Avatar - Der Herr der Elemente

Follow!

Im Mittelpunkt von 'Avatar - Der Herr der Elemente' steht der zwölfjährige Aang, der in einer von den Herren des Feuers beherrschten asiatischen Fantasy-Welt lebt. Aang ist nicht nur der letzte Herrscher über die Luft, sondern auch der Avatar, der Herr über alle Elemente. Er ist derjenige, der über die Form von Wasser, Erde, Luft und Feuer bestimmt. Doch der Avatar war 100 Jahre lang in einem Gletscher am Südpol eingefroren, und während dieser Zeit sind die Herrscher des Feuers ihrem Ziel der totalen Weltherrschaft immer näher gekommen. Erst als Aang von Katara, der letzten Gebieterin des Wassers, und deren Bruder Sokka aus dem ewigen Eis befreit wird, hat er eine Chance, seine Mission zu erfüllen: Er muss die aus den Fugen geratene Welt retten und die Balance der Elemente wiederherstellen. Eine große Herausforderung für einen Zwölfjährigen - schließlich muss er noch vieles lernen.

Rated with 9.2/10 by 111 users
Episode Description

1

Unaired Pilot

Sokka and his sister Kya must travel the world to find masters for Aang, who is the Avatar. However, they must evade a critical foe, Prince Zuko of the Fire Nation, who wants to capture Aang.

2

Avatar: The Legend So Far

Narrator James Garrett, the voice of Avatar Roku, explains some of the events that have taken place over the course of Aang’s journey and provides some additional insight into some of the characters. This clip-filled special recaps the adventures of our travelers on their journey throughout the Avatar world, all en route to their ultimate destination, the Northern Water Tribe. It was then followed by a brand new episode, Chapter Eighteen: The Waterbending Master.

3

Sumpfwasser-Ski

Bonus from Book 3, DVD3

4

Das beste Element von allen

Bonus from Book 3, DVD2

5

Der Ball des Goldenen Drachen

Bonus from Book 3, DVD4

6

Escape from the Spirit World

After being shot by Azula's lethal lightning attack, Aang falls into a deep slumber. Escape from the Spirit World explains that while Aang's mind and body were immobile, his soul was trapped in the Spirit World. He encounters Princess Yue, the Moon Spirit, who informs him that if he does not reconnect with his past four lives, the Avatar Cycle will end.
Episode Description

1

Der Junge im Eisberg

Katara, die Herrscherin des Wassers, ist mit ihrem älteren Bruder Sokka unterwegs am Südpol. Dort ist ihre Heimat, die Heimat des Wasserstaates. Auf ihrer Reise entdecken sie einen gigantischen Eisberg. Doch damit nicht genug: In dem riesigen Brocken erblicken sie einen Jungen. Sein Name ist Aang - und wie Katara und Sokka später feststellen, ist Aang einer der Herrscher über die Luft. Doch die sind eigentlich ausgestorben, hieß es bislang. Zunächst müssen die Helden ihr Dorf retten, denn nach einer Reihe unglücklicher Ereignisse droht dort elementare Gefahr. Und jetzt erkennen Katara und Sokka, dass in dem Jungen aus dem Eisberg mehr steckt, als sie zunächst angenommen haben...

2

Der Avatar kehrt zurück

Um dem Wasser-Volk des Südens zu helfen, begibt sich Aang in die Hände der Herrscher des Feuers und liefert sich somit den Weltherrschern aus. Nur so kann er gewährleisten, dass seinen Freunden keine Gefahr mehr droht. Doch Katara und Sokka wollen ihm zur Seite stehen und versuchen mit Hilfe seines fliegenden Bisons, Aang zu helfen. Doch es dauert nicht lange bis die Geschwister sehen, dass ihr Freund gar nicht so hilflos ist, wie es zunächst aussah...

3

Der südliche Lufttempel

Aang ist aufgeregt: Zusammen mit Sokka und Katara reist er in seine Heimatstadt, den Südlichen Lufttempel. Doch in den 100 Jahren, die er im Eisberg gefangen war, hat sich hier einiges verändert: Die Stadt ist verlassen und scheinbar schon vor langer Zeit aufgegeben worden zu sein. Aber dann machen die drei eine Entdeckung... Inzwischen hat Prinz Zuko von der Feuernation mit seinem schwer beschädigten Schiff einen Hafen angesteuert. Hier begegnet er ausgerechnet seinem Erzrivalen Zhao.

4

Die Kriegerinnen von Kyoshi

Versehentlich landen Aang, Sokka und Katara auf der Insel Kyoshi. Die Kriegerinnen von Kyoshi misstrauen allen Fremden und greifen die Gruppe an. Sie beruhigen sich erst, als Aang sich als Avatar zu erkennen gibt und seine Kräfte demonstriert. Jetzt werden er und seine Freunde sogar als Ehrengäste behandelt. Aang genießt die Verehrung, die man ihm entgegenbringt und würde gerne länger bleiben, aber Katara drängt auf einen schnellen Aufbruch. Noch ahnen sie nicht, dass die Häscher der Feuernation ihnen dicht auf den Fersen sind...

5

Der König von Omaschu

Aang überredet Katara und Sokka, mit ihm eine wilde Achterbahnfahrt durchs Transportsystem der Erdstadt Omaschu zu machen. Dabei verursachen die Freunde ein heilloses Chaos. Zur Strafe werden sie vor König Bumi zitiert, der Aang mit einigen schwierigen Missionen auf die Probe stellt. Das Risiko ist groß: Falls der Herr der Luft versagt, bleiben Katara und Sokka für immer in den Kerkern von Omaschu eingesperrt...

