Angelina Ballerina - Kleine Maus ganz groß!

Follow!

Angelina Ballerina The Next Steps celebrates music and brings to life many forms of dance for Angelina including ballet, tap dancing, jazz, classical, and ethnic. As a ballerina, Angelina's life revolves around dancing, singing and performance, family, friendship, and following her dreams.

Rated with 10/10 by 1 users
Episode Description

1

The Shining Star Trophy

Angelina shines brighter than ever in this all-new movie! Ms. Mimi announces that there’s going to be a big talent show at Camembert Academy – and the winner will walk away with the Shining Star Trophy. With celebrity guest judge Perry Parmesan deciding the winner, every minute of practice counts. But when Angelina goes out of her way to help her friends find their special talents, she has little time to work on her own routine. Who will take center stage and win the Shining Star Trophy? Watch as Angelina follows her heart to become a true shining star!

2

Angelina und das laute Publikum

Angelina und die anderen Schüler üben fleißig für die Frühling-Talentshow im Pausenhoftheater. Doch sie können sich nicht richtig konzentrieren, weil immer einer dazwischen quatscht und Blödsinn macht. Am Ende droht die Show sogar zu scheitern! Werden Angelina und ihre Freunde es dennoch schaffen ihren Auftritt in Ruhe vorzubereiten?

2

Vicki, die Detektivin

Angelina und Vicki proben bei Angelina zu Hause einen neuen Tanz ein, und Marco begleitet sie dabei auf seiner Geige. Doch weil ihm ein Notenblatt fehlt, kann er nicht weiterspielen. Das ist die große Stunde für Vicki. Sie liest nämlich gerade mit viel Vergnügen Detektivgeschichten und möchte zeigen, was sie alles gelernt hat. Sie versucht, den „Fall“ der verschwundenen Noten zu lösen und rekapituliert noch einmal alle Schritte, um das Notenblatt wieder zu finden.

2

Angelina, der Musical-Star

An der Camembert-Akademie soll zum Schulfest das „Mäuseland-Musical“ aus Neukässtadt mit dem Superstar Perry Parmesan zu Gast sein. Angelina und ihre Freundinnen Alice, Vicki und Greta sind ganz aufgeregt und freuen sich riesig darauf. Sie lernen sogar das Titellied und die Tanzschritte auswendig, um mit der Musicalgruppe zusammen auftreten zu können. Doch am Tag der Aufführung hängt die Gruppe wegen eines Schneesturms in Neukässtadt fest und die Aufführung wird abgesagt. Aber Angelina und ihre Freundinnen wollen wenigstens mit ihrem gelernten Lied beim Schulfest auftreten. Und siehe da, kurz bevor der Vorhang hochgeht, gesellt sich Perry Parmesan zu ihnen. Er hat es sich trotz des Schneesturms nicht nehmen lassen, mit den talentierten Tanzmäusen aufzutreten.

3

Marco, der romantische Sänger

Am Valentinstag findet in Camembert ein Eishockey-Spiel statt. Als Pausenveranstaltung wollen Angelina und Alice, begleitet von romantischer Musik, einen Eistanz aufführen und Marco soll dazu ein Liebeslied singen. Als sie ihn darum bitten, kommt es zu einem großen Missverständnis: Marco glaubt, er dürfe beim Eishockey-Spiel mitmachen und sagt begeistert zu. Als er dann jedoch erkennt, dass er nicht als Spieler auf das Eis darf, sondern lediglich mit einem riesigen Herz in der Hand als Sänger auftreten soll, versucht Marco sich zu drücken. Doch als er sieht, wie sehr sich Angelina und Alice auf den Eistanz freuen, möchte er seine Freundinnen nicht enttäuschen und sie treten gemeinsam auf.

3

Zuviel des Guten

Angelina und Marco sollen bei der diesjährigen Weihnachtsaufführung gemeinsam das Stück „Tanz der Zuckerfee“ aufführen. Nach der Aufführung wollen die Tänzer dann noch gemütlich bei Gebäck und leckeren Getränken zusammen sitzen. Unterstützt von Marco und Alex bereitet Angelina ein paar Leckereien vor und Marco und Angelina schlagen sich die Bäuche mit den Süßigkeiten voll. Leider haben sie vergessen, dass sie am Abend noch tanzen müssen?

3

Angelina, die Vogelsitterin

Angelina darf einen Tag lang auf Herrn Schnatterschnabel, den Kanarienvogel von Fräulein Mimi, aufpassen. Sie ist überglücklich darüber, eine „Vogelsitterin“ zu sein und gibt sich große Mühe, alles richtig zu machen. Doch leider entwischt Herr Schnatterschnabel aus seinem Käfig und Angelina kann ihn nirgendwo im Haus finden. Weil der kleine Vogel besonders gern klassische Musik hört, besorgen sich Angelina und ihre Freunde ganz viele Blasinstrumente und spielen ihm ein Ständchen vor. Ob sie ihn so wiederfinden?

4

Paula, die Walzer-Prinzessin

Paula bekommt von ihrer Oma eine Spieluhr geschenkt, die einen wunderschönen Walzer spielt. Paula ist so begeistert davon, dass sie vergnügt durch die Wohnung tanzt. Um ein bisschen Ruhe zu haben, versteckt Angelina die Spieluhr, wobei diese kaputt geht. Paula ist untröstlich und Angelina kauft ihrer kleinen Schwester von ihrem ersparten Geld eine neue Spieluhr. Doch inzwischen hat Paula gelernt, dass man sich selbst Musik mit Dreivierteltakt ausdenken kann, zu der man wunderbar Walzer tanzen kann. So ist Paula auch für den Fall gerüstet, sollte die Spieluhr kaputt gehen.

4

Angelina und die Küchenband

Angelina und ihre Klassenkameraden haben von Fräulein Mimi die Aufgabe bekommen, sich ein eigenes Musikinstrument auszudenken. Auf der Straße und im Geschäft von Frau Zwingels dürfen die Schüler ausprobieren, mit welchen Gegenständen man musizieren kann. Sie probieren Lampenmasten, Mülltonnen, Käsereiben und Töpfe aus und haben viel Spaß dabei. Nur Greta findet die Aufgabe albern und hat keine Lust dazu. Schließlich ist es Frau Zwingel, die Greta hilft, Spaß an der Sache zu finden.

4

Eine harte Nuss für Angelina

Angelina freut sich riesig auf die Ballettaufführung des Nussknackers. Ihre Mutter hat Karten gekauft und Angelina kann auch noch eine Freundin mitnehmen. Dummerweise verspricht Angelina sowohl Alice als auch Vicki, dass sie mitgehen können. Angelina kann das Dilemma nur lösen, indem sie selbst schweren Herzens auf den Besuch des Balletts verzichtet und ihren Freundinnen den Vortritt lässt. Aber zum Glück steht Angelinas Name auf der Warteliste der Theaterkasse und im letzten Moment wird noch eine Karte frei, so dass auch Angelina ihr Lieblingsballett sehen kann.

5

Alles für die Umwelt

Angelina und ihre Mitschüler an der Camembert-Akademie beteiligen sich an Aktionen, um der Umwelt zu helfen. Sie sammeln Altpapier, damit es recycelt werden kann. Außerdem veranstalten sie einen Tanzmarathon. Für jede getanzte Stunde müssen die Teilnehmer Geld spenden. Damit sollen neue Bäume in Emmental gepflanzt werden.

5

Angelina und der Karneval

Marco ist niedergeschlagen, weil in ein paar Tagen in Costa Mausa – seiner Heimat – Karneval gefeiert wird und er nicht daran teilnehmen kann, da es zu weit weg ist. Vicki kommt daraufhin auf die Idee, in Emmental einen kleinen Karneval extra für Marco zu organisieren. Zusammen mit Angelina und den anderen Freunden macht sie sich ans Werk, um die Idee in die Tat umzusetzen. Die Freunde besorgen sich die nötigen Musikinstrumente und lernen den Conga-Tanz. Am Tag des Costa-Mausa-Karnevals überraschen sie Marco mit einem tollen Karnevalsumzug.

5

Angelina und die Streithähne

Heute sollen die Schüler in Vierergruppen einen Tanz einstudieren und ihn dann ihrer Lehrerin, Fräulein Mimi, vorführen. In Angelinas Gruppe sind noch Vicki, Greta und Alex. Doch Greta und Alex bekommen sich gleich in die Haare, weil sie unbedingt einen Stepptanz einstudieren will und für ihn nur ein Breakdance in Frage kommt. Angelina schafft es nicht, zwischen den Streithähnen zu vermitteln, weil keiner der beiden von seinem Standpunkt abrücken will. Angelina befürchtet, dass ihre Gruppe nachher ohne einen Tanz dastehen wird. Da spielt Fräulein Mimi ihr ein Buch über Volkstänze in die Hände und Angelina hat die rettende Idee.

6

Vicki, die Künstlerin

Für eine Kunstausstellung an der Camembert-Akademie müssen alle Schüler ein Kunstwerk basteln. Angelina hat sich für eine große Skulptur aus Käse entschieden und Vicki möchte ein Bild von Balletttänzerinnen malen, wie der von ihr bewunderte berühmte Maler Cheddar Dégas. Dazu stehen ihr Angelina und Greta Modell. Weil die beiden sich aber zu oft bewegen, malt Vicki Angelina aus Versehen mit drei Armen und Greta mit einem frei schwebenden Ohr. Als das frisch gemalte Bild auch noch herunterfällt und die Farbe verwischt, ist die Katastrophe perfekt. Doch siehe da, als Vicki das Bild dreht und noch ein bisschen verbessert, ist plötzlich eine wunderschöne Tänzerin in einer anmutigen Tanzposition zu erkennen und das „Katastrophen-Kunstwerk“ wird von allen bewundert.

6

Alice und ihr großes Idol

Alice bewundert ihr großes Idol Anna Mausikowa, eine erfolgreiche russische Turnerin. Sie möchte unbedingt so sein wie „Die Mausikowa“ und eifert ihr in allem nach. Sie löffelt Borschtsch, die Lieblingssuppe der Mausikowa, macht deren berühmtes Augenzwinkern nach und befolgt alle Tipps der erfolgreichen Turnerin, um sich fit zu halten. Und statt für eine Tanzvorführung an der Schule zu üben, schlägt sie lieber Rad und macht Handstände. Doch nach und nach dämmert Alice, dass sie sich immer mehr von ihren Freundinnen und auch von sich selbst entfernt.

