnase Marion, dass das Ersatzbecken müffelt. Der Grund: Die Störe sind tot. Ingo ist traurig über den Verlust und sorgt sich um seine restlichen Lieblinge - zu Recht, denn ein Koi ist verletzt.

9

Detlef zurück im Beet

Kleingarten: Das Traum-Trio ackert in der Parzelle. Claus, Ralle und Nicki beginnen langsam mit dem Feinschliff der Laube. Gerüst weg, Fenster rein. Nicki schwärmt von ihrem Mann, der die Fenster am Haus ganz allein montiert hat. Claus und Ralle, natürlich leicht genervt, kriegen es mit vereinten Kräften nicht hin. Also muss der Fachmann kommen. Teich: Fischfreund Ingo bekommt Besuch von Frau Doktor. Die Tierärztin schaut bei den Kois nach dem Rechten. Damit alle weiterhin gesund bleiben, muss Ingo den Teich mit GfK ausstatten. Dafür legt er Glasfaserplatten im Becken aus, die mit Kunstharz fixiert werden. Das soll 20 Jahre halten - mindestens. Aber irgendwie hat Ingo nicht richtig gearbeitet: Überall sind Luftblasen. Kein Wunder, dass Marion meckert. Weintrink-Ecke: Detlef und Nicole haben eine schwere Zeit hinter sich. Um den Verlust von Schröder besser verarbeiten zu können, baut der Hobbygärtner seiner Frau eine gemütliche Weintrink-Ecke. Der Plan dazu entwickelt sich bereits in seinem Kopf: Eine antike Mauer mit Ruine soll das Ganze umranden. Aber bevor es richtig losgeht, bekommen der Pizzabäcker und Nicole Nachwuchs.

10

Probleme über Probleme am Teich

Kleingarten: Beim 'Friedlichen Nachbar' geht's auf und ab. Nicht nur beim Innenausbau der Laube, sondern auch im Leben von Claus und Ralle. Der Bio-Student will bei seiner neuen Bekanntschaft punkten, der Bauarbeiter ist mal wieder frisch getrennt. Zudem macht sich Claus Sorgen um die Zukunft. Er nimmt sich vor, sein Studium nun zu Ende zu bringen. Doch zuerst muss Estrich verlegt werden. Da das an einem Tag passieren muss, legen die beiden eine Nachtschicht ein. Hilfe naht: Wolle unterstützt die zwei. Teich: Staubwolke über Unna, denn Ingo schleift immer noch am Teich. Er klebt, flickt und repariert. Währenddessen schnüffelt Marion zu viel von dem Harz. Mit dem Ergebnis: Ingo wird immer schöner und Marion wuschig. Und dann tritt der schlimmste Fall ein. Ingo hat sich verrechnet - mal wieder. Nicht nur deshalb herrscht schlechte Stimmung bei unserem Dream-Team, denn aus sechs Wochen Bauzeit sind schon sechs Monate geworden. Ein Ende ist nicht in Sicht, dafür noch mehr Probleme. Weintrink-Ecke: Gebrüll am Niederrhein. Detlef wird beim Bau des Fundaments von Kumpel Stefano unterstützt. Zusätzlich hilft ein neues Gesicht in Moers: Kollege Icke. Die drei versuchen die Ecke nach Nicoles Vorstellungen zu bauen. Ein gemütlicher Platz zum Schmökern und Schlürfen. Doch Detlef befürchtet, dass der Bereich nicht gut genug für seine Liebste ist. Ob er recht hat?

11

Schwere Verantwortung im Beet

Kleingarten: Liebesgeflüster im Schrebergarten. Das flotte Dreiergespann Claus, Ralle und Nicki hat keine Geheimnisse voreinander. Gefummelt wird allerdings nur an der Laube. Die Hütte braucht eine Isolierung für kuschelige Stunden zu zweit. Fehlt nur noch die passende Frau, aber der Dauerstudent ist Spätzünder. Mal sehen, ob Womanizer Ralle seinem Gartennachbar ein paar Tipps geben kann. Teich: Typisch Ingo! Ohne sich vorher zu informieren, fährt er 200 Kilometer in einen Natursteinbetrieb. Sein Plan: einen Quellstein kaufen, nach Hause fahren und mit der Bohrmaschine ein Loch in den Felsbrocken bohren. Funktioniert aber nicht, erklärt ihm der Fachmann. Nachdem der Stein beim Spezialisten eine Öffnung bekommen hat, stehen Marion und Ingo vor dem nächsten Problem: Wie kriegen sie den 250-Kilo-Findling vom Anhänger? Weinecke: Mathegenie und Dichter Detlef hat sich bei der Steinauswahl selbst übertroffen - meint er, denn die Brocken der Fertigruine werden einfach aufeinander gesetzt und verklebt - ohne Mörtel. Für den Hobbygärtner genau das Richtige. Doch Kumpel Stefano hat Rückenschmerzen und kann nicht 100-prozentig mit anpacken. Deswegen muss Detlef heute allein schleppen und kommt ins Schwitzen.

12

Blauer Endspurt in Bochum

Kleingarten: Endspurt beim 'Friedlichen Nachbar'. In Bochum strahlen nicht nur der Himmel und Ralles Augen in blau, sondern auch die Laube von Claus. Die zwei sind ganz euphorisch, weil die Hütte tatsächlich fertig ist. Und dann wird der sonst so coole Biologie-Student ganz sentimental. Schade nur, dass Ralle sich nicht wirklich darüber freut. Teich: Dicke Luft in Unna. Der schwere Quellstein droht ins Wasser zu fallen und damit auch der Traum vom Teich. Ingo, der laut Marion sonst alles kann, versucht alles Muskelmögliche - aber vergebens. Deswegen brauchen die beiden einen Spezialkran, der den Stein auf seinen Platz hievt. Nun fehlt nur noch eine Brücke, die Marion auch noch zu später Stunde trocken über den Teich führt. Wein-Ecke: Kraftsport auch am Niederrhein. Detlef schleppt Steine, reißt Unkrautfolie in Stücke und biegt eine Edelstahlumrandung. Werkzeuge braucht der starke Pizzabäcker nicht. Aber Nicole lässt sich davon nach 21 Ehejahren nicht beeindrucken.
Episode Description

1

Claus und Ralle voller Tatendrang

Kleingarten: Ideenlos, inspirationsfrei, aber voller Tatendrang sind Claus und Ralle. Die Laube, der Diamant in der Parzelle, ist zwar endlich fertig, aber leider hat während der gesamten Bauphase die restliche Fläche gelitten. Auf den Bochumer 08/15-Kleingarten mit Terrasse, Pergola und Co. hat der chaotische Student keine Lust. Alternativen sind Mangelware. Deshalb muss ein Profi her. Jemand, der mit wenig Aufwand viel gestalten kann. Also machen Claus und Ralle einen Ausflug nach Goch zur Offenen Gartenpforte und versuchen den Macher des Traumgartens für sich zu gewinnen. Ob es den beiden gelingt? Hühnerstall: Zwischen Harz und Heide liegt das niedersächsische Städtchen Sassenburg. Hier ist die Welt noch in Ordnung, nur Marcos Hühnerstall nicht. Der harte Winter hat Balken und Dach schwer zugesetzt. Darum baut der Hobbyzüchter für seine gefiederten Freunde ein neues Zuhause. Hahn Henri und seine 25 Frauen sollen sich in der neuen Hühner-Wellness-Oase sauwohl fühlen. Geplant sind ein neuer Unterstand, sowie eine moderne Tränke. Damit die Tiere nicht allzu lang dem Umbaustress ausgesetzt sind, hilft Kumpel André. Japan-Ecke: In Unna gibt es immer was zu tun. Marion und Ingo sind wieder in Aktion. Getreu dem Motto 'Sie will´s haben, er muss machen' soll der starke Ingo eine japanische Ecke gestalten. Schön mit Steinen im Beet, einem Teehaus und einem schicken Sichtschutz. Aber kaum packt Ingo ein paar Randsteine an, spürt er sofort einen stechenden Schmerz im Rücken. Blöd, dass Marion nun zum Spaten greifen muss. Das hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt. Und beim Setzen der ersten Steine tauchen bereits neue Probleme auf.

2

Explosive Stimmung im Beet

Kleingarten: Arbeiten im Akkord. Das ist neu für Bummelstudent Claus, aber daran muss er sich gewöhnen, denn Landschaftsgärtner Ralf liebt zügiges Tempo. Nach kurzer Zeit kommt Claus an seine körperlichen Grenzen. Ralle hingegen blüht richtig auf. Doch schon ist Ärger im Anmarsch: Thommi, der neue Gartenvorstand, hat Schäden in der Anlage entdeckt, die Claus verursacht haben soll. Für Ralf der erste Kontakt mit den Gesetzen der Kleingarten-Verordnung. Hühnerstall: Chillen statt grillen - das gilt in der niedersächsischen Idylle. Darum machen Marco und André nach der Fertigstellung des neu gestalteten Kreißsaals für die Glucken eine kleine Pause. Natürlich stilecht mit Spiegelei. Gestärkt baut der Hühner-Papa eine neue Tränke und ein Planschbecken. Außerdem hat er noch ein paar andere ausgefallene Einfälle für seine Lieblinge. Die besten Ideen kommen immer nachts, z.B. die für eine innovative Futterstation. André kann dazu nur den Kopf schütteln. Japan-Ecke: Miese Laune bei Marion. Denn Ingo will die alten Beet-Kiesel waschen statt diese zu entsorgen. Seine Frau will neue, aber Ingo bleibt knallhart. Dank Omas Trickkiste werden die schmutzigen Steine wieder weiß. Und auch Marion kann wieder lächeln als ihr schlanker sexy Ingo nur mit Muskelkraft die Mauer unter dem Sichtschutz weghaut.

3

Kleingarten versinkt im Chaos

Kleingarten: Revolution im Kleingarten. Landschaftsgärtner Ralf plant eine Parzelle auf mehreren Ebenen. Claus ist voller Vorfreude, denn sowas hat noch keiner in Bochum. Ralle hingegen kann sich den neuen Garten noch gar nicht vorstellen. Nichts ist abgesteckt, überall Erde - und Ralf buddelt und buddelt, damit bald die ersten Konturen des Senkgartens zu sehen sind. Und Bio-Student Claus staunt immer wieder über das schnelle Arbeitstempo von Ralf. Ein Bierchen zwischendurch ist nun verboten. Treppe: Steffani und Bernd haben ein neues Projekt. Nachdem der Bauwagen nun als Geräteschuppen dient, soll nun eine Treppe von der Dachterrasse in den Garten führen. Den Aufgang haben die beiden vor Jahren günstig im Internet gekauft und der liegt seitdem in der Garage. Doch bevor das Gestell installiert werden kann, muss ein Baum weg. Bernie hat seine ganze eigene Methode. Steffani ist skeptisch. Zu Recht, denn das Unglück passiert. Japan-Ecke: 'Ingo, das schaffst du nicht', damit treibt Marion ihren Liebsten an. Und tatsächlich läuft ihr Mann zur Hochform auf. Die ist auch notwendig, da Ingo einen mediterranen Betonzaun aufstellen will. Blöd nur, dass ein Element 70 Kilo wiegt. Deshalb müssen die beiden starken Söhne mitanpacken. Trotz vereinter Familienpower brauchen sie mehrere Versuche, aber es kommt noch dicker...

4

Gefährliche Japan-Ecke

Kleingarten: Mittagspause beim 'Friedlichen Nachbar'. Deswegen ruht der Bagger und die Schaufel muss her, damit Claus und Ralf weiter an der Trockenmauer tüfteln können. Ralle hat sich einen Claus-freien Tag gegönnt und hilft erst wieder beim Zusammenlegen der Teichfolie. Dabei kommt die Freundschaft zwischen dem Student und dem Bauarbeiter arg ins Wanken. Und dann ruft auch noch der Vorstand an und verlangt eine Erklärung, was eigentlich in der Parzelle passiert. Treppe: Pi-mal-Daumen, Huschi-puschi und kein Problem. Diese drei 'P' begleiten Bernd beim Treppenbau. Für Steffani Grund genug, seiner Konstruktion nicht ganz über den Weg zu trauen. Darum packt Nachbar Dieter mit an. Aber irgendwie passt das Fundament nicht zur Treppe. Berni hat sich um 40 cm vermessen und muss den Sockel nun ausbessern. Ob die Treppe trotzdem hält? Japan-Ecke: Gefahr in Unna. Marions Männer schuften und schwitzen beim Anbringen der Betonmauer. Trotz Gebrauchsanweisung haben Ingo und Sohn Marcel Probleme beim Hochhieven der schweren Betonteile. Adlerauge Marion entdeckt, dass der Sichtschutz schief verläuft. Also muss Ingo die Terrassenbretter lösen und stellt fest, dass die Balken morsch sind. Immer wieder was neues...

5

Aus alt mach' neu

Kleingarten: Aus alt mach' neu. Das ist Claus' Motto. Gebrauchte Materialien kann man immer wieder verwenden und somit Kosten sparen. Ganz im Sinne des dauerblanken Studenten. Wie praktisch, dass Ralf noch ein ausrangiertes Becken übrig hat, das Claus haben kann. Auch Ralle kann sich für das Prinzip begeistern. Er sieht sich als Profi, der was von seinem Handwerk versteht und dem Laien Claus im Garten unter die Arme greift. Da wird langsam ein Dankeschön fällig. Swimmingpool: Zwischen Taunus und Westerwald soll aus einem Tümpel ein paradiesischer Pool entstehen. Zumindest haben das die fünf Damen von Andreas beschlossen. Die vier Töchter und seine Frau träumen schon lange von einem schönen Schwimmbecken und toller Terrasse mit viel Liegefläche zum Sonnen. Bei so viel weiblichen Charme hat der Papa keine andere Wahl. Seine einzige Bedingung: alle Mädchen müssen mithelfen. Aber ob die Rasselbande das auch so sieht? Japan-Ecke: Schock im Unna. Die Unterkonstruktion der Terrasse ist komplett hinüber. Und das nach gerade mal vier Jahren. Das sorgt bei Ingo für miese Laune. Vielleicht liegt die schlechte Stimmung aber auch an der Diät, die Marion ihm aufgezwungen hat. Sie hat die Ernährung komplett umgestellt, damit sich Ingos Cholesterinwerte bessern. Kein Fleisch, kein Salz, kein Geschmack. Deshalb schlägt ihm das Schonkost-Futter aufs Gemüt. Zur Feier des Tages - der Sichtschutz ist fertig - gibt es für Ingo ein Hefeweizen. Aber die Sache hat einen Haken.

6

Fünf Damen und wenig Motivation

Kleingarten: Hitzewallungen in Bochum. Die Sonne brennt beim 'Friedlichen Nachbar' und Claus heizt dem Grill ein. Und auch die Emotionen kochen bei Ralle und Claus hoch. Ralf hält sich lieber raus und lässt die beiden diskutieren. Praktisch, dass die drei Herren am zweigeteilten Teich mit Bachlauf baut. So können sich die Gemüter wieder schnell abkühlen - hoffentlich. Swimmingpool: Fünf Damen, fünf Meinungen und wenig Motivation. Schotter schippen gehört nicht zu den Lieblingsaktivitäten der Mädels. Gerne verdrückt sich die eine oder andere. Schließlich hat frau wichtigere Termine, wie Freunde treffen, shoppen, usw. Beim Stapeln der Beckensteine ziehen endlich alle an einem Strang. Allerdings schwindet die Euphorie der Damen relativ schnell, weil Papa Andreas einige Arbeitsschritte verschwiegen hat. Japan-Ecke: Kein Platz bei Ingo und Marion. Die beiden wissen nicht wohin mit den Holzdielen, die zwischengelagert werden müssen. Auch die Koi-Teich-Filteranlage muss versetzt werden. Während Ingo die Unterkonstruktion abbaut, streicht Marion die neuen Balken in der Hoffnung, dass diese dann länger halten. Unglücklich, dass Ingo die wieder absägen und Marion wieder streichen muss. Bis die zwei fertig werden, ist wahrscheinlich wieder Winter.