6

In Gefangenschaft

Aang, Katara und Sokka erreichen eine kleine Minenstadt. Dort lernen sie Haru kennen, einen Herrscher der Erde kennen, der gerade sein Können unter Beweis stellt. Als Katara ihn anspricht, macht er sich allerdings aus dem Staub. Kurz darauf erfahren die drei, dass die Stadt unter der Herrschaft der Feuernation steht. Alle Erd-Herrscher unterliegen einem "Berufsverbot" und werden eingesperrt. Als dann bei einem Minenunglück ein älterer Mann verschüttet wird, versucht Katara Haru davon zu überzeugen, seine Fähigkeiten zur Rettung des Mannes einzusetzen. Doch Haru wird verraten, und Katara steckt in einer Zwickmühle...

7

Wintersonnenwende (1) - Die Geister-Welt

Aang und seine Freunde machen Rast in einem Dorf, das am Rande eines großen Waldes liegt. Von den Bewohnern erfahren sie, dass die Barriere zur Geisterwelt durch die bevorstehende Wintersonnenwende durchlässig geworden ist. Seither sucht Nacht für Nacht ein mächtiger Geist das Dorf heim, zerstört Gebäude und verschleppt die Bewohner. Aang bietet seine Hilfe an - aber als er dem Geist gegenübertritt, merkt er schnell, dass seine Kräfte nicht ausreichen, um ihn zu besiegen. Es gelingt der Erscheinung sogar, Sokka zu entführen...

8

Wintersonnenwende (2) - Avatar Roku

Der Tag der Wintersonnenwende ist gekommen. Aang muss mit seinem Vorgänger, dem Avatar Roku, Kontakt aufnehmen, doch ihm bleibt nicht viel Zeit: Nur heute ist die Barriere ins Geisterreich geöffnet, und Rokus Tempel liegt weit im Territorium der Feuernation. Auf dem Rücken ihres fliegenden Bisons Appa machen sich die Freunde auf ins Feindesland - und Prinz Zuko ist ihnen wieder dicht auf den Fersen...

9

Die Schriftrolle

Katara bringt Aang bei, wie man das Element des Wassers beherrscht. Sie merkt, dass der Avatar viel schneller lernt als sie selbst, und will ihre eigenen Fähigkeiten unbedingt verbessern. Zufällig entdeckt sie in einem von Piraten bewohnten Dorf eine Schriftrolle, auf der Techniken der Wasserbeherrschung beschrieben sind. Vor der Abreise stiehlt Katara das wertvolle Schriftstück - aber die Piraten kommen schnell dahinter und verfolgen die Freunde...

10

Jet, der Rebell

Auf ihrer Reise zum Nordpol werden Aang und seine Freunde von Soldaten der Feuernation angegriffen. Unerwartet kommt ihnen eine Gruppe junger Männer und Frauen unter dem Kommando des charismatischen Jet zur Hilfe - es sind Rebellen, die sich der Ausbreitung der Feuernation widersetzen. Doch bald müssen der Avatar und seine Begleiter feststellen, dass Jet zur Erreichung seiner Ziele jedes Mittel recht ist...

11

Grabenkämpfe

Aang, Katara und Sokka sind noch immer in Richtung Nordpol unterwegs. Ihr Weg führt sie zur größten Schlucht der Welt, die nur in Begleitung eines Beherrschers der Erde durchquert werden kann. Auch die verfeindeten Stämme der Gan Jin und Zhang begehren Einlass in die Schlucht. Der Avatar kann sie davon überzeugen, gemeinsam zu gehen, statt durch Streitereien Zeit zu verschwenden. Doch als der Führer ihrer Gruppe im Canyon verletzt wird, brechen die Feindseligkeiten zwischen beiden Stämmen wieder auf. Jetzt muss Aang dafür sorgen, dass sie alle heil auf die andere Seite kommen - ohne dass die Gan Jin und Zhang übereinander herfallen...

12

Der Sturm

Ein Fischer verspottet Aang und nennt ihn einen Feigling. Schließlich habe er sich ja hundert Jahre lang in einem Eisberg versteckt. Der Avatar ist sichtlich getroffen von dieser Bemerkung und macht sich allein auf seinem Gleiter davon. Katara folgt ihm und spürt ihn schließlich in einer einsam gelegenen Höhle auf. Widerstrebend berichtet Aang seiner Freundin, wie er und Appa damals in den Eisberg gerieten - und warum er sich für seine Vergangenheit schämt...

13

Der blaue Geist

Auf der Reise zum Nordpol werden Sokka und Katara plötzlich krank. Aang sucht nach einem Heilmittel und trifft schließlich auf eine alte Kräuterhändlerin, die ihm den entscheidenden Tipp gibt: In einem nahe gelegenen Sumpf leben Frösche, die ein heilendes Sekret ausscheiden. Aang zieht sofort los, um einige der wertvollen Amphibien zu holen - doch unterwegs wird er von Soldaten der Feuernation überwältigt und gefangen genommen. Alles scheint verloren, bis plötzlich ein blau maskierter Ninja auftaucht und Aang befreit...

14

Die Wahrsagerin

Aang, Katara und Sokka entdecken ein Dorf, dessen Bewohner keine eigenständigen Entscheidungen mehr treffen: Die Menschen richten ihr gesamtes Leben nach den Prophezeiungen der Wahrsagerin Tante Wu aus. Doch der Avatar und seine Freunde entdecken bald, dass Tante Wu bei einer entscheidenden Vorhersage falsch liegt. Das Leben der Einwohner ist in höchster Gefahr. Trotzdem wollen sie nicht an einen Irrtum ihrer hoch geachteten Tante Wu glauben. Sokka und Aang entwickeln einen riskanten Plan, um sie vom Gegenteil zu überzeugen...

15

Bato vom Wasserstamm

Katara und Sokka treffen sich mit Bato, einem alten Freund ihres Vaters. Während sie darauf warten, dass eine Botschaft vom Südpol eintrifft, erinnern sich die drei an ihre gemeinsamen Zeiten. Aang sieht ihre Vertrautheit mit gemischten Gefühlen: Er glaubt, dass Sokka und Katara ihn verlassen wollen, um gemeinsam mit Bato nach ihrem Vater zu suchen. Als der lang erwartete Bote endlich eintrifft, wird Aang von der Angst überwältigt, seine Freunde zu verlieren. Um sie an der Abreise zu hindern, lässt er sich zu einem Verrat hinreißen, den keiner von ihnen für möglich gehalten hätte...