6

Angelina springt über den Fluss

Fräulein Mimi gibt den Schülern eine besondere Hausaufgabe: Sie sollen jeweils ein bestimmtes Körperteil trainieren und sich dafür ein geeignetes Trainingsgerät aussuchen. Angelina bekommt die Aufgabe, ihre Beinmuskeln zu kräftigen. Doch sie nimmt die Aufgabe nicht sehr ernst und hält sie für zu einfach, so dass sie sich zunächst keine Gedanken über ein geeignetes Trainingsgerät macht. Schließlich läuft ihr die Zeit davon.

7

Der stürmischer Kindertag

In Emmental wird der alljährliche Kindertag nach japanischer Tradition gefeiert. Dazu werden japanische Puppen im Haus aufgestellt und draußen „Koi-Noboris“, Papierdrachen in Form eines Karpfens, aufgehängt. Dies gilt als Symbol für Stärke und Mut. Doch dieses Jahr geht an dem Festtag einiges schief: Paulas japanische Puppe zerbricht, Marcos Koi-Nobori fliegt weg, weil es so stürmisch ist und beim Tanzen stoßen Angelina und Alice mit ihren Köpfen zusammen. Alle sind so enttäuscht, dass sie das Fest abbrechen wollen. Doch als Angelina ein Laubblatt in Form eines Karpfens in die Hände fliegt, deuten sie und ihre Freunde das als ein Zeichen und feiern munter weiter.

7

Der Tag der tollen Einfälle

Heute ist der „Tag der tollen Einfälle“ an der Camembert-Akademie. Jeder Schüler muss sich ein Projekt ausdenken und es dann den anderen vorführen. Es kann ein Lied, ein Gedicht, ein Tanz oder ein anderes Projekt sein, welches schriftlich festgehalten werden muss, damit andere es nachmachen können. Alle wissen sofort, was sie machen wollen. Nur Greta hat nicht die geringste Idee.

7

Angelina und der Schluckauf

Kurz vor einer Ballettvorführung bekommt Angelina einen hartnäckigen Schluckauf. Ihre Freunde schlagen etliche Mittel und Methoden vor, die garantiert helfen sollen, den Schluckauf zu besiegen. Angelina lässt alles brav über sich ergehen: Sie trinkt ein Gemisch aus Senf und Salatdressing, sie steht Kopf und dreht Pirouetten, bis ihr schwindlig wird. Aber keine der Methoden hilft und auch bei der letzten Probe vor der Aufführung wird Angelina noch von ihrem Schluckauf gequält. Da ertönt plötzlich ein sehr lauter Akkord in der Musik, ein so genanntes Sforzato, und schlagartig ist der Schluckauf weg, weil Angelina sich erschreckt hat.

8

Fräulein Mimis moderner Tanz

Fräulein Mimi führt einen modernen Tanz im Roquefort-Theater auf. Angelina und ihre Freunde sind im Publikum und finden den Auftritt wunderbar und staunen, wie leicht alles aussieht. Angelina wünscht sich, dass sie später auch mal so toll tanzen kann. Doch da erklärt Fräulein Mimi ihren Schülern, dass der Tanz überhaupt nicht leicht war, sondern das Resultat harter Arbeit ist. Sie schildert den Tag vor ihrem Auftritt, der zeigt, mit welchen Schwierigkeiten und Problemen ein Tänzer zurechtkommen muss, bis ein Tanz perfekt einstudiert ist. Dies leuchtet auch den Kindern ein, die versprechen, künftig fleißig zu üben.

8

Angelina, die Primaballerina

Fräulein Mimi möchte mit ihren Schülern an der Camenbert-Akadedmie das Märchen „Die Prinzessin auf dem Kissen“ aufführen. Angelina soll den Part der Feenprinzessin Fina tanzen. Sie freut sich riesig darüber, denn es ist die Hauptrolle. Angelina Ballerina wird die Primaballerina sein. Aber als sie erfährt, dass die Prinzessin gleich zu Beginn in einen tiefen Schlaf fällt, weil sie mit einem Zauber belegt wurde, vergeht der Primaballerina die Lust an der Rolle und möchte sie hinschmeißen.

8

Angelina und die „Eva-Die-Diva-Ballett-Tasche“

Angelina und Paula bekommen von ihrer Tante ein Keyboard geschenkt. Weil es aber nicht von der angesagten Marke „Eva, die Diva“ ist, hat Angelina schnell die Begeisterung für das Musikinstrument verliert. Ihr sehnlichster Wunsch ist es, eine „Eva-Die-Diva-Tasche“ zu haben. Einzig Vicki sträubt sich gegen diesen Markenrummel und pflegt ihren eigenen Stil. Das gibt Angelina zu denken und sie näht sich mit Hilfe ihrer Mutter aus alten Stoffresten eine ganz individuelle Tasche. Und siehe da, ihre Freundinnen sind begeistert von dem modischen Accessoire und Angelina erkennt, dass es nicht wichtig ist, jeden Trend mitzumachen.

9

Greta bleibt über Nacht

Gretas Eltern sind für ein paar Tage verreist und in der Zeit wohnt sie bei Angelina. Angelina findet es toll, ihr Zimmer mit ihrer Freundin zu teilen. Doch schon bald kommt es zum Knatsch und Angelina fühlt sich durch Gretas Anwesenheit gestört. Greta will beispielweise auf dem Dachboden ihren Piratentanz üben, während Angelina den Platz zum Üben ihrer Pirouetten einfordert. Bevor die Situation eskaliert, erkennen die beiden Freundinnen, dass sie aufeinander Rücksicht nehmen und Kompromisse eingehen müssen.

9

Paula möchte gerne groß sein

Paula wäre gerne größer, so dass sie jede Gelegenheit nutzt, um sich zu messen. Doch, dass man nicht so schnell wächst, will Paula einfach nicht wahrhaben. Als Angelina und deren Freunde das Ballett „Goldlöckchen und die drei Mäuschen“ aufführen wollen, schlägt Paulas große Stunde: Denn die Ballettgruppe findet keinen glaubhaften Darsteller für das „Baby-Mäuschen,“ weil alle zu groß sind. Also bekommt Paula die Rolle, die sie mit Bravour meistert. Und da erkennt sie, dass es gar nicht so schlecht ist, klein zu sein.

9

Alice hat Schmetterlinge im Bauch

Jeder Schüler der Camembert-Akademie muss vor der ganzen Klasse ein Gedicht vortragen. Alle freuen sich darauf, doch Alice ist schrecklich nervös. Egal wie viel sie übt, sie vergisst immer wieder die letzten Zeilen. Sie hat das Gefühl, als hätte sie Schmetterlinge im Bauch vor lauter Angst und Nervosität. Und als der Tag des Vortrags gekommen ist, kneift sie und schwänzt den Unterricht.

10

Angelina und die Zauberin

Greta hat ein Zauberbuch geschenkt bekommen und versucht, ihre Freundinnen mit magischen Tricks zu verblüffen. Weil sie sich aber gleich zu Beginn die schwierigsten Tricks heraussucht, gehen sie reihenweise daneben. Auch im Steppunterricht hat Greta nicht viel übrig für die einfachen Sachen. Sie meint, sie beherrscht die Grundschritte schon und macht die Übungen nur halbherzig mit. Aber sie überschätzt sich und muss irgendwann einsehen, dass sie nur halb so viel kann wie die anderen.

10

Angelina und die Musik-Parade

Angelina möchte mit ihren Freunden eine Parade einstudieren, bei der alle im Takt der Musik marschieren. Doch trotz all ihrer Bemühungen kommt statt einer schönen Parade nur ein großes Durcheinander heraus. Jeder macht, was er möchte. Da erkennt Angelina, dass die anderen sie wegen der Musik einfach nicht hören können und nimmt eine Pfeife zu Hilfe. Schließlich wird die Parade zum großen Erfolg.

10

Die hilfsbereite Vicki

Vicki hat sich für das Wochenende einiges vorgenommen: Sie möchte Marco am Samstag bei einer Musikprobe und Alice beim Einstudieren eines Lieds auf der Blockflöte helfen. Anschließend soll Vicki bei einer Veranstaltung vor dem Musikladen von Angelinas Vater als Bassgitarristin auftreten. Aber bei den Vorbereitungen für diese Veranstaltung vergisst Vicki die Zeit und die Verabredungen mit ihren Freunden. Sie ist untröstlich, hat aber eine tolle Idee. Sie bittet Marco und Alice zum Musikladen zu kommen und baut Marco mit seinem Kontrabass und Alice mit ihrer Blockflöte in ihren Auftritt ein. Damit hat Vicki die Freunde versöhnt und die drei absolvieren einen wunderbaren Auftritt.

11

Marco, der Marathonläufer

Marco möchte am diesjährigen Emmentaler Mäusemarathon teilnehmen. Angelina ist sofort Feuer und Flamme und nimmt ihn ungefragt unter ihre Fittiche. Sie gibt einen strengen Trainingsplan vor und Marco darf weder tanzen, noch in seiner Freizeit spielen, sondern muss sich voll und ganz auf seinen großen Tag vorbereiten. Doch Angelina schießt am Tag des Marathons übers Ziel hinaus, als sie in der ganzen Stadt Luftballons mit Marcos Konterfei aufhängt und mit einem Cheerleaderteam anrückt. Marco ist so sehr von Angelinas Euphorie genervt, dass er nicht mehr starten möchte und flüchtet. Schließlich sieht Angelina ein, dass sie Marco mit dem ganzen Wirbel total überfordert hat. Kann sie Marco überzeugen, trotzdem beim Marathon zu starten?

11

Angelina und der Muttertag

Es ist Muttertag und Angelina und Paula wollen als Geschenk für ihre Mama die Kartons mit den alten Kochbüchern auspacken und im Schrank verstauen. Sie gehen mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen an die Arbeit. Allerdings ist das Lied nicht nur fröhlich, sondern auch laut und dementsprechend geht es auch beim Bücherauspacken zu, womit sie die Ruhe ihrer Mama stören. Schließlich stimmen Angelina und Paula ein ruhiges Lied an und ihre Mama freut sich sehr über das tolle „Geschenk“ zum Muttertag.

11

Angelinas Naturtanz

Angelina und ihre Klassenkameradinnen bekommen von Fräulein Mimi die Aufgabe, einen Tanz zu erfinden, bei dem sie sich von der Natur inspirieren lassen sollen. Also begeben sich die Mädchen in den Park. Paula schließt sich der Gruppe an und möchte bei allen Tänzen mitmachen, die sich die großen Mädchen ausdenken. Angelina fühlt sich von ihrer kleinen Schwester gestört und genervt und schimpft sie derart aus, dass Paula weinend wegläuft. Werden die beiden sich wieder vertragen?