7

Trügerische Ruhe in Unna

Kleingarten: Friede, Freude, Eierkuchen. Das kommt nicht allzu oft beim 'Friedlichen Nachbar' vor. Das Traum-Trio kommt prima voran. Der Rohbau des Bachlaufs ist fast fertig. Claus muss ganz ungewohnte Arbeiten machen: putzen. Zu Hause kommt er zwar nicht dazu, im Garten hat er unter der Regie von Ralf keine andere Wahl. Der Parzellen-Praktikant schrubbt die alte Folie sauber, um Löcher zu lokalisieren, die er damals mit Ralle reingestochen hat. Kurz darauf schaut ein alter Bekannter vorbei und wirbelt einiges wieder auf: Nachbar Wolle. Swimmingpool: Endspurt in Limburg. Heute wird die Terrasse gebaut. Absolutes Highlight der Liegefläche wird ein Delfin, der farblich abgesetzt in die Terrasse eingearbeitet wird. Das haben sich die Töchter von Andreas ausgedacht. Während Papa bei der Schablone bereits nach zwei Teilen den Überblick verliert, ist Anna im Bilde und weiß, welches Teil wohin muss. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Fünf Monate Arbeit, die sich wirklich gelohnt haben. Japan-Ecke: Himmlische Ruhe in Unna. Ingo ist allein im Garten, denn Marion muss arbeiten. Und ihr Mann genießt die Ruhe: keiner redet, keiner stört. Doch die Stille ist nur von kurzer Dauer. Kaum ist Marion da, meckert sie über die alten Holzdielen. Die sind nach Ingos Spezialreinigung nicht wirklich sauber geworden und passen somit nicht zu den neuen Planken. Dabei soll auf die gereinigte Terrasse noch das neue Teehaus gestellt werden, das Marion sich ausgedacht hat. Und Ingo muss es bauen. Stress ist vorprogrammiert.

8

Explosive Stimmung im Ruhrgebiet

Kleingarten: Claus hat einen Lauf. Es geht nicht nur im Garten voran, sondern auch an der Frauen-Front. Der Student hat Bekanntschaft mit einer Dame gemacht und den Abend mit ihr verbracht. Deshalb ist der Trikot-Träger müde, aber glücklich. Nicht nur, weil der Bachlauf und die beiden Teiche fast fertig sind und jetzt das Herzstück des Gartens entsteht: der Grill. Auch der wird einzigartig, denn Ralf hat sich überlegt, diesen im Hundertwasser-Stil zu bauen. Da hört Ralles Vorstellungskraft auf. Gartenpavillon: An der Nordsee ackern Steffani und Bernd weiter. Diesmal zieht Berni einen Zaun, damit Hund Teddy nicht ständig bei den Nachbarn schnüffelt. Die Holz-Einfriedung haben sie günstig im Internet gekauft, wie fast alles, was im Garten steht. Auch der Pavillon, der auf der neuen Terrasse stehen soll, ist ein Schnäppchen. Doch der Karton liegt seit fünf Jahren ungeöffnet in der Garage. Für das Fundament muss aber erst einmal der Bagger her. Allerdings springt das alte Auto nicht an, das die Einfahrt versperrt... Japan-Ecke: Explosive Stimmung im östlichen Ruhrgebiet. Mit vereinten Kräften hieven Marion, Ingo und die beiden Söhne das Dach auf das Pavillon-Gestell. Dabei stellt Marion fest, dass an Ingos Konstruktion noch etwas fehlt. Klar, dass sie sich gegen ihre drei Männer durchsetzt. Zudem will Marion noch ein kleineres, zweites Dach auf die eigentliche Bedachung setzen, um dem Ganzen asiatisches Flair zu verleihen. Dabei geht natürlich einiges schief.

9

Nachhilfe im Kleingarten

Kleingarten: Nachhilfe-Stunden für den Biologie-Studenten zum Thema Wasserpflanzen. Ralf hat eine Auswahl für den großen Teich mitgebracht. Blöd nur, dass Claus das Grünzeug weder unterscheiden noch richtig teilen kann. Egal, fürs Pflanzen reicht's. Grund genug, Nachbar Wolle zu rufen, der sein Werk begutachten soll. Vier Wochen später dann der Schock für Profi Ralf: Claus hat alles verwuchern lassen. Gartenpavillon: Chaos an der Küste. Berni hat mit dem Minibagger im Garten gewütet. Eigentlich sollte er nur das Fundament für die Terrasse und einige Wurzeln ausheben. Steffani hat nicht geahnt, dass der Garten danach wie eine Kraterlandschaft aussieht. Auch das Fundament für die Pavillon-Terrasse nimmt unglaublich viel Zeit in Anspruch. Und während Berni schwitzt und schuftet, beobachtet Steffani das Treiben und findet den Fehler. Dann kommt auch sie ins Schwitzen. Vorgarten: Krasse Veränderungen in Moers. Pizzabäcker Detlef hat wieder Ideen. Diesmal soll der Vorgarten schön werden. Geplant sind ein Unterstand für die Mülltonnen, ein neuer Weg und ein Hochbeet. Viel Arbeit für den Choleriker, die er natürlich nicht allein macht. Kumpel Stefano greift ihm unter die Arme. Aber die Zeit drängt, denn Stefano fliegt in wenigen Wochen in den Urlaub. Ob der Zeitplan eingehalten werden kann?

10

Steffani oder Strauch

Kleingarten: Bürokratie zwischen Bäumen und Büschen. Besuch vom Gartenvorstand. Der gemauerte Hundertwasser-Grill ist Tommy, dem Gartenchef, ein Dorn im Auge. Und das obwohl Claus und Landschaftsgärtner Ralf mit den Parzellen-Plänen bei ihm im Büro waren. Der Grill wird trotzdem gebaut. Ralle geht das aber nicht schnell genug. Zu viel Fummel-Arbeit. Claus hingegen kann seine kreative Waldorf-Schul-Ausbildung beim Bekleben des Grills mit Fliesen frei ausleben. Gartenpavillon: Steffani oder Strauch - das ist in Stollhamm die Frage. Nachdem die Traum-Terrasse von Steffani fertig verlegt ist, hätte sie gern einen Sicht- und Windschutz. In der Baumschule werden Bernd und seine Liebste fündig. Allerdings gestaltet sich der Transport für Fahrer Berni etwas schwierig. Entweder passen alle Bäumchen ins Auto oder nur ein Teil davon plus Steffani. Wie wird sich Bernd entscheiden? Vorgarten: Das Irrenhaus am Niederrhein. Diesmal weht ein rauer Wind durch den Vorgarten des Pizzabäckers. Scharfe Töne fallen zwischen Detlef und Nicole, weil es mit den Holzbalken des Mülltonnen-Unterstands irgendwie nicht so richtig passt. Doch kurz darauf platzt Detlef vor Sexappeal. Er trägt einen hautengen Overall zum Anstreichen der Holz-Konstruktion. Sexy! Ob seine Frau das auch so sieht?

11

Kunst im Kleingarten

Kleingarten: Kunst im Kleingarten. Zumindest für Claus. Für Ralle ist alles Pfusch, da Fliesen kaputt gemacht werden, um sie dann in kleinen Bruchstücken aufzukleben. Für den gelernten Trockenbauer eine ungewohnte Methode. Doch Ralle darf sich freuen, denn er erbt das alte Gewächshaus von Claus, das bei der Neugestaltung der Parzelle keine Rolle mehr spielt. Zum Glück hilft man sich gegenseitig beim 'Friedlichen Nachbar'. Die Nachbarn tragen die Hütte rüber zu Ralle, aber dem platzt der Kragen. Pferde-Paradies: Die Pferde-Fans Julia und Annabell sind stolze Neu-Pächterinnen einer Koppel. Ihre beiden Lieblinge Schnappi und Naitas haben hier auf 7.000 qm richtig viel Platz. Nur leider sind die Hütte und das Gelände im Laufe der Jahre heruntergekommen. Nun wollen die beiden Mädels eine Kombination aus Stall und Schrebergarten schaffen mit chilliger Clublounge, toller Terrasse, Gemüse- und Blumenbeeten. Bei den schweren Dachabriss-Arbeiten greifen Annabells Freund Sven und Kumpel Michi mit an. Vorgarten: Der Pizzabäcker will ein Hochbeet bauen. Dafür braucht er mal wieder Hilfe. Freund Henrik ist zwar Hektiker, hat aber Plan und einen Bagger. Für den besonnenen Detlef ist das allerdings zu viel am frühen Morgen. Denn Henrik scheucht ihn hin und her. Hier ist er ausnahmsweise der Chef und Detlef der Lehrling. Und den packt manchmal der Ehrgeiz. Als der Bagger unbesetzt ist, nutzt er die Gunst der Stunde, um sich als Schaufel-Profi zu beweisen. Ob er Henrik damit beeindrucken kann?

12

Der Grill wird eingeweiht

Kleingarten: Die Einweihung des Grills fällt wegen des Wetters beinahe ins Wasser. Dabei herrscht eigentlich wieder Harmonie im Kleingarten. Der Grund für Ralles gute Laune ist eine Frau. Rammel-Ralle wird tatsächlich zum Kuschelbär. Auch Claus möchte gern wieder Zweisamkeit genießen und malt sich aus, dass er mit seinem neuen Grill den Mädels imponieren kann. Und auch die neugestaltete Parzelle macht was her, dank der Hilfe von Ralf. Aber fertig ist Claus noch lange nicht. Pferde-Paradies: Stress im Stall. Die Mädchen machen sich Sorgen um die Pferde, die in ihren Boxen stehen. Denn oben auf dem Dach schweißt Reitschüler Michi zusammen mit Sven die Dachpappe an. Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Deswegen holen Julia und Annabell die Ponys lieber auf die Koppel. Und auch beim Zaun setzen kommt Michi bei den Mädels nicht so gut weg. Deshalb suchen die Damen das Weite und shoppen im Gartencenter. Vorgarten: Henrik und Detlef - Brüder im Geiste. Beide sind ähnlich gebaut, gleich laut und quietschen genauso wie der Andere, wenn sie sich in Rage reden. Nicht nur das Mundwerk rattert, sondern auch die Muskeln haben beim Schaufeln gut zu tun. Henrik liebt schnelles Arbeitstempo, Detlef hat keinen Bock mehr und kommt ins Schnaufen. Zu allem Überfluss regnet es auch noch. Aber der Rollrasen muss trotzdem heute noch gelegt werden - im Dunkeln.
Episode Description

1

Japanischer Garten

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Ein Großprojekt im Kleingarten: Das Dreigestirn Claus, Ralle und Ralf erneuert den Spielplatz in der Schrebergarten-Anlage. Dabei hat Claus eigentlich keine Zeit, denn der ehemalige Biologie-Student hat nach 22 Semestern endlich sein Diplom und einen Job. Aber da in den letzten Jahren die Gemeinschaftsarbeit beim 'Friedlichen Nachbar' durch die vielen Parzellen-Projekte zu kurz gekommen ist, haben sich Claus und Ralle vorgenommen, der Anlage und ihrem Image was Gutes zu tun. Zudem denkt Claus bei einem Spielplatz-Bauvorhaben auch an seine eigene Familienplanung. Matze & Andreas / Japanischer Garten: Asiatisches Flair in Niedersachen: Im Städtchen Verden baut Matze zusammen mit seinem Schwiegervater Andreas seine eigene kleine Welt. Zum Teil haben die zwei bereits einen japanischen Garten angelegt. Alles ist bis ins kleinste Detail geplant. Harmonisch fügen sich Koiteich und Kiesbeete ins Bild ein. Und mitten im Beet: Eine vier Meter hohe und acht Meter breite Felswand mit Wasserfall. Das soll das gigantische Highlight des 2.000 qm großen Gartens werden. Ingo & Marion / Reparaturarbeiten: Ingo ist aus dem Winterschlaf erwacht bzw. hat Marion ihn geweckt. Denn es gibt einiges zu tun im Garten. Der strenge Frost ist nicht spurlos an der Pool-Umrandung vorbei gegangen. Auch das Schwimmbecken hat im letzten Winter gelitten. Jedes Jahr muss das Dreamteam irgendetwas reparieren. Genauer: Ingo muss es machen, aber mit seiner kompetenten Hilfskraft Marion kann da gar nichts schief gehen. Denn ganz langsam bekommt sie den Durchblick und ihr Liebster ist richtig stolz auf seine Frau.

2

Sommersaison in Unna

Claus und Ralle werden von Landschaftsgärtner Ralf unterstützt. Das Ziel: Der Spielplatz soll schöner werden.

3

Frauenpower im Beet

Claus und seine Freunde Kleingarten: Baustelle in Bochum. Antje und Doris Gartenhaus: Frauenpower im Beet. Ingo und Marion Carport.. Ab ins Beet! Die Garten-Soap Folge 3. Comedy oder Doku-Soap? Ab ins Beet! ist beides. Denn die Hobbygärtner, die hier begleitet werden, haben Kultpotential. Ob Claus und Eva sich mit dem Kleingartenverein anlegen oder Schlagersänger Markus mit der Fertigsauna im Garten kämpft - bei Ab ins Beet! ist immer was los. Da wird gebuddelt, gepflanzt und gesät, was das Zeug hält - und irgendwas läuft immer schief: Der eine hat zwei linke Hände und dem anderen fehlt schlicht der grüne Daumen.

4

Die neuen Spielgeräte sind da!

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Bescherung beim 'Friedlichen Nachbar': Die neuen Spielgeräte werden geliefert. Claus und Ralle sind voll konzentriert. Schließlich tragen die beiden Kleingärtner die Verantwortung für das große Spielplatz-Projekt. Unterstützt werden die beiden von zwei Aufbau-Spezialisten. Der Vorstand möchte auf Nummer sicher gehen. Bei den Vereins-Chaoten weiß man ja nie. Antje & Doris / Gartenhaus: Spinnenalarm im Garten. Nichts für Antje, die vor den achtbeinigen Tierchen panisch flüchtet. Und das passiert bei fast jeder alten Terrassendiele, die Mutter Doris mit ihrem Töchterchen abschraubt. Vielleicht läuft sich Antje dabei schon für den Dielen-Lieferanten warm. Denn sie versucht, den Fahrer mit den Waffen einer Frau zu bezirzen, damit er die Latten bis zur Gartenpforte bringt. Auch Mutti macht auf hilflos. Leider ohne Erfolg: Frau Antje muss schleppen. Ingo & Marion / Carport: Schicke Steine für Unna: Jetzt muss Ingo nur noch die Steine legen und dann ist der Vorgarten fertig. Marion hilft nach Kräften - mit ihrem Mundwerk - das liegt ihr eher als mit anzupacken. Und dann stellt seine liebe Ehefrau fest, dass neben der frisch gepflasterten Auffahrt Vordach, Fassade und Co. hässlich aussehen. Das heißt für Ingo: Marion hat neue Pläne, die er mal wieder umsetzen muss. Von wegen fertig.