16

Die Macht des Feuers

Als Avatar verfügt Aang über ungewöhnliche Kräfte. Eigentlich ist er der Gebieter aller Elemente, doch ein bisschen Nachhilfeunterricht würde auch ihm nicht schaden. Also versucht er, einen Meister zu finden, der ihn tiefer in die Kunst des Feuerbändigens einführt. Währenddessen erfährt auch Katara, dass sie eine ganz besondere Kraft besitzt.

17

Luftakrobaten

Bislang galt es als sicher, dass Aang, der letzte überlebende Luftbändiger ist. Doch Gerüchten zufolge soll es noch andere seiner Art geben. Voller Hoffnung reisen Aang und seine Freunde zum den nördlichen Lufttempel, um sich selbst von der Existenz der Luftbändiger zu überzeugen. Doch was sie schließlich am Ziel ihrer Reise finden, könnte zum Untergang aller Feinde der Feuernation führen.

18

Der Meister der Wasserbändiger

Der Avatar und seine Freunde treffen endlich beim nördlichen Wasserstamm ein. Während Aang und Katara sich auf die Suche nach einem Meister des Wasserbändigens machen, lernt Sokka die wunderschöne Prinzessin Yue kennen und verliebt sich in sie. Derweil braut sich in der Feuernation neues Unheil zusammen: Zhao plant einen Angriff auf den nördlichen Stamm und zieht dazu alle Männer von Prinz Suko ein. Der junge Feuerbändiger muss einen anderen Weg finden, um seine Jagd nach dem Avatar fortzusetzen...

19

Die Belagerung des Nordens (1)

Der nördliche Wasserstamm rüstet sich für die Attacke von Admiral Zhaos Feuermarine. Beim Versuch, die Stadt zu verteidigen, gelangt Aang ans Ende seiner Kräfte. Er fragt sich, ob es nicht eine bessere Möglichkeit gibt, seine Avatarkräfte zu nutzen. Als Prinzessin Yue ihm mehr über die Ursprünge des Wasserstamms erzählt, erkennt Aang seine Chance: Wenn es ihm gelingt, die Geister des Monds und des Ozeans auf seine Seite zu bringen, könnte er die Flotte der Feuernation zurückschlagen...

20

Die Belagerung des Nordens (2)

Zhaos Invasionsflotte setzt dem nördlichen Wasserstamm übel zu und durchbricht den äußeren Wall der Verteidigungsanlagen. Aang sucht unterdessen Hilfe in der Welt der Geister: Hier haust der Gestaltwandler Koh, der weiß, wie man die übermächtigen Truppen der Feuernation vielleicht doch noch besiegen könnte. Aber Koh hat eine unheimliche Fähigkeit: Er stiehlt jedem das Gesicht, der im Gespräch mit ihm auch nur eine Spur von Gefühlen zeigt. Wird der Avatar die Begegnung mit dem Monster überstehen und rechtzeitig zurückkehren, um Zhao zu stoppen und die Vernichtung des Wasserstamms zu verhindern?
Episode Description

1

Der Avatar-Zustand

Aang macht sich mit Katara und Sokka auf den Weg nach Omashu. General Fong hat den Auftrag, ihnen eine Eskorte zu stellen. Aber vorher bittet er Aang um Hilfe im Kampf gegen die Feuernation. Dazu soll sich Aang in den Avatar-Zustand versetzen lassen. Er wehrt sich mit Händen und Füßen - aber letztlich vergebens. Prinz Zuko bekommt derweil Besuch von seiner Schwester Azula. Sie bittet ihn, wieder nach Hause zurückzukehren, denn angeblich hat der Feuerlord ihn begnadigt. Zuko und sein Onkel entschließen sich, Azulas Bitte Folge zu leisten. Doch als die beiden Azulas Schiff betreten, werden sie plötzlich wie Gefangene behandelt...

2

Die Höhle der Verliebten

Aang und seine Begleiter sind immer noch auf dem Weg nach Omashu. Unterwegs treffen sie eine Gruppe von Nomaden, die von dem Sänger Chong angeführt wird. Chong kennt Geschichten aus allen Teilen der Welt und gibt sie auch ständig zum Besten. Von ihm kommt auch der Vorschlag, einen unterirdischen Gang zu benutzten, der vor langer Zeit von zwei verliebten Erdbändigern erbaut wurde. Der Avatar und seine Begleiter beschließen, sich den Nomaden anzuschließen. Doch kaum in der Höhle angelangt, werden Aang und Katara von den anderen getrennt. Nun irren sie ziellos durch ein finsteres Labyrinth. Währenddessen begegnen Zuko und sein Onkel auf der Flucht einem Mädchen, das die beiden zum Essen einlädt. Doch die Feuerbändiger danken ihr diese Großzügigkeit, indem sie sie bestehlen...

3

Rückkehr nach Omashu

Aang, Katara und Sokka gelingt es, in Omashu einzudringen, das jetzt von der Feuernation besetzt ist. Dort helfen sie einer Gruppe von Widerstandskämpfern, aus der Festung zu fliehen. Durch Zufall gerät dabei der kleine Sohn des Gouverneurs vor die Mauern der Stadt und fällt den abziehenden Rebellen in die Hände. Der Gouverneur schlägt einen Tauschhandel vor: sein Sohn gegen König Bumi. Bei dem Geiselaustausch funkt jedoch Prinzessin Azula dazwischen, und die Aktion platzt. Im letzten Moment gelingt es Aang, Bumi zu befreien. Der König vertraut ihm an, dass er lieber in Omashu bleiben will, um dort auf den richtigen Moment für einen Gegenschlag zu warten. Aang muss sich also einen anderen Meister suchen, der ihm das Erdbändigen beibringt...

