Auf der Flucht (2000)

Follow!

Ein mysteriöser einarmiger Bandit überfällt Dr. Richard Kimble in seiner Wohnung und tötet dessen Frau. Das Gericht verurteilt Kimble wegen des Mordes an seiner Frau. Kimble nutzt die erstbeste Gelegenheit zur Flucht. Fortan sucht er auf eigene Faust den wahren Täter und muss sich gegen seine zahlreichen Verfolger behaupten. Ein mit allen Wassern gewaschener Cop und eine Bande eiskalter Kopfgeldjäger jagen ihn mit allen Mitteln… Dem Remake der Kult-Serie gelingt es, die Geschichte um den unschuldigen Dr. Richard Kimble zu modernisieren und dabei die hochspannende Geschichte angemessen in der Gegenwart anzusiedeln.

Rated with 5/10 by 1 users
Episode Description

1

Pilot

Der angesehene Arzt Dr. Richard Kimble steht vor den Trümmern seines Lebens. Seine Frau wurde ermordet, er selbst fälschlicherweise für die Tat zum Tode verurteilt. Im letzten Moment gelingt ihm die Flucht. Verfolgt von Lieutenant Gerard hat Kimble nur eine Möglichkeit seine Schuldlosigkeit zu beweisen: Er muss den Mörder seiner Frau finden.

2

Die Hand eines Fremden

Dr. Kimble folgt Fred Johnson, dem Mörder seiner Frau, nach Savannah. Dort wird er von einem Mann namens Garrett ausgeraubt, der das Geld für seine kranke Frau benötigt. Als Entschädigung bietet er Kimble eine Unterkunft und ein Handy an. Damit gelingt Kimble die Kontaktaufnahme mit Johnson. Er macht dessen Aufenthaltsort ausfindig, stiehlt Dokumente, von denen er sich eine Entlastung verspricht und schickt sie an Gerard.

3

Schuldig

Dr. Kimble nimmt unter falscher Identität einen Job als Barmann in South Carolina an. Als er sich weigert, Alkohol an eine Gruppe Minderjähriger auszuschenken, kommt es zu einer Schlägerei. Einer der Beteiligten ist Zach, der Sohn des Sheriffs. Er versucht den vorbestraften Kellner Jesse die Schuld für den Streit in die Schuhe zu schieben. Kimble sagt für seinen Kollegen aus. Dieser dankt ihm seine Loyalität, indem er eine Fahndung nach Kimble verschwinden lässt.

4

Fern der Heimat

Dr. Kimble macht die Bekanntschaft der schwangeren Mia. Er hilft ihr, vor ihrem rabiaten Ehemann zu flüchten. Als der Wagen liegen bleibt und sie eine Werkstätte aufsuchen müssen, sieht Mia, dass nach ihrem Begleiter gefahndet wird. Sie verständigt die Polizei. Gerard hat inzwischen herausgefunden, dass der Mann, den Kimble der Tötung seiner Frau bezichtigt, seit Jahren verstorben ist.

5

Suche per Internet

Auf der Flucht vor der Polizei muss Kimble in einen See springen. Nach Stunden im kalten Wasser kriecht er geschwächt an Land und erhält Hilfe von einem Mann namens Chuck, der Kimbles Fall verfolgt hat und ihn für unschuldig hält. Auf einer für Kimbles Verteidigung gestalteten Homepage, stellt er ein Foto des einarmigen Mannes. Gerard macht sich auf den Weg nach Myrtle Beach, South Carolina, um Chuck unter die Lupe zu nehmen.

6

Meilenweit

Dr. Kimble nimmt in den Wäldern von Maine einen Job als Holzarbeiter an. Ein Arbeitsunfall kostet einem Mann das Leben. Kimble wird zu dem Vorfall befragt, ein Bild von ihm zu den Akten gelegt. Kurz darauf sieht er, wie Adam, der Bruder des Verunglückten, in einem Streit den Vorarbeiter tötet. Adam nimmt den Zeugen als Geisel und flieht mit ihm in die Wildnis. Als Kimbles Foto seine wahre Identität enthüllt, bietet die Polizei dem flüchtigen Adam Straffreiheit im Austausch gegen Kimble an.

7

Das Gebet des Heiligen Christopherus

Dr. Kimble hat es auf der Suche nach dem einarmigen Mann nach New York verschlagen. Dort erfährt er über seine Webseite, dass sein Vater im Sterben liegt. Nach einem Ablenkungsmanöver fährt er nach Philadelphia, um seinen Vater ein letztes Mal zu sehen. Gerard durchschaut Kimbles Plan und erwartet den Flüchtigen bereits.

8

Ausflug in die Vergangenheit

Dr. Richard Kimble versteckt sich im Haus seiner Ex-Freundin Jean. Sein Schwiegervater engagiert unterdessen einen skrupellosen Kopfgeldjäger, der ihn finden und töten soll. Gerard erfährt, dass seine Tochter Alex verschwunden ist. Erste Informationen lassen das Schlimmste befürchten.

