Anna

Follow!

Anna Pelzer, Star in einer Kinderballettgruppe hat einen schweren Autounfall, verursacht durch ihren Bruder,der ohne Führerschein am Steuer saß. Die Familie Pelzer droht zunächst daran zu zerbrechen. Doch dann rollt Rainer in Annas Leben, ein Junge im Rollstuhl, den Anna im Sanatorium kennenlernt und der ihr neuen Lebensmut beibringt und sie bestärkt wieder laufen zu lernen und danach mit dem Tanzen weiterzumachen. In der neuen Schule lernt Anna ihren Ballettlehrer Jakob kennen und durch ihn die ehemalige Tänzerin und Lehrerin Frau Kralowa, in deren Tanzgruppe sie schließlich eintritt. Diese erkennt Annas Begabung und fördert sie, bis Anna schließlich an einem Wettbewerb in Paris teilnehmen darf. Jakob und Frau Kralowa besuchen sie dort und Anna erhält ihren ersten Kuß von Jakob. Sie ist verliebt, doch der unbegabtere Jakob verschwindet nach einem Streit mit Frau Kralowa und auch Rainer leidet, denn auch er hat Gefühle für Anna. Zu allem Unglück bricht Frau Kralowa, die lungenkrank ist, zusammen...

Rated with 7.3/10 by 3 users
Episode Description

1

Anna - Der Film

Anna hat sich in ihren gelähmten Freund Rainer verliebt. Während des Tanztrainings lernt sie David kennen, der sich seinerseits in sie verliebt. Valentine D’Arbanville lädt beide zum Vortanzen in die Münchener Staatsoper ein. Dem New Yorker Tanzpapst George Mamoulian fällt Anna auf und er notiert ihren Namen. Damit ist der Weg nach New York für sie offen. Doch Anna möchte nur mit David tanzen, der von George Mamoulian aber nur als Trainingspartner akzeptiert wird. Rainer reagiert eifersüchtig auf die enge Beziehung zwischen Anna und David. Doch mit beruflicher Kreativität und dem daraus resultierenden Erfolg kommt er darüber hinweg und die Beziehung zwischen ihm und Anna bleibt bestehen. In einer Disco trifft er auf David und reagiert aggressiv auf ihn. Vor einem Soloauftritt Annas balanciert David über den Köpfen des Publikums. Doch er verliert das Gleichgewicht und stürzt in den Tod. Völlig verzweifelt ist Anna dazu entschlossen, nie wieder in ihrem Leben Ballettschuhe anzuziehen. Doch Rainer lässt es nicht zu, dass sie alles, wofür sie so hart gearbeitet hat, hinwirft. Letztendlich überzeugt er sie, doch nach New York zu gehen und diese Chance zu nutzen.

2

Bonusmaterial

Episode Description

1

Teil 1

Anna Pelzer geht noch zur Schule, ist der Liebling ihres Vaters und Sternchen in einer Kinderballettgruppe. Nach einem Autounfall, den ihr Bruder verursacht hat, ist an Tanzen nicht mehr zu denken. Anna kann Beine und Füße nicht mehr bewegen. Wird es den Ärzten gelingen, die Wirbelverletzung zu heilen, wird sie sich selbst wieder motivieren können? Im Krankenhaus trifft Anna auf einen Leidensgenossen: Rainer. Zwei Jahre zuvor war er noch Ski-Jugendmeister, auf der Piste wurde er rücksichtslos umgenietet. Niemand weiß, wer ihn in den Rollstuhl gebracht hat.

2

Teil 2

Rainer bringt Anna mit ziemlich rüden Mitteln wieder in Schwung. Langsam gewinnt Anna ihr Selbstvertrauen zurück. Im Durchsetzungsvermögen ihrer Dickschädel gleichen sich Anna und Rainer immer mehr. Wenn es schon töricht wirkt, noch an Tanzen zu denken, wehrt sich Anna entschieden dagegen, das Schuljahr noch einmal zu wiederholen. Es gelingt ihr, auf eine Schule zu kommen, in der die Schüler mehr als anderswo sich selbst verwirklichen und ihre künstlerischen Neigungen gefördert werden.

3

Teil 3

Der Tanzstudent, der das Schulballett leitet, ist sehr an Anna interessiert. Da Annas Körper den Unfall gut überstanden hat und sich die gefährdete Stelle, ohne die Nerven zu beeinträchtigen, verfestigt, stimmen die Ärzte einem Training zu. Bei den Pelzers ist Frieden eingekehrt. Vater und Sohn haben sich ausgesöhnt. Beide wachen über Tun und Lassen ihres Lieblings Anna. Ihr Ehrgeiz nimmt unterdessen beängstigende Folgen an. Aus dem leichten Training wird die professionelle Erarbeitung einer Solopartie in der Weihnachtsaufführung der Schule. Jakob, der von ihrem Talent überzeugt ist, will sie der berühmten Kralowa vorstellen, seiner Lehrerin und erbarmungslosen Meisterin vieler Eleven.

4

Teil 4

Philipp Pelzer hat seine Strafe, die er für den Unfall erhalten hat, abgearbeitet, mit Verzögerung den Führerschein bekommen und sich endlich das alte Auto zusammengespart. Durch seine Sonderausgaben für Rechtsanwälte und Gerichtskosten ist es ein bisschen sehr alt geworden, aber es fährt, und die Geschwister haben die Vergangenheit vergessen. Anna Pelzer gehört zu den besten Elevinnen der ehemals weltberühmten Solistin Kralowa. Die Kralowa ist unerbittlich, weil sie ihre eigene Karriere wegen einer schweren Erkrankung frühzeitig beenden musste. Insgeheim liebt die Kralowa die kleine Anna und sieht in ihr ihre eigene Nachfolgerin. Sie beschließt, das Mädchen zu einem Nachwuchswettbewerb nach Paris zu schicken.

5

Teil 5

Gegen die Bewährungsprobe in Paris ist die Schinderei zu Hause ein Kinderspiel! Madame d'Arbanville, die weltbekannte Tanzpädagogin, nimmt den internationalen Wettbewerb sehr ernst. Bruder Jakob ist betroffen, dass Annas Leistung der seinen vorgezogen wird. Vater Pelzer verzehrt sich vor Sehnsucht nach seiner Prinzessin, und Freund Rainer wird sich immer mehr der Endgültigkeit seiner Invalidität bewusst und unterzieht die ihm verbliebenen Fähigkeiten wahnwitzigen Mutproben. Anna entwächst seiner aufmunternden Führung mehr und mehr, umgeben von vielen neuen Freunden.

6

Teil 6

Anna hat ein Stipendium an der Pariser Oper bekommen. Es ist eine große Auszeichnung, mehr kann eine Elevin am Beginn ihrer Laufbahn nicht erreichen. Doch nun rächt sich die asketische Disziplin ihres Berufes. Anna besinnt sich auf die vielen Ebenen des Lebens, an denen sie nicht vorbeigehen will. Sie möchte weiter im Schutz der Kralowa arbeiten und macht ihr gleichzeitig Vorwürfe, dass sie Jakob, ihre erste große Liebe, davongejagt hat. Sie geht nicht nach Paris, aber in Gedanken durchforscht sie London, um Jakob zu suchen. Sie fühlt sich aber auch noch zu jung, jetzt schon die Geborgenheit des Hauses Pelzer aufzugeben. Und gleichzeitig vernachlässigt sie Rainer, der in einer von niemandem bemerkten Krise großer Gefahr ausgesetzt ist.