4

Der Sumpf ruft

Aang fliegt mit seinen Freunden über einen Sumpf hinweg, der eine magische Anziehungskraft auf ihn ausübt. Als ein Tornado die drei zwingt, in dem dichten Unterholz zu landen, werden sie von seltsamen Visionen heimgesucht. Sokka versucht, die Erscheinungen als ganz alltägliche Vorgänge abzutun - aber so recht will ihm das nicht gelingen. Dann tauchen auch noch ein Sumpfmonster und eine Gruppe von Wasserbändigern auf...

5

Der Tag des Avatar

Aang und seine Wegbegleiter kommen in ein kleines Dorf, in dem der Tag des Avatar begangen wird. Als man Aang erkennt, muss er sich vor Gericht verantworten. In einem früheren Leben soll er Chin den Großen ermordet haben. Sokka und Katara machen sich auch die Suche nach entlastenden Beweisen. In der Gerichtsverhandlung werden die aber vom Bürgermeister nicht zugelassen. Alles deutet darauf hin, dass Aang schnell verurteilt und hart bestraft werden soll. Erst als Krieger der Feuernation auftauchen, scheint sich das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden...

6

Der blinde Bandit

Auf einem Erdbändiger-Turnier trifft Aang ein Mädchen, das sich "Der blinde Bandit" nennt. Sie beherrscht ihre Disziplin so gut, dass keiner ihrer Gegner auch nur den Hauch einer Chance hat. Aang bringt das auf eine Idee: Könnte sie das Mädchen aus seiner Vision sein, das ihm das Erdbändigen beibringen wird? Bald findet der Avatar heraus, dass "Der blinde Bandit" ein Doppelleben führt: Eigentlich heißt die Kämpferin Toph, und zu Hause gilt sie als zartes, zerbrechliches Wesen. Als es auf dem Turnier zu einem gefährlichen Zwischenfall kommt, verbieten Tophs Eltern ihr, sich noch einmal mit dem Avatar zu treffen. Es scheint, als müsste Aang seine Hoffnungen begraben, endlich das Erdbändigen zu erlernen. Doch gerade als er mit seinen Freunden abfliegen will, taucht Toph überraschend noch einmal auf...

7

Zukos Erinnerungen

Sukos Wanderschaft durch das Erdkönigreich wird jäh unterbrochen, als er in einer kleinen Stadt von Soldaten überfallen und ausgeraubt wird. Der kleine Lee nimmt den Verletzten mit zu sich nach Hause, wo er von dessen Eltern herzlich aufgenommen wird. Während sich Suko von den Anstrengungen der Reise erholt, erinnert er sich seine eigene Kindheit zurück. Aber die Atempause währt nur kurz: Denn als die Soldaten sich an Lee vergreifen und sein Messer stehlen, entschließt sich Suko zum Eingreifen. Mit der Demonstration seiner Kräfte verrät Suko jedoch auch, dass er der Feuernation angehört - und bringt damit die Stadtbewohner gegen sich auf...

8

Die Verfolgungsjagd

Aang und seine Freunde wollen gerade ihr Nachtlager aufschlagen, als sie bemerken, dass sie verfolgt werden. Schnell packen sie ihre Sachen zusammen und fliegen mit Appa weiter. Beim nächsten Rastplatz ergeht es ihnen genauso, und so fliehen sie die ganze Nacht hindurch vor einem unbekannten Feind. Schließlich erkennt der Avatar, dass ihnen eine Kampfmaschine aus Omashu auf den Fersen ist. Weil alle völlig übermüdet sind, kommt es zu einem heftigen Streit über das weitere Vorgehen. Wutentbrannt macht sich Toph allein davon. Aang, Katara und Sokka teilen sich auf, um die Maschine in die Irre zu führen. Doch die Feuerbändiger an Bord lassen sich so einfach nicht abschütteln - sie steigen aus und teilen sich ebenfalls auf. Jetzt scheint ein Kampf unvermeidlich...

9

Hartes Training

Aang erhält von Toph seine erste Lektion im Erdbändigen. Leider will es überhaupt nicht klappen. Katara versucht den enttäuschten Avatar aufzumuntern - doch das scheint nicht die richtige Strategie zu sein. Denn erst als Toph ihn wieder einmal bis aufs Blut reizt, funktioniert es plötzlich. Auch Suko hat sich voller Inbrunst dem Training verschrieben: Sein Onkel will ihm eine Kampftechnik beibringen, mit der es ihm endlich gelingen könnte, Azula zu besiegen...

10

Wissen ist Macht

In einer Oase treffen Aang und seine Freunde auf Professor Zei, der einer geheimnisvollen Bibliothek auf der Spur ist. Sie entschließen sich, ihn bei seiner Suche zu unterstützen. Sokka hofft, in den alten Büchern Informationen darüber zu finden, wie man die Feuernation schlagen kann. Ihre Suche führt die Gruppe in die Wüste, wo sie schließlich unter meterhohen Sanddünen auf die verschüttete Bibliothek stößt. Sokka findet tatsächlich, wonach er gesucht hat: In einem uralten Planetarium erfährt er, wann die Feuerbändiger am leichtesten überrumpelt werden können. Doch die unterirdischen Hallen beherbergen noch etwas anderes als uralte Wissensschätze: Ein mächtiger Wassergeist wacht eifersüchtig über die Bibliothek - und er hat nicht vor, die ungebetenen Besucher wieder gehen zu lassen...