5

Arbeitsteilung im Beet

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Dicke Luft beim 'Friedlichen Nachbar'. Projektleiter Claus fehlt auf der Großbaustelle Kinderspielplatz. Zum Ärger von Ralf und Ralle. Drei Stunden später taucht der 'Superchef' endlich in Bochum auf. Aus privaten Gründen war er verhindert. Für Ralle ist das keine Entschuldigung. Zur Strafe muss Claus heute doppelt ran klotzen. Da er keine Minute geschlafen hat, ist er heute zwar etwas unkonzentriert, aber zum Quasseln nicht zu müde. Patrick & Maike / Sitzecke: In der Nähe der niederländischen Grenze zwischen Bocholt und Wesel wohnen Maike und Patrick. Der Studienrat und die Steuerfachwirtin wollen sich eine romantische Sitzecke mit Mauer in den Garten bauen - für gemeinsame Sommerabende. Doch es wird heikel in Hamminkeln. Denn Patrick hat sich mit dem Bagger festgefahren. Es geht weder vor, noch zurück. Aber der Lehrer gibt nicht auf. Ingo & Marion / Carport: Arbeitsteilung im Beet. Auch Marion packt mit an. Und das bei brütender Hitze. Sie streicht den neuen Carport, während Ingo den alten Sockel am Haus weg klopft. Alles in bester Ordnung, könnte man meinen. Es dauert aber nicht lange bis es unter dem neuen Auto-Unterstand rappelt. Ingo kriegt die Krise, weil seine Frau die Schrauben mit angestrichen hat. Zudem hält der neue Putz über der Tür nicht und Marion stellt zu viele Fragen. Ingo hat keine Lust mehr.

6

Harmonie in Hamminkeln

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Teamplayer Claus. Nicht nur als Handballtorwart gibt er seiner Mannschaft Kommandos, sondern auch als Bauleiter im Kleingarten. Anweisungen erteilt er im Beet am Laufenden Band. Nach der großen Rindenmulch-Lieferung helfen viele Vereins-Mitglieder freiwillig beim Verteilen der Massen. Koordination und Organisation sind dabei das A und O, weiß der Eventmanager. Die Stimmung ist super, nur bei Ralle nicht. Ihn nervt, dass sein Fachwissen nicht akzeptiert wird. Sein Lächeln kehrt aber schnell zurück. Denn Claus hat ein typisches Bochumer Kaltgetränk besorgt. Patrick & Maike / Sitzecke: Harmonie in Hamminkeln. Patrick verbringt seine Ferien mit Maike und Mauern im Garten. Der neue Sitzplatz soll alt aussehen. Dank nostalgischen rostigen Fenstern klappt der Ruinen-Look. Jetzt fehlen nur noch der Wasserfall und die Terrasse. Hier kann der Mathelehrer mit seinem Talent glänzen ? so war sein Plan. Blöd nur, dass das die erste Diele nicht so liegt, wie die zwei es gern hätten. Ob er Pauker Patrick eine Lösung für das Problem-Brett findet? Ingo & Marion / Carport: Die alte Hauswand passt nicht mehr zur neuen Einfahrt. Deshalb verkleidet Ingo den Sockel am Haus mit Riemchen. Bauaufsicht Marion hat sofort erkannt, dass ihr Ingo an einer Stelle die Steinchen nicht richtig geklebt hat. Einmal ihrem Mann nicht auf die Finger geschaut und schon ist der Fehler passiert. Deswegen beobachtet sie nun jeden Arbeitsschritt ganz genau. Doch es kommt noch dicker für Ingo. Und auch Scherben bringen ihm heute kein Glück.

7

Ohren zu und durch

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Ohren zu und durch. Ralf leidet still, während sich die Kleingarten-Chaoten mal wieder verbal überbieten wollen. Kein leichter Job für Landschaftsgärtner Ralf. Auch nicht als rauskommt, dass er und Ralle einen sehr ähnlichen zweiten Vornamen haben. Für Ralle steht fest: Das ist Schicksal und sieht in dem Gartenprofi seinen Seelenverwandten. Das beruht aber nicht auf Gegenseitigkeit. Ein paar Tage später kommt ganz hoher Besuch nach Bochum: der TÜV. Ob der Spielplatz sicher genug ist? Claudia & Thorsten / Koiteich: Fische zu groß, Teich zu klein - das ist das Problem im Garten von Claudia und Thorsten. Vor wenigen Monaten hat das Paar schon einen Teich gebaut, doch innerhalb eines Jahres haben die Koi-Karpfen ihre Größe mindestens verdoppelt. Also muss ein neues Becken her. Die Fische brauchen Platz und Claudia hat bereits einen Plan, den Thorsten umsetzen soll. Aber es ist schon Herbst und die Zeit ist zu knapp für den Baubeginn. Deshalb beziehen die Kois ihr Winter-Quartier im Keller. Ingo & Marion / Reparaturarbeiten: Ein Unterstand für die Krimskrams-Ecke. Hinter der Sauna versteckt Ingo Material - seine Notfall-Reserve. Marion ist schockiert, was ihr Schatz dort alles bunkert: Splitt, Holz, Lampen, Blumentöpfe, Müll - Ingo ist eben Sammler. Gerade das macht Marion wahnsinnig. Trotzdem ist sie mächtig stolz auf ihren Mann, denn er hat in Windeseile den Unterstand zusammengebaut. Ihr Ingo kann eben alles. Als Belohnung darf er ein Bier trinken und sich in die Winterpause verabschieden.

8

Badewetter in Moers

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Krawatte im Kleingarten. Claus hat sich rausgeputzt, denn der TÜV nimmt heute den neuen Spielplatz ab. Der Prüfer checkt alles auf Herz und Nieren. Sind die Geräte sicher, können sich Kinder verletzen? Claus und Ralle sind nervös, die Herzen der Hobbygärtner hämmern bis zum Hals. Auch als die Frauengruppe vom 'Friedlichen Nachbar' für den Feinschliff sorgt. Die Spielplatz-Einweihung ist zum Greifen nah. Claudia & Thorsten / Koiteich: Größer, schöner, tiefer. In Eystrup wird der halbe Garten zu einem Koiteich. Claudia hat das Kommando. Thorsten ist ausführendes Organ mit viel Geduld. Das Verlegen und Kleben der Folie erweist sich schwieriger als gedacht. Der Leim will einfach nicht halten. Dabei kann es Claudia kaum erwarten, endlich Wasser in den neuen Teich fließen zu lassen. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: Badewetter in Moers. Trotzdem gehen Detlef und Nicole nicht ins Wasser. Der Pool ist kaputt und gleicht inzwischen einem Güllebecken. Nach nur drei Jahren will der Pizzabäcker das Becken raus reißen. Eigentlich wollte seine Frau den Sommer genießen und nicht im Garten buddeln. Fürs Buddeln hat Detlef einen Spezialisten engagiert: Kumpel Henrik ist Baggerführer und hilft bereits beim Abriss. Dabei machen sie zwei eine grausame Entdeckung, die Detlef fast Tränen in die Augen treibt.

9

XXL-Pool für Detlef

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Wochenlang standen Claus, Ralle und Landschaftsgärtner Ralf im Dienst der Allgemeinheit. Der neue Spielplatz ist fertig. Nun braucht Claus´ Parzelle eine Frischkur: Der Teich stinkt und auch der Rasen hat schon bessere Zeiten gesehen. Profi Ralf ist sauer, da er im letzten Jahr zusammen mit dem Eventmanager und Kumpel Ralle die Grünfläche zum Teil neu gestaltet hat. Aus der perfekten Parzelle ist ein Schandfleck geworden. Das sehen die friedlichen Nachbarn gar nicht gern. Auch wenn Claus durch das Gemeinschaftsprojekt viele Lorbeeren geerntet hat, muss er sich nun für sein Chaos schämen. Claudia & Thorsten / Koiteich: Claudia ist die Kreative, Thorsten ist eher der ruhende Part. Sie baut eine antike Mauer mit Fenster, er baut die Teich-Terrasse nach ihren Wünschen. Die Fläche wird noch schöner, als Claudia ihre Deko rausholt. Am nächsten Morgen dann der Schock: Der Teich verliert Wasser. Claudia hat es ja von Anfang an gewusst, dass die geklebte Folie nicht hält. Jetzt kann nur noch ein Profi helfen. Für Claudia und Thorsten bedeutet das doppelte Arbeit und doppelte Kosten. Ob ihr Projekt zu retten ist? Detlef & Kollegen / Swimmingpool: XXL-Pool für Detlef. Aber vorher müssen alle Trockenmauern und Pflanzen weichen. Der Pizzabäcker ist auf sich allein gestellt. Arbeit liegt ihm ja nicht wirklich. Er delegiert viel lieber. Aber niemand ist zum Helfen da. Dabei lauert unter jedem Stein Gefahr. Das sensible Schwergewicht hat Angst vor Spinnen. Für die Bäume holt sich der Gastwirt einen Profi. Denn zu seinem Rot-Ahorn hat Pflanzenflüsterer Deffi eine ganz besonders enge Bindung.

10

Drama im Beet

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Drama im Beet: Eigentlich will das Bochumer Trio den Müll in Claus' Parzelle klein häckseln. Aber plötzlich funktioniert die 12.000-Euro-Maschine nicht mehr, die Profi Ralf mitgebracht hat. Hobbygärtner Claus macht sein Hobby im Moment wenig Spaß - bei Regen Schotter schippen gehört nicht zu den Lieblingsaufgaben des Ex-Studenten. Da träumen er und Ralle lieber von Mallorca, freien Oberkörpern und kühlem Bier. Für Ralf kein Gesprächsthema - er hätte lieber eine wenig Ruhe im Garten. Steffani & Bernd / finnische Sauna: Heiße Gedanken im hohen Norden. Steffani und Bernd planen eine Sauna. Wärme und innere Ruhe - das wünscht sich Bernd nicht nur an kalten Tagen. Seine Frau mag es nicht so tropisch. Sauna-Fan Bernd hat sich im Fachhandel schnell für ein Modell entschieden - sogar zum Schnäppchen-Preis. Der Nachteil: Er muss die Hütte selbst abbauen. Aber das nimmt er gern in Kauf. Bevor er seine Sauna zu Hause aufstellen kann, muss ein Fundament her. Berni ist der Macher, Steffani seine Muse. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: Abrissbirne Henrik nimmt Detlefs Garten auseinander. Kaum hat Henrik einen Bagger unter dem Hintern ist er nicht mehr aufzuhalten. Es rappelt im Gebüsch - für den Aushub des Beckens hat Detlef eine geniale Idee: Mit Förderbändern will er den Boden vom Garten nach vorne in den Anhänger transportieren. Keine Schubkarre fahren, kein Bagger muss über seinen tollen Weg rollen. Detlef ist euphorisch, aber seine Laune wird noch besser.

11

Kultur-Clash im Kleingarten

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Kultur-Clash im Kleingarten. Claus führt erneut die kleine Welt der Schrebergärtner mit moderner Kunst zusammen. Bei der Offenen Gartenpforte von Landschaftsgärtner Ralf lernen Claus und Ralle Künstlerin Nicole Peters kennen. Claus fackelt nicht lange, notiert sich Nicoles Nummer und akquiriert sie für den 'Friedlichen Nachbar'. Einige Tage später hat Claus eine Verabredung, natürlich rein geschäftlich. Mit Nicole organisiert er ein Fotoshooting. Die Motive: Ralle, Wolle und Co. im Gewächshaus. Steffani & Bernd / finnische Sauna: Stolze Steffani: Ihr Bernd hat bei dem Fundament für seine finnische Sauna ganze Arbeit geleistet. Auch beim Aufbau hat er den Durchblick. Beim Abbau in der Ausstellung hat er nämlich alle Bauteile nummeriert. Zum Ärger von Steffani findet ihr Mann die passenden Elemente nicht wieder, als sie ganz allein die schwere Seitenwand hält. Aber es kommt noch heftiger: Die Dach-Stücke wiegen mehr als die Wände. Steffani kommt ins Schwitzen. Und Bernd auch - leicht bekleidet. Detlef & Kollegen / Swimmingpool: Ein Männerpool für einen echten Kerl. Detlef lässt Henrik das Loch ausbaggern und Förderbänder bringen den Aushub zu einem Lkw. Der Pizzabäcker kann sich entspannt zurücklehnen. Bei der Verschalung für die Bodenplatte und beim Beton einfüllen muss er allerdings mit anpacken. Während der Beton zwei Wochen trocknen muss, hat Nicole eine neue Aufgabe für ihren Mann: Er soll die Zeit nutzen, um vom Wohnzimmer eine Treppe runter in den Garten zu bauen. Danach ist es endlich da: Das 'mega sexy' Becken.

12

Kunst und Quark im Garten

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Kunst und Quark im Garten. Künstlerin Nicole Peters knipst die 'Friedlichen Nachbarn' im Gewächshaus für ihr Kunstobjekt einer sozialen Plastik. Die Fotos von Ralle, Wolle und Co. werden später auf ein Gewächshaus projiziert, dessen Scheiben mit Speise-Quark bestrichen werden, so dass eine Leinwand fürs Auge entsteht. Die Glashütte für die Vernissage bauen Claus und Ralle bei einem Gewächshausbauer ab und in Ralfs Garten wieder auf. Aber die beiden Gartenfreunde sind mal wieder nicht einer Meinung. Silvia & Michael / Gartenhütte: Reken im westlichen Münsterland. Hier wohnen Silvia und Michael auf 1200 qm Gartenfläche. Silvia will ein Gewächshaus, das ihr Mann aufbauen soll. Seit zwei Jahren wartet sie auf ihr Tomaten-Häuschen. Nach nur zwei Tagen ist es tatsächlich fertig. Deshalb bauen die beiden auch noch eine Holzhütte, weil die alte morsch ist. Beim Entrümpeln ist oberste Vorsicht geboten, denn der Kram muss nach vorne in den Anhänger. Und der Weg führt am blitzblank polierten 20 Jahre alten Porsche vorbei. Ob Michaels Schätzchen es ohne Macke übersteht? Detlef & Kollegen / Swimmingpool: In Moers verzögert sich der Pool-Bau. Das Becken ist zwar drin, aber drum sieht es nach Acker als nach Garten aus. Detlef hat viel in seinem Restaurant zu tun. So viel, dass er im Garten nicht vorankommt. Deshalb holt sich das helle Köpfchen professionelle Hilfe, um den Garten auf eine Höhe zu bringen. Für die mediterrane Pool-Umrandung mit Betonplatten hat der Gastronom ebenfalls einen Fachmann an seiner Seite. Arbeiten, wie es Detlef am liebsten mag - als Zuschauer. Beim Zaun und der Terrasse aus WPC packt der Bauherr selbst an, weil Nicole mit Abendbrot-Verzicht droht.