12

Frostige Frühlingsstimmung

Angelina und ihren Freunden schlägt der lange, kalte Winter aufs Gemüt. Während draußen ein Schneesturm den nächsten ablöst, sitzen sie besammen und träumen vom Frühling. Als Angelina den Frühling aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ abspielt, kommen die Freunde auf die Idee, die erste Jahreszeit vorzuziehen und sich mit Eierfärben die Zeit zu vertreiben. Leider endet der Spaß in einer ziemlichen Sauerei: Boden, Möbel, Hände, Kleider – alles ist voller Farbe. Doch Angelinas Mutter hat schon einen Plan. Sie läutet einen Frühjahrsputz ein und verteilt Wischtücher und Putzlappen an alle Kinder.

12

Angelinas Ballettschule

Angelina möchte ihrer Schwester Paula das Tanzen beibringen und erklärt frohen Mutes, dass Paula bereits in einer Woche zu einem Vortanzen antreten könne. Greta bezweifelt das und freut sich schon darauf, dass Angelina als Ballettlehrerin Schiffbruch erleidet. Und in der Tat „funktioniert“ Paula als Schülerin nicht so, wie Angelina es erwartet. Sie ist unaufmerksam und albert herum. Schließlich quittiert sie irgendwann sogar ganz den Unterricht. In ihrer Verzweiflung sucht Angelina Rat bei Fräulein Mimi. Die gibt ihr den Tipp, weniger streng zu sein und mehr darauf zu achten, dass Paula der Unterricht Spaß macht. Und siehe da, mit dieser Methode lernt Paula schnell und mit großer Freude und das Vortanzen wird ein voller Erfolg, was sogar Greta zugeben muss.

12

Die Überraschung zum Vatertag

Am Vatertag lässt die ganze Familie im Hause Mausinger den Vater in dem Glauben, sie hätten den Vatertag vergessen. Doch tatsächlich bereiten Angelina, Paula und ihre Mutter im Musikladen eine Überraschung für ihn vor. Sie schmücken den Laden mit Luftballons und Girlanden und empfangen den Vater mit Musik, die dieser früher einmal selbst in einer Band gespielt hat. Papa Mausinger ist ganz gerührt und freut sich unheimlich. Er greift gleich zu seiner Geige, um mitzuspielen. Zum Schluss tanzen alle vor dem Laden und auch Frau Zwingel gesellt sich dazu.

13

Alex, der Dirigent

Angelina und ihre Freunde proben mit ihrer Band für ein Konzert, das abends stattfinden soll. Doch sie schaffen es nicht, im gleichen Takt und im gleichen Tempo zu spielen, so dass ihre Musik ziemlich schräg klingt. Als Schlagzeuger Alex auch noch ein Trommelstock abbricht, haben sie kaum noch Hoffnung, jemals harmonisch zusammen zu spielen. Doch Alex macht aus der Not eine Tugend und funktioniert den verbliebenen Trommelstock in einen Taktstock um und dirigiert die Band damit.

13

Der Geist im Roquefort-Theater

Greta hat Angst. Sie hat ein seltsames Klopfen im Roquefort-Theater in der Camembert-Akademie gehört und glaubt, dass dort ein Geist sein Unwesen treibt. Sie holt Angelina und die anderen zur Hilfe und gemeinsam schleichen sie ins Theater. Dort legen sie sich auf die Lauer und hören ebenfalls die unheimlichen Klopfgeräusche. Zunächst glauben auch sie an einen Geist, doch sie werden stutzig, als sie feststellen, dass das Klopfen sehr rhythmisch ist. Aufgeregt berichten die Freunde Fräulein Mimi von der Entdeckung des klopfenden Geistes. Doch Mimi macht die „Geisterjäger“ darauf aufmerksam, dass auf dem Dach der Akademie eine Spechtfamilie ihr Nest baut.

13

Der Superspaßtag

Alice springt für kurze Zeit als Babysitterin für Paula ein, weil Angelina etwas erledigen muss. Als sie wieder zurück ist und Alice ablöst, hat Angelina das Gefühl, dass Paula sich Alice als Babysitterin zurückwünscht. Da legt Angelina sich mächtig ins Zeug und erklärt den Tag zu „Angelinas und Paulas Superspaßtag“ und unternimmt mit ihrer kleinen Schwester viele tolle Sachen. Doch trotzdem hat Angelina das Gefühl, dass Paula sich mit ihr nur langweilt und Alice lieber mag. Aber am Ende des Tages berichtet eine glückliche Paula ihrer Mutter von dem tollen Tag, den sie mit Angelina verbracht hat.

14

Angelina und der Stinkekäse

m Musikladen von Angelinas Vater soll ein französisches Fest, eine „Fête Française“ stattfinden. Frau Zwingel hat dafür ein großes Stück Roquefort-Käse zubereitet. Angelina und ihre Freunde finden, dass der Käse zu stark riecht und alle Gäste vertreiben wird. Also versuchen sie mit allen möglichen Tricks, Frau Zwingel dazu zu bewegen, etwas anderes für das Fest beizusteuern. Doch alle Versuche schlagen fehl. Schließlich fassen sich die Freunde ein Herz und sagen Frau Zwingel direkt und offen, was sie von ihrem Roquefort-Käse halten. Frau Zwingel ist zwar etwas traurig, dass ihr geliebter Käse auf so wenig Gegenliebe stößt, aber sie erklärt sich bereit, einen weniger „duftenden“ Käse, nämlich einen Camembert, für das Fest mitzubringen.

14

Paulas große Abendvorstellung

Angelina kümmert sich heute um ihre kleine Schwester Paula, weil ihre Eltern einen anstrengenden Tag hatten und wenig Zeit haben. Als der Vater aus seinem Musikladen nach Hause kommt, möchte Paula gerne mit ihren Eltern spielen. Doch Angelina macht ihrer kleinen Schwester klar, dass Mama und Papa sich ausruhen und entspannen möchten. Da hat Paula die Idee, mit einer kleinen Vorstellung zur Entspannung der Eltern beizutragen. Doch leider wird daraus eine sehr lange Vorführung, in deren Verlauf die Eltern sanft einschlummern.

14

Angelina und ihre Freunde

Angelina freut sich, wenn sie sich in der Mittagspause mit ihren Freunden auf dem Schulhof treffen kann. Sie sitzen immer am Tisch zusammen und tauschen Neuigkeiten aus. Doch leider hat sich Angelina heute verspekuliert. Sie hat sich mit so vielen verabredet, dass sie nun vollkommen überfordert ist und niemandem richtig zuhören kann. Ihre Freunde fühlen sich verletzt und sind sauer auf sie. Wird Angelina doch noch eine Lösung finden, mit der alle Freunde zufrieden sind?

15

Angelina und die aufregende Neuigkeit

Angelina, Vicki und Marco glauben anhand eines Telefonats zu hören, dass Fräulein Mimi morgen heiratet, aber noch keine Hochzeitstorte hat. Die drei finden diese Neuigkeit total aufregend und wollen von ihrer Tanzlehrerin wissen, wie ihr Zukünftiger heißt. Als sie erfahren, dass dessen Name „Herr Schnatterschnabel“ lautet, sind sie zwar etwas irritiert, aber sie nehmen sich vor, ihrer Lehrerin zur Hochzeit eine tolle Überraschung zu bereiten. Werden sie Fräulein Mimi eine Freude machen können oder geht ihr Plan nach hinten los?

15

Pantomime für einen Tag

Angelina und Marco haben bei einem Radio-Preisausschreiben mitgemacht, bei dem es zwei Freikarten für eine Vorstellung des Pantomimen Marcel Mauseau zu gewinnen gibt. Marco ist der glückliche Gewinner. Nun muss er nur noch drei Fragen richtig beantworten, um in den Besitz der begehrten Freikarten zu gelangen. In seiner Freude wettet er mit Angelina, dass er sich einen Tag lang wie eine Pantomime nur mit Gesten ausdrücken kann. Sollte er es nicht schaffen, bekommt Angelina die Freikarten. Dumm nur, dass kurz vor Ablauf der Wettfrist der Moderator anruft, um die Fragen zu stellen, die Marco beantworten muss. Angelina hilft ihm, indem sie den Hörer nimmt und die Antworten, die Marco pantomimisch darstellt, dem Moderator mitteilt. Marco weiß alle drei Antworten und zum Dank lädt er Angelina zu der Vorstellung ein.

15

Angelina und das indische Märchen

Angelina und ihre Freunde überlegen, was sie als nächstes Stück im Schulhoftheater aufführen wollen, aber sie können sich nicht einigen und das Los muss entscheiden. Marco gewinnt und entscheidet sich dafür, einen Teil aus dem „Ramayana“, einer alten indischen Geschichte einzustudieren. Die anderen hätten lieber das Märchen „Mauselina“ aufgeführt und sind sehr enttäuscht und proben daher nur widerwillig das neue Stück. Marco ist so genervt, dass er aufgibt. Aber in der Zwischenzeit lesen Angelina und die anderen noch mal die Geschichte des „Ramayana“ und merken, dass es sehr schön und spannend ist. Hinter dem Rücken von Marco proben sie heimlich ein indisches Lied aus dem „Ramayana“ und einen Tanz dazu. Am Tag der Premiere überraschen sie Marco damit.

16

Die Überraschungsparty für Alex

Alex hat morgen Geburtstag und freut sich riesig darauf. Er lädt alle seine Freunde zu einer Geburtstagsparty ein. Doch Angelina, Vicki und Marco bereiten selbst schon eine Überraschungsparty für Alex vor. Also tun sie so, als hätten sie alle keine Zeit und sagen Alex ab. Der ist enttäuscht und am Tage seines Geburtstags vollkommen niedergeschlagen. Da lockt ihn Marco zu Angelina und seine Freunde überraschen ihn mit einer Party. Und sie schenken ihm sogar eine Cheezy-Zee-Kappe von Alex’ Lieblings-Hip-Hopper.

16

Der rätselhafte Valentinstag

ngelina ist ganz aufgeregt! Sie bekommt zum Valentinstag eine Karte geschenkt. Doch leider weiß sie nicht, wer ihr die Karte geschickt hat. Gemeinsam mit Paula versucht Angelina, das Geheimnis um ihren Verehrer zu lösen.

16

Greta im Discofieber

Es ist der „Tag der helfenden Hand“ in Emmental, das heißt zahlreiche Freiwillige bieten ihre Hilfe an. Angelina und ihre Freunde wollen Frau Zwingel helfen, ihre Ware im Laden einzuräumen, weil sie sich das Handgelenk verstaucht hat. Greta ist allerdings gerade vom Discofieber befallen und nicht ganz bei der Sache, weil sie bei der Arbeit ständig Discomusik hört. Schließlich überredet Greta Marco, für sie im Musiksaal der Schule live Discomusik zu machen. Vicki schließt sich ihnen an, so dass Angelina mit der Arbeit bei Frau Zwingel alleine zurückbleibt.