9

Lügen-Poker

Dr. Kimble lernt in Atlantic City den spielsüchtigen Philosophie-Professor Al kennen. Die Bekanntschaft stürzt ihn in große Schwierigkeiten. Ein Kredithai, bei dem Al Schulden hat, nimmt Kimble als Geisel. Gefahr droht ihm auch von Seiten des Kopfgeldjägers Vasick, der seine Spur aufgenommen hat.

10

Lagniappe

Dr. Kimble versucht in New Orleans mehr über den einarmigen Mann herauszufinden. Um an dessen Krankenakte zu kommen, muss er kurzfristig in einer illegalen Privatklinik aushelfen. Dort kann er das Leben einer schwangeren Frau und ihres ungeborenen Babys retten. Gerard gerät mittlerweile immer mehr unter Druck.

11

Die Lügnerin

Dr. Kimble hält sich nach wie vor in New Orleans auf, wo es ihm anhand einer Krankenakte endlich gelingt, die Identität des einarmigen Mannes zu erkunden: Ben Charnquist. Kimble sucht Charnquists Frau auf und gibt sich als alter Freund ihres 'verstorbenen' Mannes aus.

12

Rückkehr

Dr. Kimble findet freundliche Aufnahme bei einem Farmer und seiner Tochter Mallory in Kansas. Der kurze Frieden wird beendet, als Mallorys labile Mutter auftaucht, um ihren alten Platz in der Familie einzunehmen. Gerard erfährt, dass der Kopfgeldjäger Kimbles Versteck ausfindig gemacht hat und versucht, ihm zuvorzukommen.

13

Dunkelheit

Dr. Kimble übernachtet im Park, wo er von der Polizei aufgegriffen und in eine psychiatrische Anstalt gebracht wird. Dort trifft er auf eine Patientin, die an Depressionen leidet. Kimble erkennt, dass die Frau falsch behandelt wird und stellt sie auf neue Medikamente ein. Sein Handeln erweckt das Misstrauen der Ärzte. Unterdessen lüftet Gerard das Geheimnis seiner Besessenheit bezüglich Richard Kimble.

14

Rückblick

Gerard findet heraus, dass Dr. Kimble mittels Zeitungsannoncen Kontakt zu seinem alten Zellengenossen hat. Er gibt eine falsche Information über den Einarmigen an den Häftling weiter. Dr. Kimble erfährt auf dem üblichen Weg davon und macht sich auf den Weg nach Aurora, wo sich Charnquist aufhalten soll. Dort wird er bereits von Gerard erwartet.

15

Jenny

Im Norden Kaliforniens lernt Richard Kimble die junge Witwe Jenny kennen. Anfänglich hilft er ihr bei Reparaturarbeiten in ihrem Haus. Bald entwickelt sich zwischen den beiden eine leidenschaftliche Beziehung. Die Idylle wird gestört, ein Bankräuber-Pärchen in die Stadt kommt.

16

Der Bankraub

Das Gangster-Pärchen Lynette und Donny Hennessey bricht in Jennys Haus ein und zwingt Richard Kimble, eine Bank für sie auszuräumen. Eine Überwachungskamera hält den Überfall fest. Die Bilder gelangen in Gerards Hände und bringen ihn auf Kimbles Spur.

17

Raue See

Dr. Kimble begibt sich auf eine Spur, die ihm zu dem Einarmigen führen könnte. Dabei kreuzt sein Weg den eines Matrosen, der in seinen Armen stirbt. Der junge Mann hatte mit Charnquist zusammengearbeitet. Gemeinsam mit dem Vater des Verstorbenen setzt Kimble die Suche nach dem Einarmigen fort.

18

Tuckers Geschenk

Richard hat es auf seiner Flucht nach Texas verschlagen. Er findet Arbeit bei einem todkranken ehemaligen Baumeister. Die beiden freunden sich an. Durch Zufall erfährt Gerards Truppe von Kimbles Aufenthaltsort.

19

Fleisch und Blut

Richard Kimble erfährt von der Leukämie-Erkrankung seiner Schwester. Er ist einer der wenigen Menschen, die als Knochenmarkspender in Frage kommen. Mit Hilfe seiner früheren Chefärztin, entwickelt Kimble einen Plan, um seiner Schwester zu helfen.

20

Der Zeuge

Kimble taucht bei der Schwester seiner ermordeten Frau unter. Von ihr und einem anonymen Informanten aus dem Internet erfährt er schockierende Details über den Tod seiner Gattin.

21

Götterdämmerung

Richard Kimble findet Charnquist und injiziert ihm ein Nervengift, um ihn nach Chicago bringen zu können. Er arrangiert ein Treffen mit Gerard und einem FBI-Agenten. Doch dieses Treffen läuft anders als geplant.

22

Das Komplott

Richard Kimble findet Charnquist und injiziert ihm ein Nervengift, um ihn nach Chicago bringen zu können. Er arrangiert ein Treffen mit Gerard und einem FBI-Agenten. Doch dieses Treffen läuft anders als geplant.