13

Reisegruppe 'Friedlicher Nachbarn'

14

Ein neuer Garten in Moers

15

Trauerfall in der Lüneburger Heide

16

Claus will hoch hinaus

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Claus will hoch hinaus - Dank Ralfs Erfindung. Der Landschaftsgärtner hat sich einen sogenannten Skyseat ausgedacht. Mit Holzpfählen baut der Profi das Gerüst für den schwebenden Sitz. Eine Hollywood-Schaukel besitzt jeder Kleingärtner, aber mit dem Skyseat macht Claus seinen Garten zur Fünf-Sterne-Parzelle. Das erkennt nun auch der Vorstand an und trinkt zur Feier des Tages den von Claus kreierten Cocktail 'Friedlicher Nachbar'. Markus & Manne / Baumhaus: Im schwäbischen Schorndorf toben sich Markus und Kumpel Manne auf 1000qm Garten aus. Für die beiden Töchter will Markus ein riesiges Baumhaus mit Hängebrücke und Podest auf fünf Meter Höhe bauen. Schon als kleiner Bub hat er davon geträumt. Jetzt erfüllt er sich und seiner Familie den Traum. Ein hartes Stück Arbeit für den Versicherungsfachmann, der das Projekt in nur sieben Tagen fertig stellen möchte. Marco & André / Hühnerstall: Ein neuer Mann für Marco. Der Hahn im Nachbarort ist zu laut. Den will Marco für seine 26 Hühner haben. Heinrich soll nun das Erbe von Henri antreten. Jetzt braucht der Hühnerfreund mehr Platz im Gehege, aber nicht für den Hahn, sondern für sein neues Projekt. Er will einen Räucher-Ofen bauen. Den will seine Frau allerdings nicht in Terrassennähe haben. Also verkleinert Marco das Areal der Gefieder und bald darauf gibt es frisch geräucherten Fisch im Beet.
Episode Description

1

Ein Boot im Garten

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Alles schön, alles neu. Dafür hat Landschaftsgärtner Ralf Dammasch im letzten Jahr in Claus’ Parzelle gesorgt. Was er nicht bedacht hat: das Kleingartengesetz. Der Zaun um den Skyseat ist zu hoch und muss gekürzt werden. Nachbar Wolle und der 1. Vorsitzende Peter lassen nicht lange auf sich warten. Dabei plant Eventmanager Claus schon das nächste Großprojekt. Das Boot, das er vor Jahren an der Ostsee gekauft hat, soll diesmal wirklich ein neues Zuhause beim „Friedlichen Nachbar“ finden. Was der Vorstand zu dem verrückten Objekt wohl sagen wird? Nina & Joachim / Swimmingpool: Ein Einfamilienhaus in Niedersachsen. Im Landkreis Oldenburg bauen Nina und Joachim zusammen mit ihren Kindern Dominik, Vanessa und Leon einen Pool. Familienoberhaupt Nina ist auch im Garten der Boss und Ehemann Joachim die ausführende Kraft. Chefin Nina hat günstig einen Second-Hand-Pool gekauft und ist zuversichtlich, dass der Bausatz komplett und dicht ist. Aber es kommt ganz anders … Ingo & Marion / Gartenrenovierung: Wenn die Gartensaison beginnt, sorgt Marion dafür, dass Ingo wieder an die frische Luft kommt. In Unna stehen nach dem Winter mal wieder Renovierungsarbeiten an: Das Schilf muss weg, der Teich leckt usw. Aber Ingos Muskeln schwinden, denn ein Leistenbruch zwingt ihn zu sieben Wochen Pause. Genug Zeit für Marion weitere Pläne zu schmieden. Als nächstes braucht der Olivenbaum einen gepflasterten Platz. Eigentlich ganz einfach, aber es haut trotzdem nicht hin – zum Ärger von Ingo.

2

Ab in den Teich!

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Krach am Kahn. Mike, bei dem Claus das Boot damals abgestellt hat, besitzt ähnliche handwerkliche Qualitäten wie der Ex-Waldorf-Schüler. Das entgeht auch Ralle nicht. Während Mike sein Handy bedient und Kaffee trinkt, ackert Claus diesmal aktiv mit, um den Ursprungszustand des Gartens wieder herzurichten. Somit müssen auch die Beton-Fundamente raus. Ralle, der angebliche Arnold Schwarzenegger aus Herne, stürzt plötzlich und verletzt sich am Steißbein. Aber er beißt seine dritten Zähne zusammen – bis er die Fassung verliert. Nina & Joachim / Swimmingpool: Ernüchterung im Norden. Die Folie ist kaputt, die Laune im Keller und die Badehose immer noch im Schrank. Eigentlich hatte sich die ganze Familie auf die ersten Schwimmzüge gefreut, aber daraus wird vorerst nichts. Während Busfahrerin Nina arbeitet, bringen ihre drei Männer die Folie an. Joachim und die beiden Söhne genießen die Ruhe auf der Baustelle. Denn Nina hat, zu Hause eingetroffen, direkt etwas zu bemängeln – und hat Recht. Der Haussegen gerät ins Wanken. Ingo & Marion / Gartenrenovierung: Ab in den Teich! Ingos geliebter Koi-Teich hat ein Loch – schon wieder. Der Abfluss ist nicht dicht. Wie gut, dass er noch Glasfasermatten und Harz zum Flicken aufbewahrt hat. Das sollte eigentlich schnell erledigt sein. Wenn Ingo nicht ständig irgendwelche „Schätze“ aus dem Wasser heben müsste und dabei die Gummihose nicht voll liefe … Im Anschluss ist der Pool dran. Allerdings müssen Ingo und Marion wie jedes Jahr das Rätsel lösen: Wie schließt man bloß die Pumpe wieder an?

3

Die Geisterbrücke

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Abschiednehmen in Hessen. Das Boot schippert endlich in seinen Heimathafen nach Bochum. Beim „Friedlichen Nachbar“ geht der Kahn am Spielplatz vor Anker. Um die Jolle abzuladen, ist Claus seinem Lieblingshobby nachgegangen und hat schweres Gerät geordert. Bis das Boot allerdings als Spiel- und Sitzgelegenheit genutzt werden kann, braucht es eine Rundum-Erneuerung. Dabei rasseln Ralle und Claus mächtig aneinander. Matze & Andreas / Geisterbrücke: In Verden in Niedersachsen wird der japanische Garten von Matze um eine Attraktion reicher. Den Winter hat Matze genutzt, um an seinem neuen Projekt zu planen: einer Geisterbrücke. Die wird aus Holzbohlen im Zickzack aufgebaut, damit böse Geister die Brücke nicht überqueren können. Denn die können nur geradeaus laufen. Wie schon im letzten Jahr beim Aufbau der künstlichen Felswand hilft Schwiegervater Andreas mit. Auf eine Skizze verzichten die beiden. Ob das wirklich eine gute Idee ist? Ingo & Marion / Gartenrenovierung: Neckereien in Unna. Dort brennt die Sonne auf Ingos lichtes Haupthaar, der Löcher in der Pool-Folie flickt. Danach ist das Becken fertig für das erste Anschwimmen. Traditionell kredenzt Marion zu diesem Anlass einen ihrer Spezial-Cocktails, während Ingo keuchend und stöhnend Schritt für Schritt ins kalte Wasser steigt. Immerhin sieht er in seiner roten Badehose wie ein amerikanischer Rettungsschwimmer aus. Kurz darauf ist die entspannte Stimmung allerdings verflogen.

4

Kontrolle im Kleingarten

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Sich ein Denkmal setzen – wer träumt nicht davon?! Hobbygärtner Claus und Ralle setzen das in die Tat um: mit einem Boot in ihrer Kleingarten-Anlage. Das „Denkmal“ zieht natürlich die Aufmerksamkeit des Vorstandes auf sich, der die beiden immer wieder bei dem Gemeinschafts-Projekt kontrolliert. Erster Vorsitzender Peter und Kassierer Siggi laufen Patrouille. Ralle reagiert genervt – oder ein bisschen eifersüchtig? Matze und Andreas / Geisterbrücke: Schlechtes Karma in Verden. Auch Matze hat ein mulmiges Gefühl. Er und Andreas haben inzwischen die Fundamente für die Brücke gegossen. Nun wird der Teich unter dem Übergang mit Vlies und Folie ausgelegt. Die Kunst ist danach die Betonbasis für die Pfostenträger der Brücke aufzuspüren. Das Finden ist nicht das Problem, sondern das Bohren der Löcher. Auch andere Zeichen könnten darauf hindeuten, dass böse Geister den Bau der Brücke möglicherweise verhindern wollen … Ingo & Marion / Gartenrenovierung: Popnieten im östlichen Ruhrpott. Alle Renovierungsarbeiten sind weitestgehend erledigt. Das Garten-Dream-Team unter Marions Leitung hat natürlich ein größeres Projekt ins Visier genommen: Die Hecke muss weg, weil sie im Laufe der Jahre zu viel Raum eigenommen hat. Also hat sich Ingo einen Bagger besorgt, der aber nicht durch das antike Tor kommt. Mal eben auf die Schnelle ein paar Bäume ausbuddeln funktioniert somit nicht wirklich.

5

Terrasse mit Bachlauf

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Kiste, Krawatte und Krawall. Eventmanager Claus kommt – mal wieder – zu spät zum „Friedlichen Nachbar“ und hat vorsorglich einen Kasten Bier als Versöhnungsangebot mitgebracht. Denn Ralle hat inzwischen allein das Boot in den Vereinsfarben grün/weiß gestrichen. Der Kleingärtner reagiert beleidigt, weil Claus ihn kritisiert. Charmante Unterstützung naht: Ralles Freundin Conny greift den beiden unter die Arme. Die schlanke Schalkerin lässt den Kleingärtner strahlen. Endlich kann Ralle mit seiner Traumfrau vor Claus prahlen. Ute und Reinhard / Terrasse mit Bachlauf: Viel Vieh, viel Land, wenig Einwohner. In Ostfriesland sind Ute und Reinhard zuhause. Vor einem Jahr sind die beiden nach Schwerinsdorf gezogen. Die Hausfrau und der Landschaftsgärtner haben große Pläne auf ihrem 1000-Quadratmeter-Grundstück. Reinhard plant eine ganz individuelle Holz-Terrasse mit Bachlauf. Das Herzstück des Decks bastelt er aus einer alten Palette. Der Rest soll mit Holzbohlen verkleidet werden. Ute hingegen ist sehr skeptisch, ob sich das tatsächlich so einfach umsetzen lässt. Zum Glück hat ihr Mann eine Plan-B-Ecke, in der er neben Ideen auch gebrauchtes Material lagert. Ingo und Marion / Gartenrenovierung: Durchblick in Unna. Freie Sicht in die Nachgärten – denn die Hecke ist weg. Einen Baum rettet Ingo vor dem Bagger: Die kleine Kirsche soll beim ältesten Sohn ein neues Zuhause finden. Marion ist dagegen, weil Ingo eine gefühlte Ewigkeit mit einer winzigen Schaufel die Wurzeln freilegt. Der Pflanzenfreund will auch den Fliederbusch erhalten, der neben dem Holzschuppen steht. Aber Marion konnte sich noch nie für das Gestrüpp begeistern. Entschlossen steigt sie in den Bagger und rollt los.

6

Urlaubsfeeling im heimischen Garten

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Kräftige Kleingärtner für den Kahn! Das Boot zieht an seinen neuen Standort am Spielplatz. Die stärksten Parzellen-Pächter packen, ohne mit der Wimper zu zucken mit an. Von Meuterei keine Spur. Der Zusammenhalt in der Anlage ist groß. Vor allem, wenn der Vorstand die Helfer in Kleingarten-Währung entlohnt. Damit das Schiffchen sicher als Spielgerät steht, betonieren Claus und Ralle Stützen. Gartenpräsident Peter und Gartenkönig Siggi prüfen die „MS Friedlicher Nachbar“ auf ihre Sicherheit. Ute und Reinhard / Terrasse mit Bachlauf: Goldgräber-Stimmung in Ostfriesland. Reinhard sammelt alles, was er eventuell irgendwann einmal gebrauchen könnte. Wie gut, dass er die alten Bahnschwellen aufgehoben hat. Denn diese werden zu einer Treppe umfunktioniert. Da staunt selbst Ute. Noch mehr, als sie erfährt, dass Reinhard heimlich einen Teich mit verschiedenen Staustufen geplant hat. Sie ist gar nicht begeistert. Die Steine für die Becken liegen im Vorgarten unter dem Rasen. Für Schatzsucher Reinhard eine Sensation: kostenloses Material. Ingo & Marion / Gartenrenovierung: Neue Ideen! Marion lässt sich inspirieren, Ingo darf bauen. Im Katalog hat sie Mauer-Elemente gesehen. So etwas hat sie auch in Italien und Frankreich erspäht. Da die beiden den Sommer sowieso im Garten verbringen, spricht nichts dagegen, sich dort wie im Urlaub zu fühlen. Zuerst müssen Fundamente für die Mauern gegossen werden. Ingo hat zwar Beton besorgt, allerdings zu wenig. Also muss Marion los und besorgt prompt falschen Zement. Ingo platzt vor Wut. Nicht mal ein Hefeweizen kann sein Gemüt abkühlen.

7

Die Schiffstaufe

Claus und seine Freunde / Kleingarten: „Friedliche Nachbarn“ unter Zeitdruck. Die Schiffstaufe steht kurz bevor. Also müssen Claus und Ralle ordentlich ranklotzen, um ihr Denkmal fertig zu stellen. Um den Einstieg ins Boot zu erleichtern, montieren die beiden Kleingärtner eine Treppe vor dem Kahn. Und da das – wie so oft – nicht reibungslos funktioniert, eskaliert Ralle. Der Feinschliff am Schiff vermeldet erst Arbeitsschluss, als bei Ralle Blut im Gesicht fließt. Ute und Reinhard / Terrasse mit Bachlauf: Geduld ist der beste Gärtner. Das ist Reinhards Motto. Gelassenheit zählt bei seiner Frau Ute allerdings nicht zu ihren Stärken. Der ruhige Ostfriese plant einen Bachlauf gegen Utes Willen. Sogar einen mit Stau-Stufen, sodass das Wasser von einem Becken ins nächste läuft und schließlich in einem Behälter aufgefangen wird. Sie wollte lediglich ein schattiges Plätzchen ohne Wasser. Aber Landschaftsgärtner Reinhard weiß, wie er seine Gattin überzeugen kann: Er überlässt ihr nicht nur im Haus, sondern auch draußen das Kommando. Ingo und Marion / Gartenrenovierung: Kleiner Mann und Frau mit großer Klappe. Ingo beschwert sich, dass ‚alles nach Marion ihrem Willen geht‘. Für die drei Mauern, die als Sichtschutz zum Nachbar dienen sollen, hat er drei Wochen gebraucht. Das Ergebnis stellt Marion nicht zufrieden. Deswegen hat sie sich überlegt auch die Kirsche abzusägen. Dabei ist das Ingos Lieblingsbaum. Was Marion will, wird von Ingo erledigt. Ganz unabsichtlich fallen beim Absägen Äste auf Marions Kopf. Aber Ingo ist natürlich ein Schatz: Er überlässt ihr seinen Helm und kramt einen aus Bundeswehrzeiten aus. Militär-Manöver im Beet.

8

Die Gartenlaube soll erwachsen werden

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Nachdem das Gemeinschafts-Projekt „Boot“ abgeschlossen ist, widmet sich Claus zusammen mit Ralle wieder dem eigenen Garten. Da aus dem Dauerstudent in der Zwischenzeit ein Eventmanager geworden ist, soll auch die Gartenlaube erwachsen werden. Etwas Unauffälliges wünscht sich Kleingärtner Claus. Der neue Anstrich ist allerdings ähnlich farbenfroh wie die Auswahl seiner Fußball-Trikots. An die Villa Kunterbunt soll ein Stein-Sockel geklebt werden. Wie praktisch, dass Hobbygärtner Detlef noch Polygonalplatten von seiner Bar übrig hat. Also machen die Bochumer einen Ausflug nach Moers und landen prompt mit Plauze und Pils im Pool. Marco und Andre / Hühnerstall: Auch im Nachbardorf gackern bald Hühner. Andre, der Marco bei diversen Bauvorhaben unterstützt hat, plant einen Hühnerstall im eigenen Garten. Marco revanchiert sich bei seinem Freund mit kreativen Ideen und bunten Skizzen. Dennoch kommen die beiden schnell ins Schwitzen: Die alte Wäschestange steht dem Stall im Weg. Ex-Bodybuilder Marco versucht den betonierten Stahlpfosten mit seinem 40 Zentimeter kräftigen Oberarmen klein zu kriegen. Aber die Muskelmasse von damals gehört anscheinend der Vergangenheit an. Ingo und Marion / Gartenrenovierung: Die Mauern stehen, die Zypressen werden gepflanzt. Genauso hat Marion sich das vorgestellt: Urlaubs-Feeling im eigenen Garten. Doch ans Ausruhen ist noch lange nicht zu denken. Jetzt müssen noch die Altlasten entsorgt werden. Denn der Kirschbaum hat zwar keine Äste mehr, Stamm und Wurzeln sind immer noch fest im Boden verankert. Mal eben alles ausbuddeln, meint Ingo, aber der Baum wehrt sich. Laut Marion kann Ingo ja alles, deshalb gibt er nicht auf. Ob er tatsächlich den Kampf gewinnt?