17

Angelina, die Fotoassistentin

Angelina wird heute von ihrem Vater in die Schule begleitet, da er Fotos von der Camembert-Akademie für die „Mäuseland-Illustrierte“ machen möchte. Die Bilder sollen sogar auf der Titelseite erscheinen. Greta ist so gierig darauf, ihr Bild auf der ersten Seite der Zeitung zu sehen, dass sie sich ständig ins Bild drängt. Angelina und ihr Vater sind ratlos, weil sie auf diese Weise keine schönen Bilder bekommen. Da kommt ihnen eine gute Idee: Sie machen Greta zur zweiten Fotoassistentin und verbannen sie somit hinter die Kamera. Greta macht dieser Job viel Spaß und endlich können sie tolle Fotos schießen

17

Angelina und das Halloween-Kostüm

Heute ist Halloween und Angelina und ihre Freundinnen haben sich tolle Kostüme bestellt. Angelina möchte als Schwan gehen, Alice als Schneeflocke, Vicki als böse Hexe und Paula als Super-Sally. Leider hat der Lieferwagen eine Panne und die Kostüme kommen nicht mehr rechtzeitig an. Da benutzen Angelina und die anderen ihre Fantasie und erwecken ihre Figuren mit ganz einfachen Utensilien zum Leben und denken sich jeweils einen Tanz dazu aus. So gehen sie auf ihre „Süßes-oder-Saures-Tour“ und sind auch ohne richtige Kostüme so überzeugend, dass sie jede Menge Süßigkeiten bekommen.

17

Der Club der vereinigten Camembert-Tanzmäuse

Angelina und ihre Freundinnen haben den „Club der vereinigten Camembert-Tanzmäuse“ gegründet, der ein reiner Mädchenclub ist. Sie versuchen leider erfolglos, ein Clublied zu entwickeln. Alex und Marco sind sauer auf die Mädchen, weil sie als Jungs dem Club nicht beitreten dürfen. Deswegen stellen sie den Mädels auch nicht das von ihnen kreierte Doo-Wop-Lied als Clublied zur Verfügung und kündigen an, einen eigenen Club nur für Jungs zu gründen. Die Mädchen wollen die Jungs schließlich doch dabei haben, aber die lassen die Mädchen zappeln.

18

Angelinas Eltern nehmen Tanzunterricht

Angelinas Eltern besuchen neuerdings einen Swingtanzkurs und üben jetzt fleißig zu Hause auf dem Dachboden. Da sie noch Anfänger sind, tun sie sich mit den komplizierten Schritten und Figuren recht schwer. Marco und Alice bezweifeln, dass man so spät noch Swingtanzen lernen kann. Doch Angelina ist überzeugt davon, dass ihre Eltern es schaffen und gibt ihnen zu Hause Unterricht. Außerdem macht sie ihnen klar, dass sie nicht perfekt sein müssen, sondern dass es hauptsächlich um den Spaß geht.

18

Alice und das traurige Gedicht

Die Schüler der Camembert-Akademie sollen heute ein Gedicht tänzerisch darstellen. Alice fällt dabei die Aufgabe zu, Trauer auszudrücken. Doch leider hat sie heute ihren albernen Tag und bekommt während der Proben einen Lachanfall nach dem anderen. Ihre Freunde versuchen vergeblich, Alice in eine traurige Stimmung zu bringen, bis sie sich irgendwann von ihr zurückziehen, damit sie in Ruhe weiterüben können. Als Alice ganz allein ist, beginnt sie plötzlich, sich tatsächlich traurig zu fühlen und beim Auftritt ist das Gefühl der Trauer noch so präsent, dass Alice ihren Part der Aufgabe sehr überzeugend vorträgt.

18

Der Käsekuller-Tanz

AJ möchte gerne den „Käsekuller-Tanz“ so tanzen, wie es ihm sein Großvater gezeigt hat. Aber irgendwie klappt es nicht so recht und er gibt enttäuscht auf. Angelina versucht, ihm daraufhin zu erklären, dass er weiter üben und sich Zeit lassen soll. Schließlich klappt es so gut, dass er sogar vor den anderen Schülern auftritt. Fräulein Mimi lobt AJ und sagt ihm, dass sein Opa bestimmt Stolz auf ihn wäre.

19

Angelina und der Drachentanz

Angelina und ihre Freunde bekommen von Fräulein Mimi die Aufgabe, in Dreiergruppen eine mythische Kreatur, ein Märchenwesen, tänzerisch darzustellen. Angelina, Alice und Vicki sind in einer Gruppe. Vicki möchte gerne einen chinesischen Drachen darstellen, aber Angelina und Vicki favorisieren ein Einhorn, weil sie einen Drachen für zu plump und schwerfällig halten. Als Vicki den beiden anderen aber Bilder eines chinesischen Drachentanzes zeigt und ihnen viel über diesen Tanz erklärt, ändern Angelina und Vicki ihre Meinung. Sie erkennen, wie farbenfroh und anmutig so ein Drachentanz ist und führen vor der Klasse ihre Emmentaler Version eines chinesischen Drachentanzes auf. Dabei ernten sie viel Applaus.

19

Alex und seine neue Jeans

Heute ist „Schülertanztag“, der Tag, an dem die Schüler der Camembert-Akademie auf der Pausenhofbühne einen Tanz ihrer Wahl aufführen dürfen. Alex hat allerdings ein Problem mit den neuen Jeans, die ihm sein cooler Cousin aus Neukässtadt geschenkt hat. Die Hose sitzt so eng, dass er sich kaum darin bewegen, geschweige denn damit tanzen kann. Alle Versuche, sie zu weiten, schlagen fehl. Da kommen Alex und seine Freunde auf die Idee, einen Tanz aufzuführen, bei dem man nur den Oberkörper und die Arme einsetzt.

19

Angelina und das Frühlingsfest

Angelina und ihre Freunde müssen sich entscheiden, zu welcher Musik sie beim Frühlingsfest tanzen möchten. Doch sie können sich nicht zwischen Flamenco, Hip Hop, Klassik und Jazz entscheiden. Doch die Zeit drängt. Werden sie noch rechtzeitig zum Frühlingsfest mit ihrer Choreografie fertig?

20

Der Tag der offenen Tür

Die Schüler der Camembert-Akademie sollen zu zweit ein Poster basteln, welches zeigt, was die Camembert-Akademie für sie bedeutet. Angelina möchte unbedingt mit Alice zusammenarbeiten. Aber Fräulein Mimi bestimmt, dass Marco Angelinas Teampartner wird. Die beiden haben sehr unterschiedliche Ansichten darüber, was die Camembert-Akademie ihnen bedeutet und können sich auf kein einheitliches Konzept für ihr Poster einigen. Während Marco sein Lieblingsinstrument, die Steeldrum zeichnet, sammelt Angelina verschiedene Dinge, die für sie die Camembert-Akademie ausmachen. Werden die beiden es dennoch schaffen, ein gemeinsames Poster zu präsentieren?

20

Angelina und die Hip-Hop-Jungs

Angelina ist sehr aufgeregt! Sie soll ihre erste Hip Hop Show auf die Beine stellen, doch kurz vor der Aufführung verletzt sich AJ, der Haupttänzer, und kann nicht auftreten. Angelina findet mit Marco zwar schnell Ersatz, doch ihm fällt es schwer, zur Hip Hop-Musik zu tanzen, da er es nicht gewohnt ist. Wird die Show dennoch ein Erfolg?

20

Angelina und die Käse-Oper

Der diesjährige „Emmentaler Käsetag“ wird gefeiert. Die Schüler sollen dazu ein Bühnenstück aufführen, das die Bedeutung des Käses in der Geschichte Emmentals würdigt. Dazu müssen Angelina und ihre Freunde alle nötigen Ereignisse und Fakten lernen. Sie machen sogar einen Ausflug zu den wichtigsten Orten der Stadt. Aber sie schaffen es nicht, die vielen Dinge zu behalten, und bringen alles durcheinander. Da beginnt Angelina plötzlich, ein Ereignis in Liedform vorzutragen. Und siehe da, jetzt weiß sie alles, denn in Reimform fällt es ihr leichter, die Dinge zu behalten. Den anderen geht es genauso. Sie beschließen, die Geschichte als Oper vorzutragen. Sie beginnen sogleich zu üben und am „Käsetag“ singen sie von der Bühne herab ihre „Käse-Oper“, die das Publikum begeistert.
Episode Description

1

Angelinas neues Zuhause

Die kleine Angelina hat einen großen Traum: Sie möchte Primaballerina werden. Dafür arbeitet das kleine Mäusemädchen hart. Sie besucht die Ballettklasse an der renommierten Camembert Akademie für bildende Künste. Hier lernt sie nicht nur Tanzschritte, sondern auch viele neue Freunde kennen, mit denen Angelina spannende Abenteuer erlebt.

2

Angelinas neue Tanzschule

Angelina freut sich sehr auf den ersten Tag in der Tanzschule. Sie ist aber auch sehr aufgeregt und nervös. Wird sie so gut tanzen können wie ihre neuen Klassenkameraden? In ihrer Unsicherheit imitiert sie den Tanzstil ihrer Mitschüler und das klappt gar nicht gut. Da begreift Angelina, dass sie ihren eigenen Stil finden muss, um Erfolg zu haben.

3

Angelinas neue Tanzlehrerin

Heute lernt Angelina ihre neue Tanzlehrerin Mimi kennen. Sie ist ganz schön aufgeregt. Eigentlich findet Angelina die Tanzlehrerin sehr nett. Doch dann muss sie feststellen, dass Mimi den Unterricht ganz anders durchführt, als ihre alte Tanzlehrerin. Anfangs ist Angelina verunsichert. Doch dann versteht sie, dass es mehrere Unterrichts-Methoden gibt.

4

Angelinas Tanzpartnerin

An der Camembert-Akademie findet der Partner-Tanz-Tag statt und Angelina kann endlich wieder mal mit ihrer Freundin Alice auftreten. Sofort macht sich Angelina an die Choreographie. Alice findet die Tanzideen von Angelina einfach toll. Doch dann wird Alice krank und Angelina muss mit Vicki tanzen. Und der gefällt die Choreographie von Angelina überhaupt nicht. Was jetzt?

5

Angelinas Geschenk für Fräulein Mimi

Angelina möchte Fräulein Mimi zu ihrem Geburtstag überraschen. Das ist jedoch gar nicht so einfach.