11

In der Wüste

Mit Tophs Hilfe gelingt es Aang, Sokka, Katara and Momo, aus der im Sand versinkenden Bibliothek zu entkommen. Doch an der Oberfläche wartet schon die nächste unangenehme Überraschung auf die Freunde: Ihr fliegender Büffel Appa ist spurlos verschwunden! Ohne ihn scheint ein Entkommen aus der gefährlichen Si-Wong-Wüste unmöglich. Bei der Suche nach Appa stoßen Aang und seine Begleiter auf stechfreudige Riesenwespen und giftige Kakteen - und schließlich auf eine Gruppe von Sandbändigern, die Appa in ihre Gewalt gebracht haben. Suko und sein Onkel Iroh versuchen derweil, Xin-Fu zu entkommen. Der Meister des Erdbändiger-Turniers will unbedingt die Kopfprämie kassieren, die auf die beiden Feuerkrieger ausgesetzt ist. Auf der Flucht suchen sie Hilfe bei einer uralten Geheimgesellschaft, dem Ordens des Weißen Lotus...

12

Der Schlangenpass

Aang uns seine Freunde wollen mit der Fähre bequem nach Ba Sing Se reisen. Doch es kommt anders als geplant: Aang sieht, dass drei Flüchtlinge nicht an Bord gelassen werden. Er beschließt, sie auf dem Randweg zu begleiten. Ihre Route führt die Gruppe über den gefährlichen Schlangenpass, der zum Teil überflutet ist. Im Wasser lauert eine riesige Seeschlange auf nichts ahnende Reisende...

13

Bedrohlicher Bohrer

Die Feuernation rückt mit einem riesigen Bohrer gegen die Außermauern von Ba Sing Se vor. Nichts scheint die gewaltige Kriegsmaschine aufhalten zu können. Aang und Sokka entwickeln daraufhin einen riskanten Plan, um die Stadt vor den Invasionstruppen zu bewahren. Als ihr Angriff fehlschlägt und die Lage immer hoffnungsloser wird, stellt sich Katara mit seinen Bändigerkräften dem Bohrer entgegen.

14

Mauern und Geheimnisse

Aang und seine Freunde gelangen ins Innere der Stadt Ba Sing Se. Anfangs sieht alles nach einem herzlichen Empfang aus, doch die Gruppe merkt schnell, dass sie auf Schritt und Tritt überwacht wird. Auch ihr Ansinnen, dem König von der bevorstehenden Sonnenfinsternis zu berichten, erregt bei den Stadtoberen von Ba Sing Se Misstrauen. Der Erdkönig weigert sich sogar, den Avatar und seine Begleiter überhaupt zu empfangen. So verschaffen sich die vier heimlich Einlass in den königlichen Palast - und treffen auf Long Feng, den wahren Herrscher von Ba Sing Se...

15

Geschichten aus Ba Sing Se

Aang und seine Freunde genießen einen freien Tag in Ba Sing Se, der Hauptstadt des Erdkönigreiches. Katara und Toph beschließen, den Nachmittag gemeinsam im Schönheitssalon zu verbringen. Mit ihren Kräften als Erd- und Wasserbändiger wirbeln sie nicht nur die dortigen Moorbäder durcheinander, sondern sorgen auch beim Personal für reichlich Aufregung. Zu allem Überfluss gerät Toph beim Verlassen des Salons mit einer Gruppe Mädchen aneinander, die sich über ihr Aussehen lustig machen. Aang besucht derweil den städtischen Zoo und ist entsetzt über die verdreckten und viel zu kleinen Gehege. Der Avatar beschließt, vor den Toren der Stadt ein neues Zuhause für die Tiere zu erschaffen. Sein Plan droht jedoch spektakulär zu scheitern, als die Tiere auf dem Weg in ihr neues Domizil außer Kontrolle geraten. Zur gleichen Zeit sind auch die Feuerbändiger Iroh und Suko in Ba Sing Se unterwegs. Während Iroh auf einem Ausflug seines verstorbenen Sohnes gedenkt, muss Suko mit einer für ihn völlig ungewohnten Situation zurechtkommen: Er hat nämlich seine erste Verabredung mit einem Mädchen...

16

Armer Appa

In dieser Episode wird enthüllt, wie es Appa, dem fliegenden Bison, ergangen ist, nachdem er in der Wüste von den Sandbändigern gekidnappt wurde. Seine Entführer verkaufen ihn an einen Zirkus, wo Appa in die Gewalt eines grausamen Tierbändigers gerät. Zwar gelingt es dem Büffel, seinen Peiniger auszutricksen und zu fliehen. Doch weil er immer noch mit schweren Ketten gefesselt ist, kommt er nur langsam und unter großen Mühen voran. Schließlich bricht er erschöpft zusammen, wird aber von einigen Kyoshi-Kriegerinnen gefunden, die ihn mühevoll wieder aufpäppeln. Nachdem Appa wieder zu Kräften gekommen ist, macht er sich auf die Suche nach seinen Gefährten. Hilfe bekommt er im Lufttempel, wo ihm ein Guru den richtigen Weg weist - und ihm eine äußerst wichtige Botschaft für Aang mit auf den Weg gibt...

17

Der Laogai-See

Aang und seine Freunde treffen überraschend einen alten Bekannten wieder, den Freiheitskämpfer Jet. Der hat überraschende Neuigkeiten für die Gefährten: Er weiß nämlich, wo sich ihr verschwundener Freund Appa aufhält. Jet führt sie zu einem alten Lagerhaus, wo sie aber nur noch einige Fellsträhnen des fliegenden Bisons vorfinden. Das Tier selbst bleibt verschwunden - doch Sokka ist sich sicher, dass Jet mehr weiß, als er sagt...

18

Der Erdkönig

Ein ums andere Mal haben der intrigante Long Feng und sein Geheimdienst Dai Li verhindert, dass der Avatar und seine Begleiter vom Erdkönig empfangen werden. Aang will den König jedoch um jeden Preis vor der Gefahr durch die Feuernation und Long Fengs verräterischen Umtrieben warnen. Schließlich verschaffen sich die Gefährten heimlich Zugang zum Palast und erstatten dem Monarchen Bericht. Long Feng ist kompromittiert und seine herausgehobene Stellung bei Hofe gefährdet. Doch so leicht gibt sich der gefürchtetste Mann von Ba Sing Se nicht geschlagen. Er lässt seinen gesamten Einfluss spielen, um den König gegen den Avatar aufzuhetzen...