9

Der Ferrari unter den Hühner-Ställen

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Bella Italia in Bochum. Mit dem Kleintransporter durch die Kleingarten-Anlage. Detlef leiht Claus und Ralle seine Ape, um die Steine für die Laube zu befördern. Der Sockel des frisch gestrichenen Gartenhauses soll damit verschönert werden. Ralle ist Profi im Kacheln. Das hat er damals schon im Swingerclub gern gemacht. Auch jetzt im Garten blüht Ralle richtig auf. Nicht nur der Trockenbauer glänzt, auch Ex-Waldorfschüler Claus kann kreativ punkten – mit leckeren Gemüse-Spießen vom Grill. Denn der Eventmanager will abspecken. Marco und Andre / Hühnerstall: Hoher Cholesterin-Spiegel in Niedersachen. Hühnerstall-Architekt Marco und Kumpel Andre haben inzwischen den Rohbau fertiggestellt. Hinzukommen die Hennen-Klappe und das Nest. Letzteres ist das Herzstück der Hühner-Hütte. Um Energie für die restlichen Arbeitsschritte zu tanken, trinkt Marco zwei rohe Eier. Aus Andres Holzverschlag wird der Ferrari unter den Hühner-Ställen. Auch wenn Marco immer wieder in Erinnerungen schwelgt. Bald ist er wieder auf dem Boden der Tatsachen: Kleine Blutsauger haben seine gefiederten Mädels befallen. Ingo und Marion / Gartenrenovierung: Feinschliff im Beet. Marion packt mit an. Vor dem Sichtschutz aus Mauern und Bäumen wünscht sich Marion ein Kies-Beet mit Brunnen. Das hat sie in Südfrankreich im Urlaub gesehen. Im Garten gibt es aber auch sonst genug zu tun. Das Paar macht den Pool winterfest. Die Badesaison ist nun in Unna beendet. Ingo verletzt sich und leidet, Marion hat wie immer ihre Freude daran.

10

Ein Bachlauf rund um das Haus

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Kleingarten-Künstler im Einsatz. Claus und Ralle pinseln den Zaun passend zur Lauben-Farbe. Das ruft Nachbar Wolle wieder auf die Leiter, der sich über die Farbnasen auf seiner Seite des Zauns lautstark beschwert. Auch beim Gartenvorstand. Dieser lädt Claus und Ralle ins Büro. Ein neuer Auftrag für die beiden Parzellen-Pächter wartet: Ein Insektenhotel soll die Anlage verschönern. Für Diplom-Biologe Claus ein Prestige-Projekt, für Ralle der Schlag zum Kleingarten-Ritter. Damit dieser sich vorstellen kann, was ein Insektenhotel genau ist, machen die beiden einen Ausflug in den Essener Gruga-Park. Claudia und Marcel / Bachlauf: Ein Bachlauf rund um das Haus. So wie der Burggraben vor einem Schloss. In Eystrup plant Claudia ein neues Projekt mit einem neuen Mann. Die Beziehung zu Marcel ist aber rein freundschaftlich, denn Claudia ist als Single glücklich. Trotzdem wird in der Nachbarschaft gemunkelt, ob Marcel nicht doch mehr als nur eine männliche Freundin ist. Claudia hat ihn als Techniker engagiert, während sie die Bauleitung verwaltet. Ihren Plan mit dem Bachlauf hat sie allerdings noch nicht komplett zu Ende gedacht. Ingo und Marion / Gartenrenovierung: Ingos Winterschlaf muss warten. Eigentlich macht der Kraftfahrer bei dieser Witterung nichts mehr im Garten, aber Marions mediterraner Brunnen wurde immer noch nicht geliefert. Ihre neue Idee: ein Hochbeet. Dort, wo letzte Woche noch Kies aufgeschüttet wurde, muss dieser wieder weichen. Ingo hat keine Lust, Marion lässt das nicht durchgehen. Der erste Versuch misslingt. Ingo ist bockig und ausgebrannt. Seine Laune wird auch nicht besser, als der Brunnen endlich geliefert wird. Zudem hat Marion die falsche Pumpe für den Löwenkopf aus Stein gekauft.

11

Vom Hinterhofplatz zur Gartenperle

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Stressbewältigung beim ‚Friedlichen Nachbar‘. Das neue Projekt zum Wohle der Kleingarten-Anlage nutzt Ralle, um drei Gänge runter zu schalten. Claus ist das Verhalten seines Kumpels etwas suspekt, weil es irgendwie nicht so ganz zu ihm passt. Da Ralle seine Puste nicht für Schimpftiraden verbraucht, nutzt er die Energie für geniale Einfälle beim Bau des Insektenhotels. Aus Rammel-Ralle wird Relaxing-Ralf. Claudia und Marcel / Bachlauf: Es knistert im Beet. Claudia und Marcel kommen sich beim Bau des Bachlaufs näher. So nah, dass sich Claudias Beziehungsstatus von solo in vergeben ändert. Marcel hat ihr Herz erobert, weil er für jedes Problem eine Lösung parat hat: Vor dem Haus baut er ihr eine Brücke, damit sie nicht durchs Wasser laufen muss und er sorgt dafür, dass der Bachlauf ein Kreislauf wird. Auf 70 Metern plätschert nun romantisch der Burggraben um Claudias Anwesen. Als Finale gibt es einen Wasserfall – und einen Kuss. Henrik, Lisa und Detlef / Gartenverschönerung: Vom Hinterhofplatz zur Gartenperle. Henrik und Lisa krempeln ihren Garten um. Der Baggerfahrer und die Bürokauffrau sind seit anderthalb Jahren glücklich liiert. Mit Grill, Rasen und Terrasse findet Henrik den Garten spitze. Lisa hingegen hätte es gern etwas schöner. Aus Liebe zu ihr reißt Henrik die alten Terrassenplatten raus. Da harte, körperliche Arbeit nichts für Lisa ist, holt er sich Hilfe: Detlef, der sich für Henriks Hilfe revanchieren soll. Eine Arbeitserleichterung bringt Deffi zwar nicht mit sich, dafür trägt er umso mehr zu Henriks Unterhaltung bei.

12

Eine Terrasse in Hanglage

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Der Rohbau des Insektenhotels steht – direkt am Haupteingang. Claus und Ralle beginnen mit dem Innenausbau. Und hier kann der Diplom-Biologe mit seinem Wissen glänzen. Bei der Gestaltung der einzelnen Fächer für die Insekten legt Architekt Claus Wert auf Ästhetik, damit sich die Tierchen rundum wohl fühlen. Ralle hat die Anweisungen von Claus satt. Seine Geduld ist am Ende und der alte, aufbrausende Hobbygärtner ist fast wieder zurück. Nicole und Martin / Terrasse: Meschede im Sauerland. Hier wohnen Nicole und Martin auf 1.000 Quadratmetern am Hang. Nicole ist vor einem Jahr zu Martin gezogen. Nun soll der Garten umgebaut werden: eine größere und überdachte Terrasse ist geplant. In vier Wochen soll alles fertig sein, weil Nicole dann Geburtstag hat. Ihr Freund hat den Bausatz im Internet bestellt, weil er gerne Schnäppchen schießt. Aber es geht irgendwie nicht so richtig voran. Denn die Montageanleitung ist auch noch total konfus und Martin verschwindet immer wieder heimlich in der Garage. Warum bloß? Henrik, Lisa und Detlef / Gartenverschönerung: Baustelle in Tönisvorst. Die alte Terrasse ist weg. Jetzt bekommt die angrenzende Garage eine neue, schicke Optik. Wie clever, dass Henrik den Verputzkönig engagiert hat. Detlef zeigt dem Baggerfahrer, wie Feinputz geht. Henrik zeigt sich wenig begeistert und auch Lisa gefällt es nicht ganz so gut. Deshalb nehmen die beiden das schnell selbst in die Hand. Lisa zeigt handwerkliche und kreative Qualitäten: Fugenband im Baumarkt kaufen kann jede, aber auf die Idee eine Strumpfhose als Gewebestütze zu verbauen, muss man erst mal kommen.

13

Ein Koiteich im Beet

Claus und seine Freunde / Kleingarten: Die Kleingarten-Anlage „Friedlicher Nachbarn“ fördert das Bochumer Ökosystem. Claus, der ehemalige Biologie-Student, hat das Insektenhotel nicht nur geplant, sondern diesmal auch aktiv mitgebaut. Kumpel Ralle lobt die stabile Konstruktion des Ex-Waldorfschülers. Damit die Tierchen bald einziehen können, hilft Ralles Freundin Conny beim Innenausbau. Die Blondine mit den blauen Augen passt grundsätzlich ins Claus’ Beuteschema, aber die flotte Biene krabbelt lieber an Ralles Ohr. Peter und Ivonne / Koiteich: Feng-Shui in Bremen. Der fränkische Japaner Peter und seine Freundin Ivonne gestalten seit einigen Jahren ihren 800-Quadratmeter-Garten um. Peter ist Landschaftsgärtner und großer Japan-Fan, liebt und lebt die Ausgeglichenheit der Feng-Shui-Lehre. Und genau das bringt er auch in den Garten. Das neue Herzstück soll ein Koiteich werden, der mit Pflanzen und Steinen ganz stilecht japanisch gestaltet werden soll. Aber das Projekt beginnt alles andere als harmonisch: Der Bagger passt nicht durch das Tor, das Grundwasser kommt bereits beim Buddeln hoch und die Wände brechen ein. Ein Kampf gegen Wasser und Wetter. Henrik, Lisa und Detlef / Gartenverschönerung: Plan-Änderung in Tönisvorst. Statt die Garagenwand fertig zu stellen, hat Henrik einen neuen Einfall: Der Grünstreifen am Rand des Hauses soll schöner werden. Dafür braucht er einen Bagger und einen Radlader. Wie praktisch, dass alle Geräte nebenan bei seinem Arbeitgeber und Schwiegervater in spe stehen. Henrik führt die Baumaschinen-Kolonne an, gefolgt von Detlef. Er kann nach eigener Aussage alles fahren, was Räder und ein Lenkrad hat. Mit Gefühl und seiner bekannten Ruhe manövriert er den Radlader durch die Zaunlücke – bis er das Pedal verwechselt.

14

Eine Erdsauna für die Frau

Ralf und seine Freunde / Erdsauna: Ein top gepflegter Garten und ein neues Projekt. Das ist ganz nach dem Geschmack von Landschaftsgärtner Ralf Dammasch. Da (s)ein Grundstück nie fertig ist, schwirren immer wieder neue Garten-Gedanken in seinem Kopf umher. Sein Entschluss: Eine Erdsauna für seine Frau Petra. Direkt neben dem Schwimmteich soll ein Weg mit Hütte entstehen, die etwa zwei Meter unter dem jetzigen Bodenniveau liegt. Da Ralf das Projekt nicht allein stemmen kann und will, ruft er im Ruhrgebiet an und schon sind Claus und Ralle zur Stelle. Peter und Ivonne / Koiteich: Weißer Tiger, grüner Drache, roter Phönix und schwarze Schildkröte. Für Peter sind diese Feng Shui-Begriffe klar, für Ivonne hingegen böhmische Dörfer. Peter plant mit diesen Begriffen die Gestaltung rund um den Koiteich. Die Pflanzen symbolisieren Hügel, Steine stellen Sterne dar. So viel Liebe zum Detail ist Perfektionist Peter wichtig, auch wenn das Projekt die geplante Bauzeit längst überschritten hat. Ivonne hingegen schaut ihrem Freund lieber beim Ausüben asiatischer Kampfkunst zu, die er mit freiem Oberkörper im Garten ausübt – bis ein Hexenschuss ihn außer Gefecht setzt. Henrik, Lisa und Detlef / Gartenverschönerung: Steine-Shopping am Niederrhein. Da Henrik verhindert ist, gibt er Lisa genaue Instruktionen, wie die neuen Terrassenplatten nicht aussehen sollen. Als Berater hat Lisa neben dem Verkäufer auch Detlef dabei. Die richtige Farbe inklusive Verlegemuster ist schnell gefunden. Das hat es allerdings in sich: Unterschiedlich große Steine will Lisa haben. Das Aussuchen hat Detlef ja noch Spaß gemacht, aber das Verlegen auf engstem Raum mit Henrik lässt ihn ins Schwitzen kommen.

15

Anne und Erwin: Der S04 Garten

Ralf und seine Freunde / Erdsauna: Gartenarbeit macht hungrig. Claus bekommt Appetit beim Bau der Beton-Verschalung für die Sauna. Einen Bausatz aufbauen kann jeder, deswegen hat Landschaftsgärtner Ralf sich überlegt, die Hütte in gebogener Form zu gießen. Also baut er zusammen mit Claus und Ralle aus Paletten eine Schablone, die den Event-Manager an ein Sandwich erinnert. Pausen gibt es bei Ralf jedoch nicht. Er hat sich für den Jüngsten auf der Baustelle etwas Besonderes ausgedacht: Claus muss flüssigen Beton mittels Schubkarre in die Form gießen und kommt gehörig ins Schwitzen – Fitness im Beet. Thorsten und Philipp / BVB-Terrasse: Unweit des Weserstadions dominieren eigentlich die Farben grün und weiß. Auch in der Kleingarten-Anlage, in der Thorsten und Philipp eine Parzelle gepachtet haben. Die beiden Fußball-Fans wollen mit schwarz-gelb neue Akzente setzen und ihrer Leidenschaft zum Ruhrpott-Verein auch bei der Garten-Gestaltung Ausdruck verleihen. Nicht nur, dass sie im BVB-Trikot arbeiten, die neue Terrasse soll ebenfalls das Vereins-Logo zieren. Vorher müssen die beiden Borussen allerdings den kompletten Garten umpflügen. Also wird zur Bundesliga-Zeit nicht Fußball geschaut, sondern geackert. Anne und Erwin / S04-Garten: Auf Kohle gebaut, mitten in Gelsenkirchen, fast neben der Schalke-Arena steht der ‚Grenzgarten‘. Die Schrebergärten hier im Revier haben Tradition. Auch Erwin hat inzwischen Silberhochzeit als Mitglied gefeiert. Der Schlosser hat seit zwei Jahren eine neue Nachbarin: Zwischen ihm und Anne stimmte sofort die Chemie. Zusammen mit ihrem Mann Albert krempelt das dynamische Duo die Parzelle um. Neues Herzstück des Ruhrpott-Gartens: eine alte Bergwerks-Lore. Zusätzliches Highlight: Die Gelsenkirchener Skyline an der Laubenfront. Natürlich in den Farben blau und weiß. Aber zuerst muss der gemauerte Wassertrog weichen – Abriss im Beet.