6

Angelinas älteste Freundin

Angelinas Freunde von der Camembert-Akademie möchten unbedingt Angelinas älteste Freundin Alice kennen lernen. Deshalb lädt Angelina nicht nur Vicki, Greta und Marco zu sich ein, sondern auch noch Alice. Bald spielen die Kinder miteinander Tanzschule. Lehrerin darf Alice sein. Doch da sie nicht die besonderen Rituale der Camembert-Akademie kennt, geht es bald drunter und drüber, und die Kinder geraten in Streit. Da hat Angelinas Mutter eine tolle Idee: Die Kinder sollen sich eine völlig neue Schule ausdenken.

7

Alex, der hip-Hopper

Alex ist neu an der Camembert-Akademie. Er ist Hip-Hop-Tänzer und seine Mitschüler finden das Gehüpfe ganz toll. Allerdings passt das nicht so gut in den klassischen Ballettunterricht. Deshalb will bei der anstehenden Ballett-Aufführung niemand Alex als Partner haben. Natürlich teilt ihn Fräulein Mimi ausgerechnet Angelina als Partner zu. Doch dann erlebt Angelina eine große Überraschung: Alex hat nicht nur Hip-Hop, sondern auch klassisches Ballett gelernt ...

8

Papas alte Fidel

Angelina und Paula hüpfen ausgelassen auf dem Bett herum. Natürlich dürfen sie das nicht. Plötzlich knackt es und die Mädchen haben beim Rumspringen die Fiedel ihres Vaters kaputt gemacht. Um das Missgeschick zu vertuschen, denken sie sich eine abenteuerliche Geschichte aus. Allerdings glaubt ihnen das niemand und so müssen sie beichten. Um den Schaden wieder gut zu machen, bleibt Angelina und Paula nichts anderes übrig, als ihre Spardose zu plündern ...

9

Bühne frei für Alice und Angelina

Angelina übt für eine Vorstellung einen neuen Tanz ein und Alice trainiert für ihre Vorführung im Eiskunstlauf. Zu gerne würde Angelina den Eiskunstlauf von Alice sehen und Alice würde gerne die Tanzvorstellung von Angelina besuchen. Doch beide Aufführungen sind am selben Tag. Aber mit ganz viel Mühe schaffen es die Freundinnen. Und dann hat Alice noch eine ganz besondere Überraschung für Angelina: Sie wird demnächst auch an die Camembert-Akademie kommen ...

10

Angelina hat eine Riesen-Idee

Tanzlehrerin Mimi möchte mit den Kindern das Märchen "Hans und die Zauberbohne" aufführen. Doch in dem Stück kommt ein Riese vor und wie soll man den auf einer Bühne darstellen? Da hat Angelina eine ganz tolle Idee: Der Riese wird hinter der Bühne als Schatten auf das Bühnenbild projiziert ...

11

Angelina und die Sprache der Musik

Angelina und ihre Freunde wollen das musikalische Märchen "Peter und der Wolf" aufführen. In dem Stück erhält jede Figur ein spezielles Instrument als "Stimme". Als Fräulein Mimi wegen einer Kehlkopfentzündung nicht sprechen kann, lässt sie die speziellen Instrumente für sich sprechen ...

12

Angelina und das Team

Die Schüler der Camembert-Akademie wollen eine Show aufführen. Und dafür muss natürlich eine Menge getan werden. Die Schüler losen die verschiedenen Tätigkeiten aus. Allerdings stellt sich heraus, dass es keinen Sinn macht, wenn jeder nur seine Aufgaben erledigt ohne mit den anderen Schülern zu sprechen. Nur wenn alle als Team arbeiten kann die Aufführung ein Erfolg werden.

13

Angelina und der irische Tanz

Vicki hat aus ihrem Urlaub wunderschöne irische Musik mitgebracht. Sie schlägt ihren Freundinnen vor, eine Gruppe für irischen Tanz zu gründen. In der ersten Stunde passiert Angelina ein Missgeschick: Sie zerstört Vickis Musik-Player. Als Wiedergutmachung möchte sie für Vicki eine irische Tanzparty geben. Für die Vorbereitungen muss sie viel mit Greta und Alice bereden. Vicki sieht das und fühlt sich von den Freundinnen ausgeschlossen. Das macht sie sehr traurig. Als sie aber erfährt, dass die Geheimnistuerei für ihre Überraschungsparty war, ist Vicki überglücklich.

14

Angelina versucht den Spitzentanz

Das berühmte Mauskinov-Ballett lädt zum Vortanzen ein. Dafür muss Angelina aber den Spitzentanz beherrschen. Deshalb besorgt sich das Mäusemädchen schnell Spitzenschuhe und übt munter drauf los. Doch der Spitzentanz will einfach nicht klappen. Ständig fällt Angelina auf die Nase. Da erklärt Fräulein Mimi ihrer ehrgeizigen Schülerin, dass ihr Körper noch viel zu schwach für den Spitzentanz ist und Angelina sich noch ein paar Jahre gedulden muss, bis sie ihn üben kann ...

15

Angelina Tamburina

Vicki, Marco, Alex und Alice haben eine Rockband gegründet und wollen jetzt ihren Klassenkameraden auf dem Schulhof mal so richtig einheizen. Angelina möchte zu gerne mitmachen. Sie darf in der Band das Tamburin schlagen. Das findet sie ziemlich blöd, weil sie das Instrument für unwichtig hält. Deshalb erscheint Angelina ständig zu spät bei den Proben und nimmt alles nicht so richtig ernst. Ihre Freunde schließen sie aus der Band aus. Da begreift Angelina, dass auch kleine Dinge wichtig sind und zu dem Gelingen von großen Sachen beitragen.

16

Eiskalt vergessen

Angelina darf heute das Eröffnungssolo bei der Eisshow laufen. Gemeinsam geht sie mit Alice los. Doch vor lauter Aufregung vergessen die Mädchen ihr Pausenbrot im Park. Weil sie großen Hunger haben, gehen sie schnell zu Frau Zwingel und gönnen sich einen leckeren Milchshake. Da es schon ziemlich spät ist, brechen die Mäusemädchen schnell auf und in der Hektik vergisst Angelina ihre Schlittschuhe. Leider bemerkt sie das erst auf der Eisbahn. Alice muss deshalb für Angelina das Eröffnungssolo laufen. Und Angelina nimmt sich ganz fest vor, in Zukunft bei wichtigen Anlässen die Zeit und ihre Sachen nicht mehr zu vergessen.

17

Papas neuer Musikladen

Angelina wants to celebrate the opening of her dad’s new music store with a splashy party and a musical demonstration. She enlists her musician friends to play some of the instruments that will be sold in the store. The trouble is Mrs. Thimble, whose store is directly across the street, doesn’t appreciate the loud music, which interferes with her daily nap. Angelina has to find a way to keep the party going without disturbing Mrs. Thimble. She finally comes up with a solution: using the instruments to play a soothing lullaby to help Mrs. Thimble fall asleep – solving two problems at once!

18

Angelina und Fräulein Mimi

When Ms. Mimi introduces the class to a new drum kit, Angelina behaves over- exuberantly and is mortified by Ms. Mimi’s gentle admonishment. In her efforts to regain Ms. Mimi’s favor, she upsets her friends by missing important rehearsals before eventually realizing that she has been overreacting in the first place.

19

Angelina und Super-Paula

Polly adores a book about a normal mouseling girl who gets superhero powers when she hears a trumpet fanfare. Polly starts to think maybe she has super powers too! She gets a fanfare recording from her father, but after some humorous testing, it’s clear Polly has no superpowers at all. Angelina says everyone is super at something, and with Vici and Marco’s help, she has Polly try a variety of things to see what she’s super at. It turns out Polly’s a super singer! Angelina was right, everyone is super at something.

20

Angelina und der Kuchentanz

Vici puts together a “Dance Like a Cake” Day in which her friends must bring a cake or sweet associated with a dance. AZ plans an upside down dance and plans to bring a Pineapple Upside Down Cake, Vici plans to bring Lemon Twist Bars so she can dance the Twist, Alice is set on pancakes and performs a gymnastic dance with flips, Angelina wants to do a Hansel and Gretel dance and will bring a gingerbread house and Marco is going to learn how to play the castanets. When Angelina’s cake ends in disaster thanks to Polly’s help, she doesn’t know what to do. Angelina asks each friend if she can join them, but each dance presents a problem for her. When she returns home, she gets an idea! With help from Marco and Ms. Mimi, she’s able to present the Flamenco with orange and oat cookies – and the party is a hit!

21

Angelinas Übernachtungsparty

Angelina, Vici and Gracie need to get ready for a big day. The night before, they end up having a slew of mishaps that keep them awake almost all night long. The next day, Angelina and her friends have to choose between going to the annual Silly Hat Carnival, a tradition in Mouseland, or rehearse for a very important performance. They make the ultimate sacrifice for their dance and miss the Carnival.

22

Angelina und das laute Publikum

Angelina und die anderen Schüler üben fleißig für die Frühling-Talentshow im Pausenhoftheater. Doch sie können sich nicht richtig konzentrieren, weil immer einer dazwischen quatscht und Blödsinn macht. Am Ende droht die Show sogar zu scheitern! Werden Angelina und ihre Freunde es dennoch schaffen ihren Auftritt in Ruhe vorzubereiten?

23

Angelina’s Holiday Treats

Angelina is excited to perform “Dance of the Sugar Plum Fairy” at the holiday showcase. She also can’t wait for the holiday party afterwards. But in between final rehearsal and the performance, she and Marco overindulge in candy canes at Mrs. Thimble’s Store, and sample a few too many slices of Mum’s fruitcake...and soon feel awful with stomachaches. They should have followed A.Z.’s example, eating healthy snacks before the performance. While dancing in the holiday showcase, Angelina and Marco struggle because of their stomachaches and are unable to enjoy the holiday party at all!

24

Eine harte Nuss für Angelina

In her excitement, Angelina invites two friends, Alice and Vici, to see “The Nutcracker.” But there’s one problem: her Mum only bought one extra ticket for her to invite only one of her friends. In an effort to make things right and not hurt either of her friend’s feelings, she lets both of them go and misses the show herself – or, at least that’s what she thinks is going to happen...

25

Angelina und die Streithähne

Ms. Mimi organizes her students into groups of four, asking them to work together and devise a dance by the end of the day. Angelina, Vici, Gracie and AZ begin the task, but after a very short while, AZ and Gracie disagree about what style of dance they should perform. With Vici and Angelina stuck in the middle of their arguing, it’s up to Angelina to use a traditional folk dance to bring harmony to the proceedings.