19

Der Guru

Es ist eine Zeit des Umbruchs für den Avatar und seine Freunde: Aang reist zum Östlichen Lufttempel und lässt sich von Guru Pathik in die Geheimnisse der Chakren einweihen. Mit Hilfe dieser Meditationstechnik hofft er endlich den Avatar-Zustand meistern zu können. Doch Aang muss bald erkennen, dass es bis dahin noch ein weiter Weg ist. Unterdessen trifft Sokka endlich seinen geliebten Vater Hakoda wieder, den Anführer des Südlichen Wasserstamms. Den beiden bleibt nur eine kurze Zeit miteinander, bevor der drohende Krieg mit der Feuernation sie erneut auseinander reißt...

20

Ein fataler Niedergang

In einer Vision sieht Aang, dass Katara, die in Ba Sing Se zurückgeblieben ist, in großer Gefahr ist. Sofort eilt er mit Sokka und Toph zurück in die Hauptstadt des Erdkönigreichs. Unterwegs treffen sie auf einen unerwarteten Verbündeten: Iroh bietet ihnen seine Hilfe an, denn auch sein Schützling Suko ist von Azula und den Agenten des Dai Li gefangen genommen worden. Gemeinsam dringt die kleine Truppe ins schwer bewachte Innere des Palastes vor. Doch der Avatar und seine Begleiter kommen zu spät: Sie werden bereits von einer riesigen Streitmacht unter dem Kommando von Azula erwartet, die die Macht im Erdkönigreich an sich gerissen hat...
Episode Description

1

Aang erwacht

Aang kommt nach der verheerenden Niederlage bei Ba Sing Se wieder zu sich. Verwundert stellt er fest, dass er sich an Bord eines Schiffes der Feuernation befindet: Seine Freunde haben es gekapert und reisen nun unter falscher Flagge. Sokkas Vater ist bereits mit den Vorbereitungen für einen Gegenschlag beschäftigt, der am Tag der Sonnenfinsternis stattfinden soll. Aang würde gern dabei helfen - muss aber erkennen, dass er noch viel zu schwach ist. Währenddessen wird der überraschte Suko von seinem Vater, dem Feuerlord, belobigt, weil er den Avatar getötet haben soll. Hinter dieser Lüge steckt Azula, die Suko so für seine Mithilfe bei der Belagerung von Ba Sing Se danken will...

2

Hoch das Bein

Aang und seine Freunde finden Unterschlupf in einer Höhle im Territorium der Feuernation. Sokka würde sich am liebsten hier verkriechen und erst einmal abwarten. Die anderen halten es aber für besser, sich neue Kleidung zu besorgen und sich unter das Volk zu mischen. Aang beschließt, sich als Schüler zu verkleiden, um mehr über das Alltagsleben in der Feuernation herauszufinden. Verwundert stellt er fest, wie streng die Kinder hier behandelt werden. Er beschließt, den Schülern etwas Gutes zu tun und Abwechslung in ihren harten Alltag zu bringen. Suko will noch immer nicht glauben, dass er für den Tod des Avatars verantwortlich sein soll. Er sucht Rat bei Onkel Iroh, der immer noch im Gefängnis sitzt. Der weigert sich allerdings, mit seinem Neffen zu sprechen. In seiner Verzweiflung heuert Suko daraufhin einen Kopfgeldjäger an, der den Avatar suchen soll...

3

Die bemalte Lady

Aang und seine Freunde können nicht weiterfliegen, weil es Appa nicht gut geht. Sie besuchen ein Dorf am Fluss, um Medizin für den Flugbison zu besorgen. Bei den Dorfbewohnern herrscht schlechte Stimmung: Seit die Feuerarmee in der Nähe eine Fabrik errichtet hat, ist der Fluss verschmutzt, und immer mehr Menschen werden krank. Doch Besserung ist in Sicht: Nachts erscheint ein Geist, die bemalte Lady, die den armen Leuten Essen und Medizin bringt. Aang findet nicht heraus, wer hinter der geheimnisvollen Erscheinung steckt, doch er hat eine Idee, wie man den Dorfbewohnern dauerhaft helfen kann...

4

Sokka und sein Meister

Sokka ist traurig. Alle seine Freunde können die Elemente bändigen oder haben andere außergewöhnliche Fähigkeiten, nur er selbst ist lediglich ein - wenn auch talentierter - Krieger. Um seine Fähigkeiten zu vervollkommnen, will Sokka bei einem Meister des Schwertkampfs in die Lehre gehen, dem großen Piandao. Tatsächlich wird Sokka von dem eigenbrötlerischen Alten als Lehrling akzeptiert. Das Training, das ihn hier erwartet, gehört zu den härtesten Prüfungen seines Lebens, doch Sokka stellt sich unbeirrt allen Herausforderungen. Der inhaftierte Iroh bereitet unterdessen seine Flucht aus dem Gefängnis vor. Um die Wachen in Sicherheit zu wiegen, tut er so, als sei er nicht mehr Herr seiner Sinne...

5

Am Strand

Suko wird mit seiner Schwester und deren Freundinnen Mai and Ty Lee auf die Emberinsel geschickt. Da sie endlich mal wie ganz normale Jugendliche Urlaub machen wollen, geben sie sich nicht zu erkennen. Am Strand sorgen die Mädchen für großes Interesse bei den einheimischen Jungs und lösen einen regelrechten Tumult aus. Später haben die vier am Lagerfeuer Gelegenheit, sich miteinander auszusprechen und von den Problemen zu berichten, die sie bedrücken. Derart ruhig und beschaulich ist das Leben für Aang und seine Freunde nicht: Sie versuchen dem Kopfgeldjäger zu entkommen, den Suko auf sie angesetzt hat...