16

Die Terrasse mit BVB Logo

Ralf und seine Freunde / Erdsauna: Hitzewallungen in Goch. Zwar ist der Sauna-Ofen noch nicht in Betrieb, dafür macht Ralle ordentlich Meter beim Abbau der Verschalung. Claus kommt erst später hinzu, da er seinem Job als Event-Manager nachgehen musste. Kaum auf der Baustelle angekommen, versteht er mal wieder nur Bahnhof und verschwendet Material. Zum Ärger von Ralf, dessen Blutdruck gefährlich ansteigt. Deswegen schickt er Claus zu seiner Frau Petra in die Küche. Aber ob er dort besser aufgehoben ist als beim Bau der Sauna, bleibt abzuwarten. Thorsten und Philipp / BVB-Terrasse: Eine Terrasse in U-Form mit BVB-Logo für die Fußball-Freunde Thorsten und Philipp. Thorsten gibt ganz nach dem Vorbild von Jürgen Klopp gern Kommandos. Im Garten hingegen muss er selber mit anpacken. Denn der Schriftzug des Bundeliga-Clubs soll sich farblich perfekt vom Rest des Terrassenbelags absetzen. Ganz schön viel Fummelei. Deshalb kommt es auf die richtige Taktik an, aber die Motivation im Endspiel schwindet. Ob es dennoch für die Garten-Meisterschaft reicht? Anne und Erwin / S04-Garten: Alles hört auf Erwin! Nachdem er und Anne die rostige Lore aus Thüringen abgeholt haben, bekommt das alte Schätzchen einen neuen Anstrich. Mit ganz viel Kleingärtner-Kraft wird der ausrangierte Bergwerkswagen in Annes Parzelle geschoben. Das i-Tüpfelchen des Schalker Gartens: Die Gibelfront der Laube erhält die Silhouette von Gelsenkirchen mit den wichtigsten Bauten der Ruhrmetropole. Künstler Josi zaubert die Wahrzeichen der Stadt an das Gartenhaus: Arena auf Schalke, Förderturm und den bekannten Gelsenkirchener Zoo. Bei so viel blau-weiß fühlen sich Anne, Albert und Erwin noch heimischer.
Episode Description

1

Ralle & Conny - Gewächshaus

Ralle & Conny – Gewächshaus: In der Bochumer Kleingartenanlage „Friedlicher Nachbar“ hat Ralle eine neue Baustelle vor sich. Sein altes Gewächshaus hat dem letzten Sturm nicht standgehalten und muss jetzt erneuert werden. Hilfe gibt’s von Lebensgefährtin Conny. Die beiden sind seit drei Jahren ein Paar und mächtig verliebt. Aber weil Conny noch Kleingarten-Neuling ist, packt auch Ralles langjähriger Kumpel Claus immer mal wieder mit an. Warum aber vor allen Dingen Ralle das nicht passt, bleibt abzuwarten. Eines ist auf jeden Fall klar: Ralle hat immer die besten Tomaten in der Kleingartenanlage und das soll auch so bleiben. Dafür beweist der Hobbygärtner die Liebe zum Detail in der Gestaltung seines neuen königsblauen Gewächshauses. Peter & Ivonne – Bambus-Labyrinth: In Bremen startet der Arbeitstag im Garten mit einer traditionellen Tee-Zeremonie. Nachwuchs-Feng-Shui-Meister Peter versucht, die Lebensweise eines Buddhisten zu leben und da gehört für ihn auch der passende Garten zu. Zusammen mit Lebensgefährtin Ivonne plant er die Gestaltung eines Bambus-Labyrinths. Die Pflanze, die für viele Hobbygärtner eine echte Plage darstellt, symbolisiert für Peter Kraft und langes Leben. Da muss man sich auch nicht wundern, dass er sogar mit dem Bambus redet. Ob der Bambus-Flüsterer damit bei Ivonne auf Verständnis stößt? Ingo & Marion – Vintage-Ecke: In Unna wird Ingo von Marion dazu verdonnert, eine Vintage-Ecke zu gestalten. Sie hat schon feste Vorstellungen und er muss malochen. Eigentlich alles wie immer. Aber bevor es mit der Gestaltung losgehen kann, muss erstmal viel weg. Der alte Beton-Boden bringt Ingo an seine Grenzen. Und da ist Marion mit frisch lackierten Fingernägeln keine große Unterstützung für ihren Gatten. Nass geschwitzt rackert sich Ingo ab, um den hartnäckigen Boden zu entfernen. Marions einzige Sorge: ein lästiges Nagetier. Die beiden stoßen während der Arbeit auf ein Rattenloch. Warum Ingo damit kein Problem hat, und ob Marion tatsächlich von einer Ratte angesprungen wird, werden wir sehen. (Text: VOX)

2

Ingo & Marion - Vintage-Ecke

Ralle & Conny – Gewächshaus: Voll verliebt beim ‚Friedlichen Nachbarn‘. In der Bochumer Kleingartenanlage plaudert Ralles Lebensgefährtin Conny aus dem Nähkästchen. Sie nennt ihren herzlichen Hobbygärtner zu Hause immer liebevoll ‚Schnucki‘. Und das ist Ralle vor seinem Kumpel Claus extrem unangenehm. Als Conny dann noch erzählt, dass Ralle im Haushalt keinen Finger krümmt, droht die Stimmung zu kippen. Als Wiedergutmachung zaubert sie Claus und ihrem Liebsten ein mächtiges Mittagessen auf den Tisch – und das in der kleinen Gartenlaube, die mittlerweile ein Zweitwohnsitz des Pärchens geworden ist. Wie der Bau von Ralles Gewächshaus vorangeht und warum die Gewächshaus-Konkurrenz in der Kleingartenanlage nicht zu unterschätzen ist, wird man sehen. Fest steht: Ralles Treibhaus-Version wird eine gesunde Mischung aus Luxusmodell und Variante ‚Kost-nix‘. Peter & Ivonne – Bonsai-Galerie: Nachdem Peter und Ivonne ihren Asia-Garten um ein Bambus-Labyrinth erweitert haben, steht schon das nächste Projekt in den Startlöchern. Die alte Einfahrt soll zur prachtvollen Bonsai-Galerie umgestaltet werden. Ob Korea-Tanne, Japan-Fichte oder Ahorn – der Bonsai-Bewunderer aus Bremen kennt sie alle und weiß, worauf es bei Pflege, Standort & Co. ankommt. Zuerst aber wird die Einfahrt neu gepflastert. Und da kommt es auf Geradlinigkeit nicht an. Ganz im Gegenteil. Peter will den Weg geschwungen gestalten, weil laut Feng-Shui der „Fluss“ sonst zu schnell fließt. Eine von vielen wichtigen Regeln der asiatischen Gartenkunst, die sich Nachwuchs-Feng-Shui-Meisterin Ivonne aber erstmal merken muss. Ihr gehen die Bauarbeiten sowieso nicht schnell genug voran. Peter hingegen sprüht vor positiver Energie und spührt das frei fließende „Chi“ der Bonsai-Galerie. Ingo & Marion – Vintage-Ecke: In Unna steigt Ingo seiner Marion aufs Dach. Weil der Split für den Weg noch nicht geliefert wurde, soll er seine ganze Kraft in ein anderes Projekt stecken. Marions Idee: ein Vordach aus alten Tonpfannen. Die liegen schon über 10 Jahre im Garten herum – also perfekt für ihre ‚Vintage-Ecke‘. Sie will alten Dingen neuen Glanz verleihen. Ingo würde am liebsten flüchten. Ein Dach bauen, das ist für den Berufskraftfahrer Premiere und bedeutet gleichzeitig Verschwendung kostbarer Nerven. Wie gut, dass er sein eigenes Reich hat. Im Schuppen kann er sich einschließen. Da hat er Ruhe vor seiner euphorischen Ehefrau. (Text: VOX)

3

Claus & Maren - Chill-Lounge

Es wird wieder gebuddelt, gebaut und gepflanzt, was das Zeug hält. Nach der langen Winterpause fängt der grüne Daumen wieder an zu jucken und da sind in Deutschlands Gärten keine Grenzen gesetzt. Ob Gewächshaus, Grill-Arena, Container-Pool oder Japan-Garten. In der Garten-Soap treffen die Zuschauer auf viele alte Bekannte wie Ingo und Marion, Kleingärtner Claus und Ralle, Landschaftsgärtner Ralf Dammasch oder Baggerfahrer Henrik. Neu dabei sind u.a. Corina und Thorsten aus Gladbeck. Eines haben auf jeden Fall alle Hobbygärtner gemeinsam – sie ernten, was sie säen. Und das ist nicht zuletzt Frust und Ärger im eigenen Garten. (Text: VOX)

4

Henrik & Lisa - Container-Pool

Claus & Maren – Chill-Lounge: Baumfällarbeiten in Kamen. Claus klettert für Maren in den alten Kirschbaum. Der muss gefällt werden weil aus den Überresten ein Stehtisch der besonderen Art entstehen soll. Und plötzlich steht unangekündigter Besuch vor der Türe. Marens Oma ist da. Sie hat hier früher gelebt und ist ganz angetan von dem Projekt ihrer Enkelin. Aber noch viel mehr hat sie Gefallen an dem jungen Mann gefunden, der ihrer Enkelin so tatkräftig zur Seite steht. Mit wem Claus am Ende des Tages eine Verabredung hat, wird man sehen. Henrik & Lisa – Container-Pool: Baggerfahrer Henrik will einen Container-Pool. Marke selbstgemacht. Freundin Lisa ist skeptisch. Trotzdem hilft sie beim Anbringen der Pool-Technik. Und hier blüht die 25-Jährige richtig auf. Sie will die Lampe einbauen und sorgt damit für schlechte Stimmung im Beet. Henrik hat seinen ganz eigenen Plan und bremst seine Liebste aus. Umso besser, dass sein Kumpel Andi zur Stelle ist. Der Mechaniker-Meister ist vom Fach und unterstützt den Baggerfahrer gerne bei seinem Projekt. Gemeinsam bauen sie eine Bambus-Bar direkt an den Container-Pool. Henrik wünscht sich einen Mix aus Beach- und Baustellenfeeling mitten im Garten. Ob er tatsächlich am Ende seinen Cocktail im kühlen Nass genießen kann? Ingo & Marion – Vintage-Ecke: Ein perfekter Garten in Unna. Bis auf eine Ecke. Die bekommt einen neuen Look. Marion nennt es Vintage. Ingo sagt ‚auf neu gemacht‘. Und deswegen wird die alte Garagenwand auch neu gestrichen. Passend dazu hat Marion alte Fensterläden gekauft. Auch die sollen weiß angestrichen werden um sie nachher wieder abzuschleifen. Ingo versteht nur noch Bahnhof. Und als ihm plötzlich ein Werkzeug nach dem anderen kaputt geht, will er am liebsten alles hinschmeißen. (Text: VOX)

5

Claudia & Marcel - Grill-Arena

Claus & Maren – Chill-Lounge: Verstärkung des Teams in Kamen. Claus und Maren haben den Handwerkerkönig gerufen. Hinter Ralle liegen 30 Jahre Trockenbau. Also ist er genau der Richtige für die anstehenden Arbeiten. Maren möchte gerne die Garagenwand in einem neuen Farbton erleuchten lassen. Vorher muss aber jede Menge verputzt werden. Doch die großen Risse in der Wand sind selbst für den erfahrenen Handwerker Ralle eine echte Herausforderung. Die Motivation ist allerdings groß. Eine Frau ist mit auf der Baustelle. Ob so die Arbeit leichter fällt? Ralle übernimmt auf jeden Fall das Zepter. Claudia& Marcel – Grill-Arena: In Eystrup hat sich in einem Jahr viel getan. Claudias Nachbar Marcel war ihr Helfer und sowas wie eine männliche Freundin – bis jetzt. Die beiden haben sich verliebt. Jetzt ist Marcel bei seiner Liebsten eingezogen. Gemeinsam planen sie eine Grill-Arena im Beet. Mit Räucherofen, Grill und Cocktailbar will der 33-jährige Beikoch seine Claudia bald im Garten kulinarisch verzaubern. Blöd nur, dass Claudia nicht auf Pizza und Geräuchertes steht. Ingo & Marion – Vintage-Ecke: Ingo und Marion kommen nur langsam mit der Vintage-Ecke voran. Ob defektes Werkzeug, falsches Material oder Ingos schlechte Laune, irgendwas ist immer. Und dabei gibt sich Marion richtig Mühe, ihren Gatten bei Laune zu halten. Sie macht auf Motivator. Doch damit macht sie alles nur noch schlimmer. Beim Pflastern des Weges muss Ingo Unmengen an Steinen anpassen und zuschneiden – eine Arbeit, die sich über mehrere Tage zieht. Ob die beiden vor dem ersten Schnee mit der Vintage-Ecke fertig werden? (Text: VOX)

6

Thomas & Carmen - Swimmingpool

Claus & Maren – Chill-Lounge: Buntes Treiben in Kamen. Claus und Maren streichen die Garage in neon-orange. Die Wand soll schließlich ein echter Hingucker werden – so wie Maren früher. Ihre Oma ist mal wieder zu Besuch – ausgerüstet mit Kuchen und alten Zeitungsartikeln über die Model-Anfänge ihrer Enkelin. Und da guckt Claus ganz genau hin. Maren ist ihre Teilnahme an der Wahl zum ’Gesicht „93“ einfach nur peinlich und würde am liebsten im Boden versinken. Genau wie das Fass, das die beiden für den Bau eines Brunnens benutzen. Den möchte Maren gerne so nutzen, dass man sich auch die Füße abkühlen kann. Ob Claus das hinkriegt? Claudia & Marcel – Grill-Arena: Klare Rollenverteilung in Claudias Garten. Sie meckert. Marcel mauert. Die Hobbygärtnerin hat ganz genaue Vorstellungen der Grill-Arena. Und die versucht sie ihrem Liebsten beim Bau des Pizzaofens immer wieder vor Augen zu halten. Für Marcel wird das zur echten Nervenprobe. Trotzdem bleibt er am Ball und mauert was das Zeug hält. Claudia hat dagegen schon nach kürzester Zeit keine Lust mehr und lässt die Arbeit lieber ihren Freund machen. Und das zahlt sich am Ende aus. Der Pizzaofen wird zum hübschen Blickfang. Thomas & Carmen – Swimmingpool: Badespaß für die Großfamilie in Moers. Die Kinder wollen einen Pool. Mama Carmen wünscht sich einen Schwimmteich. Papa Thomas weiß noch nicht was er will. Egal für was sie sich entschieden, sie brauchen einen Bagger für das Loch. Doch für Thomas und Carmen ist die Bedienung absolutes Neuland. Bis sie endlich anfangen können, vergeht einige Zeit. Und dann reißt Carmen das Bagger-Zepter an sich und lässt ihren Gatten im Regen stehen. Schweinearbeit bei Sauwetter. Thomas und Carmen versinken immer mehr im Matsch. Nach 5 Wochen ist das Loch immer noch nicht fertig. Ob sie sich mit dem Projekt zu viel zugemutet haben? (Text: VOX)

7

Claus & Maren: Ärger beim Brunnen-Bau

Claus & Maren - Chill-Lounge:Ärger beim Brunnen-Bau in der Kamener 'Chill-Lounge'. Maren ist ungeduldig. Sie will endlich im neuen Herzstück ihrer gemütlichen Garten-Ecke ihre Füße abkühlen. Der Brunnen soll extra dafür eine Bank bekommen. Blöd nur, dass Claus nicht nach Marens Tempo arbeitet und trödelt. Als schließlich Ralle als Unterstützung da ist, nimmt das Projekt zwar langsam Gestalt an aber der Ärger wird immer größer. Was eine Ameisenkolonie damit zu tun hat und wie Ralle die Gerüchteküche um die heimliche Liebe zwischen Claus und Maren anfeuert, bleibt abzuwarten. Claudia & Marcel - Grill-Arena: Volldampf in Eystrup. Marcel durfte sich im Garten seiner Liebsten austoben. Räucherofen. Pizzaofen. Barbecue-Smoker. Die Grill-Arena ist fertig. Zu tun gibt es aber immernoch genug. Claudia plant ihre ganz individuellen Gartenmöbel. Entstehen sollen sie aus alten Holz-Paletten. Inspiriert durchs Internet, macht sich das Liebespaar an den Bau von Couch & Co. für den heimischen Garten. Doch schon nach kürzester Zeit kippt die Stimmung. Der Putz im Pizzaofen weist dicke Risse auf. Marcel hat einen Fehler gemacht und den darf Claudia jetzt ausbaden. Das Herzstück der Grill-Arena- Ein Schuss in den Ofen? Thomas & Carmen - Swimmingpool: In Moers ist die Entscheidung gefallen. Carmen und Thomas bauen einen Swimming-Pool für sich und die Kinder. Das Loch dafür ist mittlerweile auch da. Jetzt fehlt nur noch der Beton. Und der wird schließlich flüssig angeliefert. Unter Zeitdruck wird das Fundament für den zukünftigen Badespaß angefertigt. Carmen zweifelt, dass ihr Gatte den Beton schnell genug verteilt. Und das liegt nicht zuletzt daran, dass Hobbygärtner Thomas auf einmal auf Hobbysänger macht und ein Lied nach dem anderen trällert. Ob ihn das eine Runde weiter im Projekt 'Swimmingpool' bringt? (C) VOX

8

Anne & Erwin: Entspannungsecke

9

Thomas & Carmen: Trübe Stimmung in Moers

Thomas und Carmen mussten das Wasser des Pools abpumpen. Der ständige Wetterumschwung hat das Wasser umkippen lassen. Damit nicht genug: Die Seitenwände drohen immer mehr einzustürzen.