26

Alice und ihr großes Idol

When the mouselings are directed to give a report to their class about their hero, Alice expresses her fascination with Anna Mousikova, the famous Russian gymnast. Alice adopts Anna Mousikova’s culture and rigorous practice schedule to emulate her famous hero. Through her endeavor of becoming more like Anna Mousikova, Alice loses a lot of herself and ends up not having too much fun. At the end, she realizes that she can appreciate Anna Mousikova without sacrificing herself.

27

Der Tag der tollen Einfälle

Gracie has trouble creating an original dance

28

Angelina, die Primaballerina

Angelina’s heart is set on being the Prima Ballerina of “Once Upon a Pillow” as the character of “Fairy Fern.” When Angelina learns that her character is the victim of a magic spell and spends most of the performance sleeping, she tries to convince Ms. Mimi that she cast the wrong dancer. Ms. Mimi promises that if she stays for one rehearsal and still doesn’t want to be the “Fairy Fern,” she’ll make her a “firefly” instead. However, Angelina is given a great surprise at the end of the performance and dances the grand finale.

29

Alice hat Schmetterlinge im Bauch

While learning all about jazz dance, improvisation and poetry, Angelina and her friends get an opportunity to show everyone what they’ve learned. Alice is nervous about getting up in front of the group and gets “tummy butterflies.” Angelina helps her best friend Alice through her troubles and in the end, Alice performs perfectly!

30

Angelina und die Zauberin

31

Angelina Cheerleader

When Marco is chosen to run in The Chipping Cheddar Mouse Marathon nobody is more delighted than Angelina. But her over-enthusiastic support (which includes forming a cheerleading team), makes Marco so nervous that instead of running in the race, he ends up running away from all the fuss and attention.

32

Angelinas Ballettschule

Angelina opens her very own pretend ballet school in the attic and enlists Polly as her first (and only) pupil. Very enthusiastic and dedicated, Angelina teaches her sister the five ballet positions, which are the building blocks for all ballet moves. Polly, however, is hard to wrangle, causing Angelina to behave strictly to enforce what she’s teaching. This backfires, and Polly quits. At first, Angelina blames Polly for not working hard enough, but Ms. Mimi ultimately helps Angelina realize that being a good teacher means working hard and also making things fun and knowing when to take a break!

33

Angelina and Roquefort's Rhythmic Ghost

When Gracie hears a mysterious tapping in Roquefort Hall, she is afraid that the place is haunted. But soon Gracie, Angelina, Vici, and AZ are inspired to tap and hip hop to the sound, building on the rhythmic pattern each time they dance.

34

Angelina und ihre Freunde

All of Angelina’s friends are vying for her attention: Gracie wants her to look at her fashion book, Alice wants her to play with their magic wand, Marco wants to practice their poem for reading class, and Vici wants to talk to her about the Tap Dance Concert they’re going to see. In ballet class, they all want to partner up with her, and lunch ends up being a challenge to include everyone at the table! When she ends up hurting Gracie’s feelings, Angelina realizes that by including everyone in everything, she can be a good friend to all.

35

Angelina und die aufregende Neuigkeit

Angelina, Vicki und Marco glauben anhand eines Telefonats zu hören, dass Fräulein Mimi morgen heiratet, aber noch keine Hochzeitstorte hat. Die drei finden diese Neuigkeit total aufregend und wollen von ihrer Tanzlehrerin wissen, wie ihr Zukünftiger heißt. Als sie erfahren, dass dessen Name "Herr Schnatterschnabel" lautet, sind sie zwar etwas irritiert, aber sie nehmen sich vor, ihrer Lehrerin zur Hochzeit eine tolle Überraschung zu bereiten. Werden sie Fräulein Mimi eine Freude machen können oder geht ihr Plan nach hinten los?

36

Der rätselhafte Valentinstag

When Angelina finds a Valentine’s card from a secret admirer left at her door step, she and Polly encounter one friend after the other as they try to solve the mystery of who sent the card. At the end, they are in for a pleasant surprise to find that Ms. Mimi, the culprit, gave cards to all the Camembert Mouselings. They repay her with a Valentine’s dance of their own.

37

Angelina, die Fotoassistentin

Mr. Mouseling’s hobby as a photojournalist for the Mouseland Herald has brought him to Camembert Academy, with his daughter at his side as his assistant. Gracie’s enthusiasm gets the best of her, and she constantly interrupts the father/daughter team in hopes of becoming featured in the story! The frustrated Angelina comes up with a great idea to curtail her friend’s energy: to get Gracie involved behind the scenes! Although Gracie doesn’t wind up starring in the photos, she and Angelina are both thrilled to see their names in print credited as additional photographers!

38

Angelinas Naturtanz

AZ boasts that he can perform the complicated "Cheese Roll" dance that his grandfather taught him. He quickly realizes that this dance is a lot more difficult than he expected.

39

Angelina und das Frühlingsfest

Angelina and her friends need to figure out what kind of music will be played for the Spring Fling Finale performance. The mouselings can’t choose between Flamenco, Hip Hop, Classical and Jazz. Ms. Mimi, who still feels like there’s something missing in her set design, gives her students a short deadline to make their music choice. Angelina has the added responsibility of reviving a dying plant as one of her school projects. With a little help from Mum, she realizes that taking care of living things, and indirectly, listening to all of her friends, takes a lot of care and work. Angelina helps decide the perfect music for the Finale (an ensemble piece of all the different styles of music), and gives Ms. Mimi the missing piece to her set design (the growing plant that reacts to Angelina’s nurturing and everyone’s beautiful music pieces).

40

Angelina und die Hip-Hop-Jungs

Angelina is very excited to be directing her very first Hip Hop Show when suddenly her star, A.Z., falls and hurts his foot! Who can step into his shoes at the last minute? Marco is the number one choice. However, though he can play Hip Hop music, dancing Hip Hop is another thing. The show is in danger of not going on... unless Angelina can come up with a solution in time!

41

Marco, der Marathonläufer

42

Der Geist im Roquefort-Theater

43

Zu viel des Guten

44

Eiskalt vergessen

45

Der Käsekuller-Tanz

46

Die Talentshow

47

Angelina und der Schluckauf

48

Angelina und die „Eva-Die-Diva-Ballett-Tasche“

49

Greta bleibt über Nacht

50

Frostige Frühlingsstimmung

51

Paulas große Abendvorstellung

52

Pantomime für einen Tag

53

Greta im Discofieber

54

Der Club der vereinigten Camembert-Tanzmäuse

55

Angelinas Eltern nehmen Tanzunterricht

56

Angelina und die Musik-Parade

57

Vicki, die Detektivin

Episode Description

1

Tommys Jojo

Alle Kinder sollen etwas Interessantes zum Unterricht mitbringen, über das sie vor der Klasse berichten werden. Angelina beschließt, ihre kleine Schwester Paula mitzubringen. Aber schon auf dem Schulweg lässt sich das Baby im Kinderwagen kaum ruhig halten, so dass Angelina zu spät kommt. Zudem stößt sie am Schultor mit Tommy zusammen, der dabei sein Jojo ver-liert. Die Lehrerin kommt hinzu und schickt die verspäteten Schüler in die Klasse, ohne das Baby zu bemerken. Da macht sich Paula selbständig und krabbelt in den Schulhof zu einem Klettergerüst, wo das Jojo hingerollt ist. Inzwischen hat sich Tommy auf die Suche nach sei-nem Jojo gemacht und ist froh, es in Paulas Händen zu finden.

2

Kopf ab

Königin Serafina kommt nach Emmental und das ganze Städtchen steckt in aufgeregten Vor-bereitungen. Fräulein Lillys Ballettgruppe übt ein besonderes Stück ein und Henris Vater, der Bildhauer, fertigt eine Statue der Königin an. Beim Aufstellen der Figur passiert ein Unglück und der Kopf fällt ab. Ludwig eilt zurück in seine Werkstatt, um einen neuen zu modellieren. Inzwischen übt Angelina mit Henri für den Auftritt. Da fliegt Henris Reifen zu weit und landet auf der neuen Statue. Natürlich glaubt Angelina, Henri habe die Figur geköpft und formt zusammen mit ihrer Freundin Alice einen neuen Kopf. Zum Glück wäscht der Regen nachts den feuchten Gips von der Figur, so dass Ludwig seinen perfekten Kopf aufsetzen kann.

3

Goldene Hochzeit

Angelina tanzt die Hauptrolle beim Ballett, das Fräulein Lilly eigens für die Goldene Hochzeit von Angelinas Großeltern eingeübt hat. Doch es scheint, die Aufführung muss ausfallen, denn Großmutter ist todunglücklich, weil ihr Mann das Jubiläum offenbar vergessen hat. Angelinas Aufmunterungsversuche und Geschenke gehen jedoch alle schief. Obwohl Oma Angelinas Bemühungen wertschätzt, ist sie um so deprimierter, dass sie diese Aufmerksamkeit nicht von ihrem Mann erfährt. Da geht die Tür auf und hereinkommt ein Großvater, der seine Frau mit Rosen buchstäblich überschüttet.

4

Seifenkistenrennen

Wilfried ist der einzige Junge in Fräulein Lillys Kinderballett und wird deshalb auch von den anderen Jungs aufgezogen. Als Tommy und seine Freunde eine Seifenkiste gebaut haben, damit jedoch im Graben landen, wollen sie Wilfried ausnahmsweise mitspielen lassen. Denn sie wissen, dass Wilfrieds Vater eine stabile Gepäckkarre hat, die soll Wilfried mitbringen. Unter einem Vorwand bekommt er die Karre auch. Die, nicht als Rennwagen konstruiert und kaum zu lenken, saust in den Mühlenteich. Angelina zwingt Tommy, beim Herausziehen und Saubermachen zu helfen und alle helfen bei Frau Großohrs Umzug.

5

Die Reporterin

Dieses Mal freut sich Angelina gar nicht auf die Sommerferien, denn sie soll auf ihren kleinen Vetter Henri aufpassen. Einen Ausweg sieht sie, als der Kollege ihres Vaters krank wird und Vater die Zeitungsredaktion einschließlich der Druckerei allein bewältigen soll. Angelina will die Druckmaschine bedienen, doch Vater muss sie erst reparieren. Da läuft Angelina los, um an Vaters Stelle die berühmte Opernsängerin zu interviewen. Obwohl sie unterwegs aufgehalten wird, kommt sie genau recht, als Maria Mozzarella vor dem Opernhaus aussteigt.