6

Das Vermächtnis

Roku zeigt Aang in einer Vision, wie es zu der Feindschaft zwischen dem Avatar und der Feuernation kam: Ursprünglich waren Roku und der spätere Feuerlord Sozin enge Freunde - doch ihre Verbindung zerbrach, als Rokus Avatar-Kräfte erwachten. Gleichzeitig findet Suko ein altes Schriftstück, in dem Feuerlord Sozin die damaligen Ereignisse aus seiner Perspektive schildert. Beiden Jungen wird unabhängig voneinander klar, dass sie aus den Fehlern der Vergangenheit lernen müssen, wenn sie miteinander Frieden schließen wollen...

7

Gauner und Fallen

Toph und Sokka ergaunern sich mit faulen Tricks ein paar Silbermünzen. Einmal auf den Geschmack gekommen, wollen sie mit ihrer Masche gar nicht mehr aufhören. Sokka kauft sich vom Gewinn einen Botenfalken. Katara ist über die Geldgier ihrer Freunde entsetzt und gerät mit ihnen in Streit. Toph und Sokka sind nicht bereit, klein beizugeben - doch als ihre Gaunereien auffliegen, geraten die beiden in ernste Schwierigkeiten. Aang entgeht derweil nur knapp einem Angriff des unheimlichen Fremden, der die Gruppe seit einiger Zeit verfolgt...

8

Drama um Hama

Aang und seine Freunde sind noch immer inkognito in der Feuernation unterwegs. In einem kleinen Dorf treffen sie die Wasserbändigerin Hama, die vor Jahren von Soldaten der Feuernation gefangen genommen wurde und seither hier lebt. Hama bietet Katara an, ihr eine spezielle Wasserbändiger-Technik beizubringen, die nur während des Vollmonds demonstriert werden kann. Katara ist begeistert von der Möglichkeit, ihre Kräfte weiter zu vervollkommnen, und nimmt Hamas Offerte gerne an. Unterdessen erfahren Aang und die anderen, dass bei Vollmond immer wieder Menschen aus dem Dorf verschwinden. Bei der Suche nach den Vermissten machen die Freunde eine beängstigende Entdeckung...

9

Durch den Wind

Nacht für Nacht wird Aang von Albträumen gequält. Immer wieder erscheint darin der Feuerlord Ozai und macht sich über ihn lustig. Aangs schlechter Zustand beunruhigt Toph, Sokka und Katara zutiefst. Um ihrem Freund zu helfen, versuchen es die drei mit den unterschiedlichsten Therapien, doch leider ohne Erfolg. Da Aang sich keinen Rat mehr weiß, beschließt er, bis zum Tag der Invasion nicht mehr zu schlafen. Das verschlimmert seine Lage aber noch weiter. Vor lauter Erschöpfung leidet der Avatar jetzt auch tagsüber unter Wahnvorstellungen. Am Hof des Feuerlords wird Suko derweil von Selbstzweifeln gequält. Er ist fest davon überzeugt, dass niemand ihn ernst nimmt, da er nicht zu den Kriegsplanungen herangezogen wird. Seine Zweifel werden bald zerstreut - und das vom Feuerlord persönlich...

10

Der Tag der Schwarzen Sonne (1)

Der lang ersehnte Tag der Schwarzen Sonne steht bevor: Endlich soll das Terrorregime der Feuernation mit einer groß angelegten Invasion gestoppt werden. Die Truppen treffen pünktlich am ausgemachten Ort ein, alte Bekannte aus allen Teilen der Welt feiern ein Wiedersehen - doch es gibt ernste Schwierigkeiten: Sokka schafft es einfach nicht, die Kämpfer so zu motivieren, wie er sich das vorgestellt hat. Erst sein redegewandter Vater Hakoda kann das Blatt wenden und die Kampfeslust der versammelten Armee wecken. Der überraschende Angriff trifft die Feuernation mit voller Wucht. Es gelingt den Invasoren, bis in den Königspalast vorzudringen. Hier erwartet sie jedoch eine unangenehme Überraschung: Der Feuerlord ist entkommen...

11

Der Tag der Schwarzen Sonne (2)

Die Sonnenfinsternis rückt immer näher, doch Aang hat den Feuerlord noch nicht gefunden. In einem tief in einem Vulkan verborgenen Bunker trifft der Avatar auf Azula. Sie versucht, ihn und seine Freunde hinzuhalten, bis die Sonnenfinsternis vorbei ist und sie wieder über Feuerbändigerkräfte verfügt. Aang wird klar, dass die Feuernation auf die Invasion vorbereitet war und ihre Feinde in eine Falle gelockt hat. Für ein Entkommen ist es zu spät - hilflos müssen Aang und seine Freunde mit ansehen, wie die Feuerarmee die U-Boote der Invasoren zerstört. Während der Großteil der verbündeten Truppen in Gefangenschaft gerät, gelingt den Kindern dank Appa die Flucht. Für Suko spitzt sich die Lage nach der Invasion zu: Nach einem Zerwürfnis mit seinem Vater beschließt er, seinem Gewissen zu folgen und sich dem Avatar anzuschließen...

12

Der Westliche Lufttempel

Aang erreicht mit seinen Freunden den Westlichen Lufttempel. Dort kommt es zu einer seltsamen Begegnung mit Prinz Suko: Überraschenderweise bietet er dem Avatar seine Unterstützung im Kampf gegen den Feuerlord an. Aangs Begleiter misstrauen dem Prinzen natürlich. Erst als Suko ihnen in einer brenzligen Situation zur Seite steht, andern sie ihre Meinung. Nur Katara ist weiterhin auf der Hut...