10

Matze & Andreas: Shinto-Schrein am Teich

2000 Quadratmeter Grundstück und immernoch Platz für mehr. Matze und sein Schwiegervater Andreas planen ein neues Projekt: ein 'Shinto-Schrein'. Einen Plan hierfür existiert allerdings bisher nur in den Köpfen.

11

Marco & Andre: Comeback der Hühner-Halter

Marco und Andre kümmern sich um das Dach des Hühner-Stalls. Das hat seine besten Zeiten hinter sich und soll jetzt erneuert werden. Die Zeit drängt. Bis zum Abend müssen sie das Dacht repariert haben.

12

Claus & seine Freunde: Endspurt beim 'friedlichen Nachbarn'

Das Gemeinschaftsprojekt "Grill-Container" neigt sich dem Ende. Als Highlight für die Würstchenbude aus Metall hat sich Claus etwas ganz besonderes ausgedacht. Eine Dachbegrünung soll her.

13

Thorsten & Corina: Urlaubsparadies

r Thorsten und seine Familie ist Urlaub im eigenen Garten das Größte. Um diesen richtig genießen zu können, wollen die Gladbecker jetzt ihre Terrasse am Gartenhäuschen vergrößern. Und jeder hat seine Aufgabe dafür.

14

Ute & Reinhard: Grillplatz

In ihrem 5000 Quadratmeter Garten bauen Ute und Reinhard jedes Jahr etwas Neues. Dieses Jahr soll eine Grill-Terrasse entstehen. Doch Ute hat ganz andere Vorstellungen als ihr Gatte...

15

Stefan & Björn: Outdoor-Küche

Eine Küche im Kleingarten in Essen. Stefan hat seinen Bruder Björn um Hilfe gebeten. Er will eine Outdoor-Küche in seine Parzelle bauen. Doch bevor es an den Aufbau geht, müssen einige Büsche weichen.

16

Ralf und seine Freunde: Zen-Garten

17

Claus, der Kleingarten-Rebell

In der Kleingartenanlage "Zum friedlichen Nachbarn" ist alles gleich - bis auf eine Parzelle. Hier tobt Sich Claus mit Ralle aus. Der Zaun muss auf einen Meter gekürzt werden, Kleingarten-Kollegen haben sich über eine fehlende Sicht beschwert.

18

Ralf und Petra: Ein Irrgarten Goch

In Goch planen Petra und Ralf ein Rasen-Labyrinth nach englischem Vorbild. Heute übertragen die Profi-Gärtner dafür die Skizze des Labyrinths auf die Wiese. Doch was auf dem Papier so einfach aussieht, ist richtig viel Arbeit.

19

Markus und Manne: Baumhaus für die Kinder

Im schwäbischen Schorndorf toben sich Markus und Kumpel Manne auf 1000qm Garten aus. Für die beiden Töchter will Markus ein riesiges Baumhaus mit Hängebrücke und Podest auf fünf Meter Höhe bauen.

20

Detlef und Nicole: Weintrink-Ecke

Detlef und Nicole haben eine schwere Zeit hinter sich. Um den Verlust von Schröder besser verarbeiten zu können, baut der Hobbygärtner seiner Frau eine gemütliche Weintrink-Ecke.

21

Petra und Ralf: Baustopp

Schock für Petra und Ralf. Die Stadt hat einen sofortigen Baustopp veranlasst. Der Grund: Die Halle über dem Schwimmteich könnte instabil sein. Das heißt: Der Bereich muss komplett abgesperrt werden.

22

Claudia und Marcel: Bachlauf

Ein Bachlauf rund um das Haus. So wie der Burggraben vor einem Schloss. In Eystrup plant Claudia ein neues Projekt mit einem neuen Mann. Die Beziehung zu Marcel ist aber rein freundschaftlich, denn Claudia ist als Single glücklich.

23

Claus und seine Freunde: Kleingarten

Die Schiffstaufe steht kurz bevor. Also müssen Claus und Ralle ordentlich ranklotzen, um ihr Denkmal fertig zu stellen. Um den Einstieg ins Boot zu erleichtern, montieren die beiden Kleingärtner eine Treppe vor dem Kahn.

24

Henrik, Lisa und Detlef: Gartenverschönerung

Vom Hinterhofplatz zur Gartenperle. Henrik und Lisa krempeln ihren Garten um. Da harte, körperliche Arbeit nichts für Lisa ist, holt Henrik sich Hilfe: Detlef, der sich für Henriks Hilfe revanchieren soll.

25

Anne und Erwin: Alles hört auf Erwin!

Nachdem Erwin und Anne die rostige Lore aus Thüringen abgeholt haben, bekommt das alte Schätzchen einen neuen Anstrich. Mit ganz viel Kleingärtner-Kraft wird der ausrangierte Bergwerkswagen in Annes Parzelle geschoben.

26

Claus und seine Freunde: Start des Innenausbaus

Der Rohbau des Insektenhotels steht. Claus und Ralle beginnen mit dem Innenausbau. Bei der Gestaltung der einzelnen Fächer für die Insekten legt Architekt Claus Wert auf Ästhetik. Doch Ralle hat die Anweisungen von Claus satt.

27

Henrik, Lisa und Detlef: Steine-Shopping am Niederrhein

Da Henrik verhindert ist, gibt er Lisa genaue Instruktionen, wie die neuen Terrassenplatten nicht aussehen sollen. Die richtige Farbe inklusive Verlegemuster ist schnell gefunden. Doch Lisa will unterschiedlich große Steine. Das bringt Detlef ins Schwitzen.
Episode Description

1

Folge 1

Claus & Ralf – Kleingarten: Claus’ Garten – ein Dorn im Auge des Vorstands. In kürzester Zeit wurde aus der schönen Parzelle in der Bochumer Kleingartenanlage „Friedlicher Nachbar“ ein peinlicher Schandfleck. Claus’ Garten ist total verwildert. Dafür gibt es jetzt die rote Karte vom Vorstand. Es ist die letzte Chance, den Garten auf Vordermann zu bringen, sonst droht der Rausschmiss. „Garten-Guru“ Ralf Dammasch soll es nun richten und hilft Claus, dass der Garten wieder schön und vor allem pflegeleicht wird. Sven & Rosi – Badehaus: Erst Bauen dann Baden. Sven und Rosi aus Hamburg baden beide leidenschaftlich gerne, doch ihr Badezimmer ist viel zu klein. Eine Badewanne passt hier beim besten Willen nicht rein. Jetzt wollen sie ein Badehaus in ihren Garten bauen. „Millimeter-Ede“ Sven übernimmt die Bauleitung und ist dabei sehr genau. Rosi ist beeindruckt, was ihr Sven alles kann. Sie packt zwar gerne mit an, ist aber froh, dass ihr Gatte den Überblick behält. Aber auch einem Perfektionisten passieren Fehler … Ingo & Marion – Terrasse: Keine Zeit für Pause. Ihren Wintergarten haben Ingo und Marion aus Unna gerade renoviert und schon geht es der Terrasse an den Kragen. Die ist total vermodert und das nach nicht mal 5 Jahren. Den beiden bleibt also nichts anderes übrig, als die Terrasse abzureißen und komplett neu zu machen. Marion hat wie immer ganz genaue Vorstellungen. Ihr Ingo muss sie ausführen. Die neue Terrasse soll altersgerecht sein. Was das wohl bedeuten soll? (Text: VOX)

2

Folge 2

Claus & Ralf – Kleingarten: Es tut sich so einiges in der Kleingartenparzelle aber nur dank „Drill Instructor“ Ralf Dammasch. Der kennt Claus nur zu gut und weiß, dass er ein wenig Ansporn gebrauchen kann. Während der „Garten-Guru“ ordentlich Tempo vorlegt, lässt Claus’ Motivation schnell nach. Auch das schlechte Wetter hält Ralf nicht davon ab, in der Parzelle Vollgas zu geben. Plötzlich schaut noch Claus’ Garten-Kumpel Ralle vorbei. Und der Trockenbau-König teilt seine ganz eigenen Vorstellungen des Umbaus mit. Wie das wohl ankommt? Sven & Rosi – Badehaus: Endspurt im Badehaus. Der Innenausbau kann beginnen. Sven und Rosi bauen ein Podest für die Badewanne. So richtig Lust hat Rosi darauf nicht. Frei nach dem Motto – Wer sich dumm anstellt, muss nicht helfen – gibt sich Rosi ein bisschen unbeholfen, doch Sven durchschaut sie direkt. Und trotzdem kommen die beiden mit dem Innenausbau gut voran. Am Ende fehlt dann nur noch der Bade-Praxistest. Ingo & Marion – Terrasse: Dicke Luft in Unna. Ingo hat Schmerzen im Arm und lässt sich trotzdem nicht davon abhalten, weiter an der neuen Terrasse zu arbeiten und schwere Zementsäcke zu schleppen. Marion hat dafür kein Verständnis und ist sauer, dass ihr Ingo sich nicht schont. Auch die von Marion gewählte Farbe für die neue Terrasse bietet Konfliktpotential – weiß soll es sein. Da kann Ingo nur mit dem Kopf schütteln. (Text: VOX)

3

Folge 3

Claus & Ralf – Kleingarten: Ein Ende ist in Sicht. Der ehemalige Schandfleck in der Bochumer Kleingartensiedlung wird langsam aber sicher wieder zur Wohlfühloase. Dank wiederverwerteten Terracotta-Platten, die Jäger und Sammler Ralf mitgebracht hat, wird die Terrasse zum echten Hingucker. Damit auch der Rest des Gartens schnell schön und vor allem pflegeleicht wird, muss zum krönenden Abschluss noch die Geheimwaffe Rollrasen her. Jetzt dürfte der Vorstand mit dem Garten zufrieden sein, oder? Pete & Sylvia & Lisa – Koi-Teich: Neues Eigenheim für die Kois. Im Kreis Lippe sind Pete, Sylvia und Lisa schon vor 6 Monaten in ein neues Haus gezogen. Die Kois der Familie mussten bis jetzt in einem provisorischen Becken leben. Nun soll ein neuer Teich für die Fische gebaut werden. Pete steht auf klare Formen. Eckig soll der Teich werden und eine Scheibe soll rein, damit die Familie von der Terrasse aus einen guten Blick auf die Kois hat. Dabei sind die Rollen klar verteilt. Pete gibt Anweisungen und die Frauen schleppen. Da ist Ärger auf der Baustelle vorprogrammiert. Ingo & Marion – Terrasse: Baustopp in Unna. Es läuten die Hochzeitsglocken. Ingos und Marions ältester Sohn heiratet. Da lassen sogar die zwei passionierten Hobbygärtner die Baustelle gerne links liegen. Zurück im Garten merkt Ingo dann schnell, dass sein Plan für die Treppe zur Terrasse nicht aufgeht. Er hat seine Grenzen erreicht. Ein befreundeter Schmied soll es nun richten und den beiden eine maßgeschneiderte Treppe anfertigen. Dafür muss aber die alte Konstruktion, die Ingo bereits gebaut hat, abgerissen werden. (Text: VOX)

4

Folge 4

Claus & seine Freunde – Kleingarten: Das Gemeinschaftsprojekt in Bochum. Nachdem Claus seine Parzelle auf Vordermann gebracht hat, soll nun der Spielplatz in der Bochumer Kleingartenanlage um ein weiteres Highlight ergänzt werden. Eine Bedingung gibt es allerdings von Seiten des Vorstands. Etwas Besonderes soll es sein. Ein alter Planwagen als Pavillon für die Mütter auf dem Spielplatz wäre ein echter Hingucker. Den Wagen holen Claus und Ralle bei einem benachbarten Bauern ab. Im Kleingarten angekommen, muss der Wagen erst einmal entkernt und kindersicher gemacht werden. Claus’ Gartennachbar und ehemaliger Vorstand Wolle lässt es sich nicht nehmen, die Bauarbeiten zu kommentieren. Das sorgt vor allen Dingen bei Ralle für Missmut. Pete & Sylvia & Lisa – Koi-Teich: Endspurt in Extertal. Nach 8 Monaten im provisorischen Becken dürfen die Kois heute in ihren neuen Teich ziehen. Vorher muss aber noch Vlies und Folie verlegt werden. Aber das Wichtigste fehlt noch: die Panzerglasscheibe. Hier hat Pete ein echtes Schnäppchen gemacht. Weil die Scheibe aber zu schwer ist, besorgt Pete kurzerhand einen Kran, um sie über das Haus in den Garten zu heben. Auch diesmal sind die Aufgaben klar verteilt. Pete gibt Anweisungen und die Frauen schleppen. Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen. Ingo & Marion – Terrasse: Marion ist glücklich. Endlich hat sie wieder eine Treppe vom Wintergarten zur Terrasse. Das Gerüst steht. Jetzt müssen nur noch Bohlen in die Stufen eingelassen werden. Das wäre einfacher, wenn Ingo sich nicht ständig vermessen würde. Auch der Bau der Unterkonstruktion fordert Ingos planerisches Talent. Doch ganz so strukturiert wie er tut, ist er nicht. Wie gut, dass Marion beim Verlegen der Bohlen den Durchblick behält. Schon jetzt sieht man auf den weißen Brettern jeden Fußabdruck. Die Diskussion um Marions Farbwahl geht in die nächste Runde. (Text: VOX)

5

Folge 5

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Planwagen-Restaurierung im Vintage-Look. Claus und Ralle realisieren ein neues Projekt. Am Spielplatz in der Kleingartenanlage soll ein alter Planwagen als Sitzpavillon seine neue Bestimmung finden. Allerdings leitet nicht der 1. Vorsitzende das Vorhaben, sondern seine First Lady. Regina übernimmt die Bauaufsicht von Claus und Ralle. Mit einer Frau als Boss geben sich die beiden Kleingärtner größte Mühe – bis die Garten-Chefin ihre Farbgestaltung präsentiert. Old Fashion Ralle kann mit dem modernen Anstrich nichts anfangen, während Claus versucht, sich bei der Vorstandsgattin einzuschleimen. Matze & Andreas / Japangarten: Geister, Feng Shui und Yin und Yang – Matze und sein Schwiegervater Andreas haben bereits vieles im Garten gebaut: u.a. eine Geisterbrücke und einen Shinto-Schrein. Die 2000 Quadratmeter im niedersächsischen Verden sehen inzwischen asiatisch aus. Bis auf einen kleinen Bereich. Der höchste Punkt im Garten sollte eigentlich ein Blickfang werden, wurde bisher allerdings nur als Zwischenlager verwendet. Hier soll bald ein Buddha einziehen und der bereits angelegte Wasserfall wiederbelebt werden. Doch als Matze die angelieferten Steine sieht, verschlägt es ihm die Sprache. Wie soll er die riesigen Brocken bloß bewegen? Ingo & Marion / Terrasse: Ein Hauch USA im Beet. Marion ist in den Hamptons-Style verliebt. Amerikanischer Glamour und lässige Lebensfreude wie auf Long Island sollen bald auch in Unna direkt am Wintergarten wohnen. Deswegen hat Marion weiße Terrassen-Dielen ausgesucht, die Ingo verlegen muss. Vor ihrem Urlaub an der deutschen Küste soll noch alles fertig werden. Darum hat diesmal Ingo nicht nur Marion im Nacken, sondern auch die Zeit. (Text: VOX)