6

Kamera läuft

Angelina wird durch einen Wettbewerb für Nachwuchsfilmer angeregt, einen Film zu drehen. Dr. Wohlig besitzt eine Kamera, und ein Drehbuch über einen Unfall, der seiner Urgroßmutter passierte. Henri ist der Kameramann und Alice möchte eine große Rolle bekommen. Angelina jedoch ändert die Geschichte ein wenig, so dass sie selbst als die aufsteigende Primaballerina agieren kann und Alice nur als Ausstatterin mitwirkt. Alice zieht sich beleidigt zurück und auch Henri ist die ständige Bevormundung leid. Angelina, nun auf sich gestellt, ist überfordert und fällt in ein Erdloch. Zum Glück sind Wilfried und Alice in der Nähe, um sie zu retten. Und Henri hält die ganze komische Aktion mit der Kamera fest. Dieser Film muss den ersten Preis gewinnen!

7

Das schönste Kostüm

Herr Mausinger erzählt den Kindern das Märchen von der Emmental Hexe, die kleine Mäuse in stinkigen Käse verwandelt, wenn man ihr nicht zuvor Salz auf den Schwanz streut, damit sie selbst zum Stinkkäse wird. Angelina und Alice sind beschäftigt, sich ein Kostüm auszudenken, drum haben sie keine Zeit für Henris Verkleidung und hängen ihm ein Bettuch über. Da sieht der Henri auf der Straße die Emmental Hexe. Er schnappt sich den Salzstreuer, um die böse Hexe zu bannen. Bei der Verfolgung nimmt sein Gespensterbettuch immer mehr Schmutz und Blätter auf. Schließlich landet er kopfüber in einem Kürbisgesicht. Jetzt sieht er wirklich furchteinflößend aus und Angst vor der Hexe hat er auch keine mehr.

8

Ein Angebot

Angelina ist erstaunt, den Ballettsaal über und über mit Blumen geschmückt zu sehen. Miss Lilly muss einen heimlichen Verehrer haben. Diese Vermutung wird noch bestätigt, als Angelina hört, wie die Lehrerin von einem geheimnisvollen Fremden zum Nachmittagstee eingeladen wird. Sie schleicht sich ein und stellt fest, dass der unausstehliche Igor Operitzki Fräulein Lilly anscheinend ein Heiratsangebot macht. Angelina setzt alles daran, diese Partnerschaft zu verhindern, doch alle Versuche schlagen fehl. Umso erleichterter ist sie, als sie erfährt, dass alles ein großes Missverständnis war, und das Angebot lautet, Operitzkis Opernhaus mit einem pompösen Auftritt von Fräulein Lillys Ballettkindern zu eröffnen.

9

Maus des Jahres

Beim Einkaufen findet Angelina Handzettel zur Nominierung der Maus des Jahres. Dieses Mal wird die Lehrperson ausgezeichnet, die mit größter Hingabe unterrichtet. Zusammen mit ihren Freundinnen vom Ballett verfasst sei eine ausführliche Zusammenstellung und umfangreiche Begründung für die Ehrung von Fräulein Lilly. Tatsächlich wählt das Preisgericht Fräulein Lilly, die daraufhin jede Menge Pressetermine und auswärtige Verpflichtungen wahrnehmen muss, so dass sie im Ballettunterricht so müde ist, dass sie einschläft. Angelina wünscht, sie hätte diesen Vorschlag nie gemacht und will das auch in ihrer Preisrede sagen. Fräulein Lilly kommt ihr zuvor, indem sie den Preis zugunsten ihres Unterrichts ablehnt.

10

Das Silberhalsband

Widerwillig nimmt Angelina ihre kleine Schwester Paula mit zur Feier bei Fräulein Lilly. Zudem leiht sie sich, allerdings ohne zu fragen, ein Halsband mit Medaillon ihrer Mutter, denn alle ihre Freundinnen tragen auch Halsketten. Als Angelina am Ende der schönen Feier heimgehen will, ist ihr Halsband weg. Sie bringt Paula nachhause und versucht noch rasch, im Schmuckgeschäft eine ähnlich Kette zu erstehen. Natürlich vergebens. Als sie sich übermannt, ihrer Mutter die Wahrheit zu gestehen, erblickt sie die Kette am Hals ihrer Mutter. Paula hat sie gefunden und in ihrer Tasche mitgebracht.

11

Wilfried der Zauberer

Zur diesjährigen Wohltätigkeitsveranstaltung soll jedes Kind einen Beitrag leisten. Wilfried bekommt von seinem Vater dessen Zauberausrüstung geliehen. Bei der Probe erklärt sich Angelina bereit, in die Zauberkiste zu steigen. Leider gehen Wilfrieds Kunststücke schief. Das dauert Angelina zu lange und sie verlässt die Kiste durch die Geheimklappe, wobei sie ihre Ballettschuhe drinnen vergisst. Wilfried glaubt, der Trick habe geklappt, aber dann kann er Angelina nicht zurückzaubern. Er sucht sie überall und kommt fast zu spät zur Aufführung. Da schleicht sich Angelina, die ihre Schuhe vermisst, auf die Bühne, öffnet die Tricktür der Zauberkiste, und Wilfrieds Kunststück ist erfolgreicher als der je zu hoffen wagte.

12

Anja, die Beste

Angelina freut sich, dass Anja sie besucht und möchte unbedingt ihr kleines Zimmer mit ihr teilen. Beide Freundinnen wollen auf der Bühne gemeinsam auftreten. Bei der Probe sind alle begeistert von dem Naturtalent Anja und Fräulein Lilly streicht sie groß heraus. Auch daheim erweist sich Anja als geschickte Hilfe in der Küche und ideales Kindermädchen für die kleine Paula. Angelina fühlt sich zurückgesetzt und hat es satt zu hören, wie alle von Anja schwärmen. Soll sie doch zu Fräulein Lilly ziehen! Das tut Anja auch. Obwohl Angelina sehr bedauert, dass sie sich daneben benahm, hat Anja inzwischen Alice als Tanzpartnerin gewählt. Dass für den Tanz eine Verkleidung mit Maske erforderlich ist, bringt Angelina auf eine Idee.

13

Die alte Eiche

Über Emmental geht ein kräftiges Gewitter herab und ein Blitz trifft die Jahrhunderte alte Eiche, Treffpunkt der Verliebten am Abend und Kletterbaum der Kinder bei Tag. Als Wiltrud einen Ast abbricht und von der Eiche stürzt, erklärt ihre Mutter den Baum zur Gefahr und bittet die Gemeinde ihn abzuholzen. Viele Kinder und auch Frau Kuddelmuddel sind entsetzt und wollen den Baum retten. Als die Holzfäller kommen, sehen sie Frau Kuddelmuddel an die Eiche gekettet und die Kinder im Sprechchor den Baum verteidigen. In dem Moment beginnt der Baum zusammenzustürzen und Angelina kann Frau Kuddelmuddel im letzten Moment losketten. Aus dem Holz entsteht bald ein wunderschönes Klettergerüst, das noch etliche Kindergenerationen aushalten wird.

14

Angelina and the Dance Craze

Gracie's newfound love of disco dancing leads her to ignore her responsibilities to her friends.

15

Angelia and the Mouselinghood of the Dancing Shoe

Angelina, Gracie, Vici and Alice form a girls-only club

16

Angelina and Her Parents' Dance Lesson

Angelina's parents take lessons to learn swing dance, but become frustrated when it proves to be more difficult than it looks.

17

Angelina's New Jeans

AZ's uncomfortable new jeans make dancing difficult

18

Angelina and the Poster

Angelina and Marco can't agree on anything when they're paired together on a school project by Ms. Mimi.

19

Angelina's Nature Dance

Polly goes missing while tagging along with Angelina, who has to create a nature-inspired dance routine for class; .

20

Angelina's Spring Fling

Angelina and her friends try spring traditions from around the world
Episode Description

1

Angelinas neues Zuhause

Die kleine Angelina hat einen großen Traum: Sie möchte Primaballerina werden. Dafür arbeitet das kleine Mäusemädchen hart. Sie besucht die Ballettklasse an der renommierten Camembert Akademie für bildende Künste. Hier lernt sie nicht nur Tanzschritte, sondern auch viele neue Freunde kennen, mit denen Angelina spannende Abenteuer erlebt.

2

Angelinas neue Tanzschule

Angelina freut sich sehr auf den ersten Tag in der Tanzschule. Sie ist aber auch sehr aufgeregt und nervös. Wird sie so gut tanzen können wie ihre neuen Klassenkameraden? In ihrer Unsicherheit imitiert sie den Tanzstil ihrer Mitschüler und das klappt gar nicht gut. Da begreift Angelina, dass sie ihren eigenen Stil finden muss, um Erfolg zu haben.

3

Angelinas neue Tanzlehrerin

Heute lernt Angelina ihre neue Tanzlehrerin Mimi kennen. Sie ist ganz schön aufgeregt. Eigentlich findet Angelina die Tanzlehrerin sehr nett. Doch dann muss sie feststellen, dass Mimi den Unterricht ganz anders durchführt, als ihre alte Tanzlehrerin. Anfangs ist Angelina verunsichert. Doch dann versteht sie, dass es mehrere Unterrichts-Methoden gibt.

4

Angelinas Tanzpartnerin

An der Camembert-Akademie findet der Partner-Tanz-Tag statt und Angelina kann endlich wieder mal mit ihrer Freundin Alice auftreten. Sofort macht sich Angelina an die Choreographie. Alice findet die Tanzideen von Angelina einfach toll. Doch dann wird Alice krank und Angelina muss mit Vicki tanzen. Und der gefällt die Choreographie von Angelina überhaupt nicht. Was jetzt?

5

Angelinas Geschenk für Fräulein Mimi

Fräulein Mimi hat Geburtstag und Angelina und ihre Mitschüler Vicki, Greta und Marco möchten die Tanzlehrerin mit einer Party überraschen. Natürlich wollen sie der Lehrerin auch ein Geschenk überreichen: Ballettschuhe aus Satin, die sie selber nähen werden und einen riesengroßen Geburtstagskuchen. Doch beim Nähen der Schuhe geht schief, was nur schief gehen kann. Als auch noch der Geburtstagskuchen auf den Boden fällt, stehen die Kinder mit leeren Händen da. Sie können Fräulein Mimi nur noch mit einem von Marco komponierten Lied gratulieren. Fräulein Mimi ist von dem Geschenk so begeistert, dass die Kinder verstehen, dass ein Geschenk nichts Materielles sein muss.