13

Sonnenkrieger und Feuerdrachen

Aang und Suko reisen zu einer uralten Ruinenstadt, die von der Zivilisation der Sonnenkrieger errichtet wurde. Hier hoffen sie Informationen über den Ursprung des Feuerbändigens zu bekommen. Überrascht stellen sie fest, dass die Sonnenkrieger-Kultur im Verborgenen weiterexistiert. Zwei Drachen, die Meister des Feuers, sollen nun entscheiden, ob die beiden Jungs würdig sind, das wahre Feuerbändigen zu erlernen...

14

Der Brodelnde Fels (1)

Sokka erfährt von Suko, dass sein Vater wahrscheinlich zum 'Brodelnden Felsen' gebracht wurde, einer Gefängnisinsel ohne Wiederkehr. Gemeinsam machen sich die beiden auf den Weg, um Hokoda zu befreien. Im Gefängnis stellen sie schnell fest, dass sich Sokkas Vater gar nicht dort befindet. Allerdings entdecken sie jemand anderen: Sokkas alte Freundin Suki. Als die drei erfahren, dass mit der Gondel neue Gefangene eintreffen sollen, verschieben sie ihre Fluchtpläne. Denn schließlich könnte sich unter den neu Eintreffenden auch Sokkas Vater befinden...

15

Der Brodelnde Fels (2)

Sokka plant mit seinem Vater den Ausbruch aus dem Gefängnis. Die Oberaufseherin kommt ihnen jedoch auf die Spur. Sokka und seinen Freunden bleibt nichts anderes übrig, als auf dem Gefängnishof eine Revolte anzuzetteln und einen Aufseher als Geisel zu nehmen. So erreichen sie unbeschadet die Gondel, die in die Freiheit führt. Doch dann treffen sie auf Azula, die ihre Flucht um jeden Preis verhindern will...

16

Schatten der Vergangenheit

Aang und seine Freunde müssen aus dem Lufttempel fliehen. Suko ist traurig, dass ihm Katara immer noch misstraut. Indirekt macht diese ihn für den Tod ihrer Mutter verantwortlich. In einem Gespräch mit Sokka erfährt Suko schließlich, wer damals das Wasserstammdorf überfallen hat. Gemeinsam mit Katara macht sich der Prinz auf die Suche nach dem Mörder. Als sie dem Mann schließlich gegenüberstehen, müssen sie eine folgenschwere Entscheidung fällen: Sollen sie Rache üben oder ihm vergeben?

17

Auf die Bühne, fertig los

Aang uns seine Freunde verstecken sich auf der Ascheninsel. Dort entdecken sie zu ihrer großen Überraschung ein Plakat, auf dem die Geschichte des Avatar als Bühnenstück angekündigt wird. Sie beschließen, sich die Aufführung anzusehen. Sokka und Katara sind mit ihren Darstellern gar nicht zufrieden - dafür amüsiert sich Toph allerdings prächtig. Auch bei Aang entfaltet das Stück eine eigentümliche Wirkung: Ihm kommen Zweifel an seiner Freundschaft zu Katara. Am Ende stellen alle einmütig fest, dass der Abend wirklich nicht sonderlich gelungen war...

18

Zosins Komet (1) - Der Phönix-König

Suko erfährt, dass Aang erst nach dem Eintreffen des Kometen mit dem Feuerlord kämpfen will. Der Avatar fühlt sich der Herausforderung noch nicht gewachsen und möchte noch mehr trainieren. Suko hält das für einen großen Fehler und bedrängt Aang, den Kampf nicht länger hinauszuzögern. Dem Avatar wird all das schließlich zu viel - und er flüchtet sich auf eine einsame Insel. Katara und ihrer Begleiter machen sich auf die Suche nach ihrem Freund...

19

Zosins Komet (2) - Die alten Meister

Katara und ihre Begleiter suchen weiterhin nach Aang, doch vergeblich. Selbst June gelingt es nicht, seine Fährte aufzunehmen. Stattdessen führt ihre Reise die Freunde zu Onkel Iroh. Bei ihm treffen sie auch auf einige der alten Meister, die ihnen schon mehrfach weitergeholfen haben. Die Gruppe einigt sich darauf, wer von ihnen im Kampf gegen den Feuerlord welche Aufgabe übernehmen wird. Aang treibt in der Zwischenzeit auf einer riesigen Löwenschildkröte durchs Meer. Im Zwiegespräch mit seinen geistigen Vorgängern versucht er sich die nötige Klarheit für den bevorstehenden Kampf zu verschaffen. Besonders beunruhigt ihn, dass alle von ihm verlangen, den Feuerlord unbarmherzig zu vernichten. Doch Aang möchte auf keinen Fall ein Leben auslöschen - auch nicht, wenn es sich um das des verhassten Herrschers der Feuernation handelt...

20

Zosins Komet (3) - Von Angesicht zu Angesicht

Die Freunde teilen sich auf, um den Krieg mit der Feuernation ein für alle Mal zu beenden. Während Suko und Katara sich in die Hauptstadt des Gegners aufmachen, um Azula unschädlich zu machen, soll die Gruppe um Suki, Sokka und Toph die feindliche Luftschiff-Flotte ausschalten. Auch für Aang gibt es kein Zurück: Er muss sich endlich seiner Nemesis, dem Feuerlos Ozai, stellen...

21

Zosins Komet (4) - Avatar Aang

Aangs Kampf gegen den Feuerlord nimmt eine dramatische Wendung: Gerade als Aang besiegt zu werden droht, wechselt er in den Avatar-Zustand über und attackiert Ozai mit der kombinierten Kraft aller Elemente. Unterdessen droht Suko im Duell mit seiner Schwester Azula zu unterliegen. Gerade noch rechtzeitig bekommt der Prinz Unterstützung von Katara. Während Aangs Kampf mit Ozai in die entscheidende Phase geht, gelingt es dem Orden des Weißen Lotus, Ba Sing Se aus der Gewalt der Feuernation zu befreien...