6

Folge 6

Claus & seine Freunde / Kleingarten: Frauenpower beim Friedlichen Nachbar. Der Planwagen wird feminin. Die Vorstandsgattin hat für den Anstrich pink und türkis ausgesucht. Das ist was für Mädchen, aber nichts für einen kernigen Kerl wie Trockenbau-Ralle. Der kommt beim Randstein-Rausreißen allerdings schnell an seine Grenzen. Claus, der junge Hüpfer, muss nun körperlich ranklotzen. Ob die lila Laune am Spielplatz bis zur feucht-fröhlichen Einweihung hält, bleibt abzuwarten. Matze & Andreas / Japangarten: Die beiden Fans der asiatischen Gartenkultur gehen auf abstrakten Wegen. Künstlerin Nicole, Matzes Stiefmutter, bastelt in ihrem Atelier an einem schönen breiten Buddha für den Garten. Vorher wird die Aussichtsplattform auf dem Hügel mit Bambus eingefasst. Doch plötzlich Alarm: Matze entdeckt unweit der aktuellen Baustelle ein Wespennest. Panik im Beet. Aber Matze weiß Dank seiner Bundeswehrausbildung, wie man mit brenzligen Situationen umgeht. Steffani & Bernd / Glas-Pavillon: Bauwagen, Treppe, Sauna und Pavillon. Steffani und Bernd haben schon einiges geschafft. Aber irgendwie ist in ihren Projekten immer der Wurm drin. Auch beim Pavillon. Dieser angeblich wetterfeste muss nach nur vier Jahren weichen. Er hält der rauen Nordsee-Brise einfach nicht mehr stand. Etwas Neues soll her, das den Blick auf den Deich nicht versperrt. Steffani hat die Lösung: ein Gewächs- oder Glashaus. In der Fachausstellung finden sie und Bernd ein wahres Schmuckstück mit einer echten Besonderheit. (Text: VOX)

7

Folge 7

Ralf & seine Freunde / Baumhaus: Ein Baumhaus für Emily. Ralf Dammasch plant eine hängende Villa im Grünen für seine Tochter. Auf den 5000 Quadratmetern hat er alles selber gestaltet. Das soll auch so bleiben, auch wenn er diesmal Hilfe bekommt. Denn Claus will sich revanchieren. Schließlich hat Ralf ihn vor dem Rauswurf der Kleingartenanlage bewahrt. Als weibliche Verstärkung hat er seine beste Freundin Maren dabei. Doch kurz nach Baubeginn ist Ralf völlig gefrustet: Seine Tochter will kein Baumhaus. Ist das Projekt nun in Gefahr? Matze & Andreas / Japangarten: Bildende Kunst im Beet. Matzes Stiefmutter Nicole ist Künstlerin und fertigt einen dicken Buddha aus Styropor. Auch Matze und Andreas werden kreativ, denn der neue Gartenbewohner erhält seine endgültige Form aus Beton und Glasfaser. Matzes Kopfkino läuft auf Hochtouren beim Formen der Körperteile. Andreas hingegen hat keinen Bock auf den blanken Buddha. Das bringt Nicole aus dem Konzept und ein schlechtes Chi. Steffani & Bernd / Glas-Pavillon: Das Runde muss aufs Eckige. Der neue Pavillon von Steffani und Bernd soll auf die alte Terrasse, die zunächst weichen muss. Bernd will ein neues Fundament bauen. Das Problem: Es muss 100 Prozent in der Waage stehen, da sich sonst die Schiebetüren in der Schiene verkeilen und nicht aufdrehen lassen. Und dann würde Steffani am Rad drehen. Um das zu verhindern, hat sie ihrem Berni eine neue Wasserwaage gekauft. Ob das ausreicht? Denn in der Grube kommt schon das Grundwasser hoch.?.. (Text: VOX)

8

Folge 8

Ralf & seine Freunde / Baumhaus: Schwindelfrei in Goch. Ralf Dammasch baut weiter an seinem Baumhaus. Ein Stahlgürtel hält die gesamte Balkenkonstruktion. Claus hilft ihm, kann dem Gartenguru allerdings nicht folgen – weder physisch, noch psychisch. Vermutlich ist Claus unterzuckert. Wenig später ist er zwar nicht satt, dafür geht die Sonne auf: Maren kommt vorbei. Und plötzlich schwebt der sonst so schüchterne Landschaftsgärtner auf Wolke sieben und wagt sogar ein Tänzchen mit ihr. Stefan & Björn / Zugbrücke: Abgesoffen im Ruhrpott. Die Brüder Stefan und Björn planen nach der Outdoor-Küche ein neues Projekt, da Stefans Parzelle im Regenwasser ertrinkt. Eine Sickergrube muss her. Aber nicht irgendeine – Stefan will eine mit Zugbrücke bauen. In Holland hat er so eine gesehen, die er verkleinert nachgestalten will. Björn schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, denn sein spontaner Bruder ohne Gartenplan unterschätzt das Vorhaben. Steffani & Bernd / Glas-Pavillon: Der witterungsbeständige Pavillon aus Glas bekommt sein Dach. Steffani hat Angst. Höhenangst. Aber sie überwindet sich, steigt auf der Leiter auf die höchste Stufe. Berni hingegen trödelt, während Steffani im Wind wackelt. Doch damit nicht genug: Es tröpfelt, die Pavillon-Scheiben beschlagen, Bernd sitzt im Trockenen und Steffani wird nass. Dunkle Wolken ziehen über die Nordsee. (Text: VOX)

9

Folge 9

Ralf & seine Freunde / Baumhaus: Gipfelfest in luftiger Höhe. Die Veranda hält – sogar Claus. Ihn erinnert das Baumhaus eher an einen Jägerstand als an ein kreatives Gartenwerk. Ralf hört sich die Kritik an, hat aber keine Zeit dafür. Er muss Material abladen. Währenddessen hecken Maren und Claus etwas aus. Sie planen eine Überraschungsparty für Ralf im Baumhaus. Claus hat ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk für Ralf, das ihm ein bisschen peinlich ist. Stefan & Björn / Zugbrücke: Über einer Sickergrube mit Steinen soll in der Parzelle eine Holzbrücke entstehen. Damit Björn seinen kreativen Bruder Stefan endlich versteht, hat dieser seine Hirngespinste zu Papier gebracht und einen Plan gezeichnet. Dennoch wissen beide immer noch nicht so recht, wie sie die Zugbrücke umsetzen sollen. Marco & Andre / Hühnerstall: Chicken George und Bürgermeister gehen in die nächste Runde. In Niedersachsen leben die glücklichsten Hühner der Welt. Für Marco sind sie Familienmitglieder. Genauso wie sein eigenes Küken, das vor 14 Monaten geschlüpft ist. Damit Dreirad, Rutschauto und Co. auch Platz finden, plant der Hühner-Fan ein großes Haus für Kinderspielzeug inklusive Stall. Also muss das Geflügel umziehen – und damit beginnt die Tragödie … (Text: VOX)

10

Folge 10

Ralf & seine Freunde / Baumhaus: Feierlaune im Baumhaus. Zum Ehrentag des Landschaftsgärtners haben Claus und Maren die Hütte geschmückt. Am Geburtstag wird dennoch gearbeitet und Ralf hat ein paar wertvolle Lebensweisheiten für die jungen Leute parat. Zum Beispiel, dass jeder Mann in die Midlife-Crisis kommt. Auch Ralf Dammasch. Beet-Praktikantin Maren ist geschockt. Claudia & Marcel / Vorgarten: Kleines Haus, großes Grundstück. Claudia aus Eystrup hat ihre Latzhose für das neue Gartenprojekt aus dem Schrank geholt. Der Vorgarten versinkt in Unkraut. Claudia stellt sich ein kontrolliertes Beet vor mit einer schönen Holzterrasse. Ihr Liebster Marcel kann ihr natürlich keinen Wunsch abschlagen und packt mit an. Zuerst muss die Tanne direkt vor der Haustür weichen. Claudia zittert. Zu Recht. Marco & Andre / Hühnerstall: Das große Flattern in Niedersachsen. Bislang ging alles schief. Das Schlimmste: Marco hat den Bagger geschrottet. Also müssen er und sein Kumpel Andre mit dem Spaten das Fundament für den neuen Hühnerstall ausbuddeln. Beim Lösen der Betonverschalung bemerkt Andre ein bedrohliches Brummen. Gefahr in Marcos Garten! Zig Tausend Bienen haben sich in seinem Baum verirrt. Aber wie gut, dass Bürgermeister Andre jeden kennt. Auch den Dorf-Imker. Großalarm im Beet. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

11

Folge 11

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Gartenguru Ralf auf Montage. Er ist bei Maren zu Besuch im Garten. Zusammen mit Claus hat sie im letzten Jahr eine Chill-Out-Area gebaut. Bei der restlichen Fläche soll Ralf seine Kreativität fließen lassen. Marens Bedingungen: Eine Badewanne und ein Grill sollen eingegliedert werden. Während der Profi seine Buntstifte zum Planzeichnen zückt, setzt Claus den Bagger gegen die Hauswand und steckt fest. Retter Ralf ist zum Glück zur Stelle. Claudia & Marcel / Vorgarten: Holz vor der Hütte. Statt Unkraut soll sich eine Terrasse ums Haus schlängeln. Das Highlight: eine Brücke über der Garageneinfahrt. Das ist Claudias sehnlichster Wunsch, den Marcel für seine große Liebe gern umsetzt. Mal eben – so stellt sich Claudia das zumindest vor. Ihren schnellen Ideen soll eine schnelle Umsetzung folgen. Von wegen! Marco & Andre / Hühnerstall: Ein neuer Stall für Hahn und Hühner. Aber nicht irgendeiner: Ein Haus, ein Schmuckstück soll es werden. Kein Bausatz, sondern jede Schraube haben Marco und Andre einzeln geplant und bestellt. Marco erfüllt das mit Stolz. Deswegen wird auch das Richtfest des Hühnerstalls emotional. Der Hühner-Papa hat ein Gedicht geschrieben. (Text: VOX)

12

Folge 12

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Ralf Dammasch führt Regie in Marens Garten. Ein Senkgarten mit integriertem Grill und abdeckbarer Badewanne mit Hochbeeten nimmt langsam Form an. Und dafür erntet Ralf einen dicken Kuss von Maren. Das beflügelt den Gartenprofi und ärgert Claus. Der würde auch gern Komplimente von ihr einheimsen. Ob Claus ein wenig eifersüchtig ist? Carmen & Thomas / Outdoor-Dusche: Frühling in Moers. Die Badesaison ist zwar noch nicht eröffnet, aber Carmen und Thomas sehnen den Sommer herbei. Rund um den Pool ist der Feinschliff fällig. Das Paar plant eine Outdoor-Dusche. Eigentlich wollten sie ein Fass für das Duschwasser neben den Umkleidekabinen verbuddeln, aber schon bald müssen Carmen und Thomas ihr Vorhaben verwerfen. Es knistert im Beet. Marco & Andre / Hühnerstall: Ein Gartenhaus mit Hühnerstall in der Lüneburger Heide mit einem Hauch von Luxus. Der Innenausbau für die gefiederten Freunde wird konkret. Die Mädels bekommen neue Stangen. Hühner-Papa Marco baut der Familie ein neues Nest – aus alten Waschbecken. Und dann steht auch schon der Umzug bevor. Marco ist vor der ersten Nacht im neuen Zuhause aufgeregt. (Text: VOX)

13

Folge 13

Maren & ihre Freunde / Chill + Grill-Oase: Ein Kunstwerk in Marens Garten. Ein alter Wassertank wird zur Badewanne und Ralf Dammasch gestaltet eine Sitzecke aus Beton nach Gaudis Vorbild. Zwischen Regen und Matsch fährt Claus Schubkarre für Schubkarre in den Garten. Ralf hat sein Ganzkörperkondom an und trotzt dem Wetter. Als Maren von der Arbeit nach Hause kommt, ist sie begeistert. Zwar nicht vom Baufortschritt, aber Ralfs Anzug findet sie ziemlich sexy. Carmen & Thomas / Pool-Verzierung: Kosmetik in Moers. Nach der Outdoor-Dusche ist die neue Poolumrandung dran. Aus den Brettern von Europaletten schustern Carmen und Thomas einen Zaun zusammen. Und schon sind die ersten Probleme da: Thomas bekommt die Bretter nicht unfallfrei gelöst und Carmen verdreht die Augen. Sie hat das Kommando im Beet und ganz konkrete Vorstellungen. Sie will nicht wahrhaben, dass zwischen den Dielen eine Fuge verläuft. Es kracht am Beckenrand. Henrik & Lisa / Feinschliff-Pool: Der Container-Pool soll schöner werden. Das hat sich Lisa gewünscht, denn der Container hat ihr zu viel Baustellen-Flair. Henrik hingegen würde lieber im Pool sitzen, tut seiner Frau und dem gemeinsamen Frieden aber gern den Gefallen und fängt an zu bauen. Mit Bambusmatten will Lisa den Container verkleiden. Drumherum setzt Henrik noch einen Staketenzaun, von dem Lisa überhaupt nicht begeistert ist. (Text: VOX)

14

Folge 14

15

Folge 15

Episode Description

1

Ingo & Marion Pool-Renovierung | Ralf & Jürgen Vorgarten Teil-1

2

Ingo & Marion Pool-Renovierung | Ralf & Jürgen Vorgarten Teil-2

3

Marco und Andre Hühnerstall

4

Ingo & Marion Pool-Renovierung | Ralf & Jürgen Vorgarten

5

Ingo & Marion Pool-Renovierung | Ralf & Jürgen Vorgarten | Ralle & Sascha Terrasse

6

Rosi & Sven / Gewächshaus | Claus & seine Freunde / Wasserfall + Pergola | Matze & Andreas / Japan-Tor

Rosi & Sven / Gewächshaus: Ein drei Meter hohes Gewächshaus im Vintage-Look. Der nächste Arbeitsschritt ist das Setzen der Balken samt Dach. Um die Dachpappe anzubringen, seilt sich Sven aus dem Fenster ab. Rosi ist froh, dass ihr Liebster abgesichert ist und kann beruhigt die Fensterrahmen streichen. Als die Scheiben eingeklebt werden, überlässt Rosi Sven das Feld. Filigrane Sachen sind nicht ihr Ding. Claus & seine Freunde / Wasserfall + Pergola: Der letzte Schandfleck in Claus’ Parzelle soll endlich schön werden. Landschaftsgärtner Ralf Dammasch hat einen Plan gezeichnet: Eine Mauer mit einem Wasserfall soll von dem hässlichen Komposthaufen ablenken. So zumindest die Theorie. Denn Gartenvorstand Peter schaut vorbei und fragt nach der Baugenehmigung. Da es die noch nicht gibt, verordnet er einen Baustopp. Allerdings halten sich Claus und Ralf nicht daran. Das riecht nach Ärger. Matze & Andreas / Japan-Tor: Im niedersächsischen Verden haben sich Matze und sein Schwiegervater Andreas ein japanisches Paradies gebaut. Sie haben bereits viel gebaut: die Felswand mit Wasserfall, die Zick-zack-Geisterbrücke, den Shinto-Schrein und den übergroßen Buddha. Auf all das sind die beiden Herren mächtig stolz. Nun wollen sie den alten vom neuen Garten trennen, in dem sie ein gewaltiges Tor errichten. Aber die japanischen Geister scheinen nicht wohlgesinnt, denn über dem Grundstück ziehen dunkle Wolken auf. (Text: VOX)

7

Rosi & Sven / Gewächshaus | Claus & seine Freunde / Wasserfall + Pergola | Matze & Andreas / Japan-Tor