6

Angelinas älteste Freundin

Angelinas Freunde von der Camembert-Akademie möchten unbedingt Angelinas älteste Freundin Alice kennen lernen. Deshalb lädt Angelina nicht nur Vicki, Greta und Marco zu sich ein, sondern auch noch Alice. Bald spielen die Kinder miteinander Tanzschule. Lehrerin darf Alice sein. Doch da sie nicht die besonderen Rituale der Camembert-Akademie kennt, geht es bald drunter und drüber, und die Kinder geraten in Streit. Da hat Angelinas Mutter eine tolle Idee: Die Kinder sollen sich eine völlig neue Schule ausdenken.

7

Alex, der Hip-Hopper

Alex ist neu an der Camembert-Akademie. Er ist Hip-Hop-Tänzer und seine Mitschüler finden das Gehüpfe ganz toll. Allerdings passt das nicht so gut in den klassischen Ballettunterricht. Deshalb will bei der anstehenden Ballett-Aufführung niemand Alex als Partner haben. Natürlich teilt ihn Fräulein Mimi ausgerechnet Angelina als Partner zu. Doch dann erlebt Angelina eine große Überraschung: Alex hat nicht nur Hip-Hop, sondern auch klassisches Ballett gelernt …

8

Papas alte Fiedel

Angelina und Paula hüpfen ausgelassen auf dem Bett herum. Natürlich dürfen sie das nicht. Plötzlich knackt es und die Mädchen haben beim Rumspringen die Fiedel ihres Vaters kaputt gemacht. Um das Missgeschick zu vertuschen, denken sie sich eine abenteuerliche Geschichte aus. Allerdings glaubt ihnen das niemand und so müssen sie beichten. Um den Schaden wieder gut zu machen, bleibt Angelina und Paula nichts anderes übrig, als ihre Spardose zu plündern …

9

Bühne frei für Alice und Angelina

Angelina übt für eine Vorstellung einen neuen Tanz ein und Alice trainiert für ihre Vorführung im Eiskunstlauf. Zu gerne würde Angelina den Eiskunstlauf von Alice sehen und Alice würde gerne die Tanzvorstellung von Angelina besuchen. Doch beide Aufführungen sind am selben Tag. Aber mit ganz viel Mühe schaffen es die Freundinnen. Und dann hat Alice noch eine ganz besondere Überraschung für Angelina: Sie wird demnächst auch an die Camembert-Akademie kommen …

10

Angelina hat eine Riesen-Idee

Tanzlehrerin Mimi möchte mit den Kindern das Märchen „Hans und die Zauberbohne“ aufführen. Doch in dem Stück kommt ein Riese vor und wie soll man den auf einer Bühne darstellen? Da hat Angelina eine ganz tolle Idee: Der Riese wird hinter der Bühne als Schatten auf das Bühnenbild projiziert …

11

Angelina und die Sprache der Musik

Angelina und ihre Freunde wollen das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ aufführen. In dem Stück erhält jede Figur ein spezielles Instrument als „Stimme“. Als Fräulein Mimi wegen einer Kehlkopfentzündung nicht sprechen kann, lässt sie die speziellen Instrumente für sich sprechen …

12

Angelina und das Team

Die Schüler der Camembert-Akademie wollen eine Show aufführen. Und dafür muss natürlich eine Menge getan werden. Die Schüler losen die verschiedenen Tätigkeiten aus. Allerdings stellt sich heraus, dass es keinen Sinn macht, wenn jeder nur seine Aufgaben erledigt ohne mit den anderen Schülern zu sprechen. Nur wenn alle als Team arbeiten kann die Aufführung ein Erfolg werden.

13

Angelina und der irische Tanz

Vicki hat aus ihrem Urlaub wunderschöne irische Musik mitgebracht. Sie schlägt ihren Freundinnen vor, eine Gruppe für irischen Tanz zu gründen. In der ersten Stunde passiert Angelina ein Missgeschick: Sie zerstört Vickis Musik-Player. Als Wiedergutmachung möchte sie für Vicki eine irische Tanzparty geben. Für die Vorbereitungen muss sie viel mit Greta und Alice bereden. Vicki sieht das und fühlt sich von den Freundinnen ausgeschlossen. Das macht sie sehr traurig. Als sie aber erfährt, dass die Geheimnistuerei für ihre Überraschungsparty war, ist Vicki überglücklich.

14

Angelina versucht den Spitzentanz

Das berühmte Mauskinov-Ballett lädt zum Vortanzen ein. Dafür muss Angelina aber den Spitzentanz beherrschen. Deshalb besorgt sich das Mäusemädchen schnell Spitzenschuhe und übt munter drauf los. Doch der Spitzentanz will einfach nicht klappen. Ständig fällt Angelina auf die Nase. Da erklärt Fräulein Mimi ihrer ehrgeizigen Schülerin, dass ihr Körper noch viel zu schwach für den Spitzentanz ist und Angelina sich noch ein paar Jahre gedulden muss, bis sie ihn üben kann …

15

Angelina Tamburina

Vicki, Marco, Alex und Alice haben eine Rockband gegründet und wollen jetzt ihren Klassenkameraden auf dem Schulhof mal so richtig einheizen. Angelina möchte zu gerne mitmachen. Sie darf in der Band das Tamburin schlagen. Das findet sie ziemlich blöd, weil sie das Instrument für unwichtig hält. Deshalb erscheint Angelina ständig zu spät bei den Proben und nimmt alles nicht so richtig ernst. Ihre Freunde schließen sie aus der Band aus. Da begreift Angelina, dass auch kleine Dinge wichtig sind und zu dem Gelingen von großen Sachen beitragen.

16

Eiskalt vergessen

Angelina darf heute das Eröffnungssolo bei der Eisshow laufen. Gemeinsam geht sie mit Alice los. Doch vor lauter Aufregung vergessen die Mädchen ihr Pausenbrot im Park. Weil sie großen Hunger haben, gehen sie schnell zu Frau Zwingel und gönnen sich einen leckeren Milchshake. Da es schon ziemlich spät ist, brechen die Mäusemädchen schnell auf und in der Hektik vergisst Angelina ihre Schlittschuhe. Leider bemerkt sie das erst auf der Eisbahn. Alice muss deshalb für Angelina das Eröffnungssolo laufen. Und Angelina nimmt sich ganz fest vor, in Zukunft bei wichtigen Anlässen die Zeit und ihre Sachen nicht mehr zu vergessen.

17

Papas neuer Musikladen

Angelinas Papa eröffnet einen neuen Musikladen. Angelina schlägt vor, dieses Ereignis mit einer Party zu feiern. Und die Eröffnungsparty wird ein toller Erfolg. Alle Besucher sind total begeistert. Nur Frau Zwingel findet die Party nicht schön. Sie ist krank und der Partylärm hält sie vom Schlafen ab. Da hat Angelina eine tolle Idee: Statt lauter Partymusik wird Brahms Wiegenlied gespielt. Das gefällt nicht nur den Gästen, sondern auch der kranken Frau Zwingel, die dadurch wunderbar einschlafen kann.

18

Angelina und Fräulein Mimi

Fräulein Mimi hat eine Überraschung für ihre Schüler: ein Schlagzeug. Marco spielt sofort darauf und Angelina tanzt dazu und macht die Trommel- und Beckensounds nach. Doch dann möchte Fräulein Mimi wieder unterrichten. Angelina mag aber noch nicht und albert weiter. Schließlich wird Fräulein Mimi richtig böse. Jetzt hat Angelina so ein schlechtes Gewissen, dass sie alles versucht, um die Gunst ihrer Lehrerin wieder zurück zu gewinnen. Darüber vergisst Angelina völlig ihre Freunde …

19

Angelina und Super-Paula

Die kleine Paula möchte so gerne wie Super-Sally sein – das Mäusemädchen mit den Superkräften aus ihrem Lieblingsbuch. Doch so sehr sich Paula auch bemüht – sie kann einfach keine Superkräfte entwickeln. Angelina möchte ihrer kleinen Schwester helfen und so versuchen Angelina, Vicki und Marco herauszufinden, worin Paula wirklich super ist. Dabei stellen die Kinder fest, dass Paula ein Trompetensignal ganz toll singen kann. Schnell schreibt Marco ihr ein Lied und Super-Paula hat endlich ihren großen Auftritt.

20

Angelina und der Kuchentanz

Vicky hat eine tolle Idee: An der der Camembert-Akademie möchte sie einen „Kuchentanztag“ veranstalten. Dafür müssen die Schüler einen Kuchen backen und einen dazu passenden Tanz aufführen. Angelina möchte ein Lebkuchenhaus backen und dazu etwas aus dem „Hänsel und Gretel Ballett“ tanzen. Doch das Lebkuchenhäuschen misslingt. Was jetzt? Plötzlich sieht Angelina ihre kleine Schwester mit Orangen jonglieren und hat eine Idee: Sie wird einen Orangenkuchen backen und dazu einen Flamenco tanzen …
Episode Description

1

Angelinas Übernachtungsparty

Angelina ist im Stress. Sie muss Hüte für die Faschingsparty basteln und die große Probe für die Ballettaufführung steht an. Außerdem hat sie Greta und Vicki eingeladen, bei ihr zu übernachten. Es kommt, wie es kommen muss. Die Hüte werden nicht fertig und die Probe für die Ballettaufführung am nächsten Morgen wird ein Reinfall. Fräulein Mimi verlangt, dass die Mädchen die Probe am Nachmittag nachholen, wenn sie bei der Aufführung mittanzen wollen. Angelina muss sich entscheiden, ob sie zur Faschingsparty geht oder für ihren großen Auftritt probt.
Episode Description

1

Die Talentshow

Angelina, Marco und Alex proben zusammen den „Gouda-Käse-Shuffle“, den sie am nächsten Abend bei der großen Talentshow in Emmental aufführen wollen. Da sie noch eine Tänzerin brauchen, laden sie Greta ein. Die ist total begeistert, bringt aber reichlich Stress in die Proben, denn sie kennt den Tanz nur als „Fromage-Shuffle“, der viele abweichende Tanzschritte hat. Zu allem Überfluss weigert sie sich, den Tanz auf eine andere Weise zu tanzen, so dass der Auftritt zu platzen droht. Werden die Freunde sich einigen können?
Episode Description

1

Das rätselhafte rosa Tutu

Angelina findet auf dem Dachboden in einem Karton ein wunderschönes rosa Tutu. Weil sie keine Ahnung hat, wem es gehört, macht sie sich mit ihrer kleinen Schwester Paula auf die Suche nach der Besitzerin. Die kleinen Detektivinnen sind einen ganzen Morgen in Emmental unterwegs – leider ohne Ergebnis. Als sie enttäuscht nach Hause zurückkehren, erfahren sie, dass ihre Mutter das Tutu trug, als kleines Mäuschen war und Ballettunterricht hatte.